mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega644 wieviel UARTS?


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe gerade das Datenblatt von ATmega644 angeschaut. Mich 
beschäftigt die ohne "P" Variante. Die frage ist ob dieser einen zweiten 
UART hat oder nicht? Denn im Datenblatt steht kein Wort darüber also 
gehe ich davon aus das der zwei UARTS hat. Doch so manche Forenbeiträge 
verwirren mich, es wird berichtet das "P" für mehr Extras wie der zweite 
UART steht. Dabei meine ich das "P" PicoPower bedeutet.

Was ist jetzt richtig?

Autor: Stefan P. (form)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 644 ohne P hat nur 1 UART.

Autor: Alter Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der 644 ohne P ist eh nicht mehr für Neuentwicklungen gedacht.
Die mit P oder PA haben 2 UARTs.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> UART hat oder nicht? Denn im Datenblatt steht kein Wort darüber also
> gehe ich davon aus das der zwei UARTS hat.
Wie kommst du zu dieser gewagten These? Hat er auch 250 Timer weil davon 
nix im Datenblatt steht o.0

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die P Vatiante hat 2 USARTs (steht im Datenblatt)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Läubi ..

gleich die erste Seite vom Datenblatt:

– Two Programmable Serial USART

und rechts daneben alle Typen mit und ohne "P"

deswegen.

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>>gleich die erste Seite vom Datenblatt:
>– Two Programmable Serial USART
>und rechts daneben alle Typen mit und ohne "P"
>deswegen.

Von welchem ATMega644 redest du:

ATMega644, ATMega644P, ATMega644A oder ATMega644PA?

MfG Spess

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Two Programmable Serial USART
> und rechts daneben alle Typen mit und ohne "P"

..aber alle mit 'A'. Ich hab hier das Datenblatt vom m644 (ohne P und 
ohne A, dafür optional mit 'V', 'doc2593' in Revision M 01/10), das sagt 
bereits auf der ersten Seite explizit 'one programmable serial usart'. 
Die Datenblätter mit 'A' (egal ob mit oder ohne 'P') sagen alle ebendort 
'two programmable serials usart' - ergo hängts vermutlich an der 
'A'-Version der Hardware (und nicht am 'P').

HTH

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seltsam ist nur das der ATmega1284 auch ohne 'A' und ohne 'P' zwei UARTS 
hat.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> Seltsam ist nur das der ATmega1284 auch ohne 'A' und ohne 'P' zwei UARTS
> hat.

Der ist einfach viel jünger.  Der '644 war der erste der Serie, und
ab dem 324/164 haben sie dann zwei UARTs reingebaut.  Das fiel alles
in die Zeit, da Picopower gerade aufkam, und so wurden die 324/164
dann nur noch als P gebaut.  Dass es den 1284 nun auch noch ohne P
gibt, wird wohl daran liegen, dass es für die nicht-P-Version einfach
genug Martknachfrage gibt, dass sich das gelohnt hat, einen dafür
separat zu bauen.  Dem hat man dann natürlich die zweite UART nicht
mehr ausgebaut. ;-)

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem neuen zusammengemanschten Datenblatt vieler AVRs würde ich nicht 
unbedingt trauen.

Im alten Mega644 Datenblatt ohne P ist nur eine UART.
Im alten Mega1284P Datenblatt sinds noch 4 Timer.


Peter

Autor: Tobias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger schrieb:
> Im alten Mega1284P Datenblatt sinds noch 4 Timer.

Hat der denn jetzt eigentlich 3 oder 4 Timer? 4 wäre nämlich gut... Laut 
Parametric-Table hat er auch noch 4. Laut dem zusammengewürfelten 
Datenblatt ja jetzt doch nur noch 3 - was stimmt?

Gruß Tobias

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mega1284 2 8bit und 2 16 Bit Timer also insgeasmt 4

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit die Diskussion ein Ende hat:

http://www.atmel.com/dyn/products/param_table_v2.a...

Autor: Tobias H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum sollte die Diskussion damit ein Ende haben? Die Parameter-Tabelle 
hat Fehler. Darum geht es ja. Beispielsweise hat der 1284 laut Tabelle 
nur 3 externe Interrupts, die andereren Modelle aus der Reihe haben 32. 
Da liegt also ein Fehler vor oder die Nummerierung ist einfach nicht 
konsequent durchgezogen (zählt man PinChance-Interrupt als einzelene 
oder nicht).

Die Frage ist ja gerade, wo die Tabelle stimmt und wo das Datenblatt 
stimmt, denn offensichtlich sind beide nicht perfekt!

Autor: g457 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Insbesondere erscheint die Tabelle unvollständig - der m644 (ohne A und 
ohne P [1], so einer wie er hier vor mir liegt) ist z.B. nicht mit drin 
-, gibts die auch für 'discontinued parts' sosä?

[1] http://www.atmel.com/dyn/products/product_card.asp...

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Die Frage ist ja gerade, wo die Tabelle stimmt und wo das Datenblatt
>stimmt, denn offensichtlich sind beide nicht perfekt!

Man kann man auch mal in den entsprechenden Partdescriptionfiles im 
AVR-Studio Ordner nachsehen.

MfG Spess

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Man kann man auch mal in den entsprechenden Partdescriptionfiles im
> AVR-Studio Ordner nachsehen.

Oder man schaut in die Header der avr-libc und findet dort u.a., dass 
die defines für den zweiten USART wie folgt eingeschlossen sind:
#if !defined(__AVR_ATmega644__)
/*
 * Only ATmega164P/324P/644P have a second USART.
 */
...
#endif /* !defined(__AVR_ATmega644) */

Alle Indizien deuten also darauf hin, dass der 644 ohne alles wirklich 
nur einen USART hat.

Andreas

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Oder man schaut in die Header der avr-libc und findet dort u.a., dass
>die defines für den zweiten USART wie folgt eingeschlossen sind:

Wenn man aber kein C hat?

>Alle Indizien deuten also darauf hin, dass der 644 ohne alles wirklich
>nur einen USART hat.

Das wusste ich schon vorher. Steht auch so im Datenblatt des 
ATMega644(V) (doc2593.pdf).

Eklatanter ist der Fehler im neuen Datenblatt für die 
ATMega164...1284A(P) (doc8272.pdf). Dort wird nämlich der Timer3 des 
ATMega1284P nicht erwähnt.

MfG Spess

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
>>Oder man schaut in die Header der avr-libc und findet dort u.a., dass
>>die defines für den zweiten USART wie folgt eingeschlossen sind:
> Wenn man aber kein C hat?

Und wenn man kein AVR-Studio hat?

Im Gegensatz zu den Partdescriptions sind die avr-libc-Header sogar 
direkt im Netz verfügbar.

>>Alle Indizien deuten also darauf hin, dass der 644 ohne alles wirklich
>>nur einen USART hat.
> Das wusste ich schon vorher. Steht auch so im Datenblatt des
> ATMega644(V) (doc2593.pdf).

Ich auch. Aber es ging ja gerade darum, dass jemand dem Datenblatt nicht 
glauben wollte.

Andreas

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spess53 schrieb:
> Eklatanter ist der Fehler im neuen Datenblatt für die
> ATMega164...1284A(P) (doc8272.pdf). Dort wird nämlich der Timer3 des
> ATMega1284P nicht erwähnt.

Schreib Atmel bitte einen Bugreport dafür (an avr -at- atmel -punkt-
com).

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habs getestet, der ATMega1284P (KW11, 2010) hat nen Timer3.

Hier das richtige Datenblatt:

http://de.farnell.com/atmel/atmega1284p-pu/mcu-8bi...

Scheint jetzt auch gut erhältlich zu sein.


Peter

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hier das richtige Datenblatt:
> 
http://de.farnell.com/atmel/atmega1284p-pu/mcu-8bi...

was heißt das "richtige" Datenblatt? die Version ist mit "Preliminary" 
gekennzeichnet und bei vielen Werten steht noch TBD (to be defined).
läuft der Timer3 vielleicht nicht ganz stabil und ist buggy, dass sie 
ihn deshalb aus dem neuen Datenblatt gelöscht haben?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.