mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programm für AT89S8253


Autor: mt1988 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

vieleicht bin ich einfach zu blöd, aber ich kann einfach keine Antwort 
auf meine frage finden.

Ich Arbeite grad ein einen kleinen Roboter projekt,wo ich den Atmel 
AT89S8253 verwende. Bis jetzt habe ich mitm STK 500 und AVR Studio auf 
der Uni gearbeitet.

Da ich festgestellt habe das ich denn 8253 nicht mitm STK 500 
programmieren kann habe ich mir ein Entwicklings board gebaut.

Leider finde ich keine Software womit ich denn µC programmieren kann 
(AVR studio, BASCOM,.. ünterstützen denn 8253 nicht)!

Könnt ihr mir helfen?

Über ne Antwort würde ich mich freuen

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>AT89S8253

Das ist ja auch kein AVR.

Autor: TM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den 8051 Controllern fällt mir immer sofort KEIL ein. Die bieten 
auch eine kostenlose Version für 8051 Controller an.

http://www.keil.com/demo/

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem STK-500 und AVR-Studio kann man auch AT89S-MCU's programmieren. 
Lediglich der Reset-Anschluss ist bei den 89'ern 1-aktiv, der muss also 
invertiert werden. Am besten mit einem PNP-Transistor gegen plus.

Autor: Bernd N (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: mt1988 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cool, leute vielen dank für eure schnelle Hilfer, bin euch was schuldig 
:D

@Holger

Könntest du mir bitte sagen wo der unterschied ist zwieschen denn AVR 
und meine µC.
Hab zwar bei Wikipedia nach geguckt

Über ne antwort würde ich mich freuen.

Danke im vorraus

lg
mt1988

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AT89S53 - Warum gerade dieser µC? Wenn es ein 8051er sein muss, dann 
nimm lieber einen pinkomptiblen, welcher einen internen Bootloader hat, 
zB. AT89C51ED2. Dieser wird über die UART seriell programmiert und 
erspart den umständlichen SPI-Adapter für den AT89S53. 
Programmier-Software dazu ist FLIP von Atmel, kostenlos.

Als C-Compiler für 8051er ist SDCC gut geeignet. Hat im Gegensatz zu der 
Keil C51-Demoversion keine Einschränkungen in der Codegröße.

Autor: Route_66 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Zum "Brennen" geht auch PonyProg.

Autor: mt1988 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den 8253 gewält weil ich ein projekt nachbau und da wurde er 
verwndet.
Weil ich nicht so viel erfahrung mit µC habe, hab ich einfach denn alles 
do gemacht wie es in der anleitung steht.

lg

Autor: mt1988 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias

es ist nicht der AT89S53 sondern AT89S8253

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mt1988 schrieb:
> es ist nicht der AT89S53 sondern AT89S8253

Dafür gilt das gleiche;-)

Autor: mt1988 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso ;-)



lg
mt1988

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ mt1988

Vor langer, langer Zeit habe ich mir mal so ein Board gebastelt. Es 
beruhte auf dem hier: 
http://www.elektor.de/jahrgang/2001/dezember/89s82...

Leider kann ich nichts mehr dazu finden, SW oder Doku. Vielleicht bringt 
dich der Link weiter.

???

Autor: mt1988 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

eine frage hätte ich noch, kann  ich mit diesem programmator auch denn 
AT89S8253 programmieren ?
http://www.sixca.com/eng/articles/at89s_isp/

Oder kennt ihr ein besseren?

Vielen dank im Vorraus für eure hilfe

lg mt1988

Autor: mt1988 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ???

Habe erst jetzt dein Beitrag gesehen und will mich erstmal bedanken.
Geht es auch mit aus dem link denn gepostet habe ?

lg

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ mt1988
Prizipiell ja, außer dein Board braucht spezielle Jumper Settings. Es 
handelt sich bei deinem Link um den Standard ISP Adapter und SW von 
Atmel.
Hier die aktuelle SW und Anleitung fürs Kabel:
http://www.atmel.com/dyn/products/tools_card_v2.as...

Ist schon lange her, aber ich man mußte die PC SW starten und zu einem 
bestimmtem Zeitpunkt de µC reseten. Danach konnte geladen werden. Glaube 
ich zumindest.

Schau doch einfach bei Elektor ins Forum zu dem Board und beim Kanika 
auf die Homepage.

???

Autor: mt1988 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine schnelle Antwort.

Was ich noch rausgefunden hab ist das die Oscilirung anders ist als beim 
AT89S8253, man kann die Kondensatoren 30pF weglassen oder 5pF verwenden.

@ ???
Was bedutet die Abkürzung SW ?

lg

Autor: Jobst M. (jobstens-de)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die SPI-Programmierung des AT89S8253 ist komplett anders, als die des 
AT89S53.

Da passt ehr das Protokoll des AT89S52.
Allerdings ist der AT89S8253 bei Byteweisem flashen langsamer als der 
AT89S52. Aber dafür gibt es ja den Blockmode.

Der AT89S53 benutzt im Gegensatz zu den anderen beiden ein 3-Byte 
Protokoll.
AT89S8253 und AT89S52 benutzen, sowie die ATmegas ein 4-Byte Protokoll.

Dann gibt es auch noch den AT89S8252 - der hat wieder ein 3-Byte 
Protokoll - mit einem kleinen Unterschied zu dem des AT89S53.


Gruß

Jobst

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.