mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Li-Ionen Ladechip


Autor: Manfred Brunni (fredl0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grüß euch,

kann mir jemand einen Ladechip für Li-Ionen Akkus empfehlen der folgende 
Arbeiten übernimmt:

Anschluss Eingang Netzteil oder USB
Sys-Load Ausgang d.h. einen eigenen Pin für die Last (5C µController)
Ausgang für einen Li-Ionen Akku (3.6V), eh klar
Automatische Umschaltung wenn Netzteil od. USB angesteckt wird in 
Ladezustand bzw. wenn Netzteil od. USB weg ist, die Last über den Akku 
versorgt wird.

Zusätzlich werde ich dann halt noch nen Step-Up benötigen weil dahinter 
ein 5V µC System steckt.

Optiomal wäre dieser Baustein, aber der ist leider noch in Produktion: 
http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/MAX8934A-MAX8934E.pdf


Vielen Dank schon mal vorweg für eure Tipps!

Gruß, Manfred

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre ein MAX1811?
Kann mit 5V direkt laden.
mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh mal auf www.linear.com, und klick dich da mal durch. Die haben 
etliche Chips für genau diese Anwendung, auch incl. dem Step-Up für die 
Load.

Das Problem ist halt wie immer: wo als Privatperson in Einzelstückzahlen 
herkriegen?

Den Max1811 gibts halt bei Reichelt ;)

Autor: Manfred Brunni (fredl0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank. Der MAX1811 schaut schon mal nicht so schlecht aus, auch 
wenn der Akku quasi dauernd "geladen" wird, da er parallel zur Last 
liegt, wird wohl nix/wenig ausmachen,  bei Ladeschlussspannung um die 
4.2V sollte eh fast kein Strom mehr in den Akku fließen, verkürzt evtl. 
vl. ein wenig die Lebensdauer....

Werd mir trotzdem mal das Angebot von linear.com zu Gemüte führen.


Bezgl. Bezugsquelle: Reichelt hat ihn aber liefert erst ab 
Mindestbestellwert von 150€ bzw. mit Mindermengenaufschlag 3€ nach 
Österreich, pfff

Gruß, Manfred

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred Brunni schrieb:
> Werd mir trotzdem mal das Angebot von linear.com zu Gemüte führen.

Ansonsten hat auch Maxim viele interessante Bauteile in dem Bereich, die 
du auch als Sample bekommst. Ich setze beispielsweise gerade einen 
MAX8600/MAX8601 ein, der auch zwischen USB und externer Versorgung 
wechseln kann und sowohl einen NTC-Eingang als auch einen Timer besitzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.