mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FTDI IC keine Frequenz am Quarz


Autor: Bernd Schuster (mms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ist es richtig, wenn der FTDI FT4232H (wahrscheinlich bei den anderen 
ähnlich) noch keine Konfiguration im Eeprom findet, dass der Quarz nicht 
losläuft?

Bzw. solange der Reset-Pin low ist, hab ich eine 12MHz Schwingung und 
sobald dieser auf high springt, hab ich konstante 3.3V am Quarz 
anliegend. Besitzt dieser IC intern auch einen Quarz, da ich eine 
Aktivität ans Eeprom kurz nach dem Einschalten erkennen kann?

Gruß
Bernd

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Schuster schrieb:

> ist es richtig, wenn der FTDI FT4232H (wahrscheinlich bei den anderen
> ähnlich) noch keine Konfiguration im Eeprom findet, dass der Quarz nicht
> losläuft?

nein. Das Ding läuft notfalls auch komplett ohne EEPROM.

> Bzw. solange der Reset-Pin low ist, hab ich eine 12MHz Schwingung und
> sobald dieser auf high springt, hab ich konstante 3.3V am Quarz
> anliegend. Besitzt dieser IC intern auch einen Quarz, da ich eine
> Aktivität ans Eeprom kurz nach dem Einschalten erkennen kann?

Nein, intern ist kein Quarz.

Probier sonst mal einen 1M Widerstand parallel zum Quarz als 
Anschwinghilfe.

fchk

Autor: Axelwaxel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
laut seiner beschreibung schwingt der quarz ja, solange reset aktiv ist 
(oder er verwechselt was )

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
misst du vllt deinen reset invertiert am oszi?

ich nehme an, am host meldet er sich gar nicht?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War das nicht so, dass er die 12MHz nur ausgibt wenn er am PC 
angeschlossen und angemeldet ist? Wenn du ihn nur mit 5V betreibst hast 
du also kein Takt am Ausgang.
Leider steht das nirgends im Datenblatt. Warum auch? Ist ja unwichtig...

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias schrieb:
> War das nicht so, dass er die 12MHz nur ausgibt wenn er am PC
nein. die 12MHz braucht er doch für die kommunikation via usb...

> angeschlossen und angemeldet ist? Wenn du ihn nur mit 5V betreibst hast
das teil läuft ausschließlich mit 3V3 und den intern generierten 
spannungen.

> du also kein Takt am Ausgang.
> Leider steht das nirgends im Datenblatt. Warum auch? Ist ja unwichtig...
entschuldige, aber das hast du scheinbar nur oberflächlich gelesen.

der treiber für den schwinger ist bei PHY dabei, wird also sofort nach 
einem reset aktiv. muss er ja auch - siehe erste zeile meiner antwort.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.