mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf welchen Firmennamen


Autor: mann ohne namen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich möchte gerne nebenbei ein Gewerbe anmelden, dass sich mit allen 
möglichen Gebieten der Elektronik & Co (Entwicklung und auch Fertigung) 
beschäftigen soll.
Nun bin ich gerade dabei mir einen Firmennamen zu überlegen und ein Logo 
zu designen.

Mein Problem:
Angenommen ich heiße Müller, wie würdet ihr das Gewerbe nennen?

Müller Elektronik
Müller Electronics
Müller Engineering
Müller Tronic
Müller ...

Was meint ihr dazu?
Freue mich auf eure Kommentare!

Gruß

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nenn es doch "Rund um Elektronik" ;)

Autor: Klappradfahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt auch auf die Rechtsform Deiner Unternehmung an. Bei einigen ist 
vorgeschrieben, daß Dein (Familen-)Name mit in der Firma auftaucht, bei 
anderen muß/darf das nicht sein.
Außerdem darf es an einem Ort keine zwei Unternehmen mit 
gleicher/ähnlicher Firma geben, um Verwechslungen auszuschließen.

Autor: Firmengründer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich gebe Dir keine große Zukunft.
Du willst Selbständig werden und kannst nicht mal entscheiden, wie das 
Gewerbe heißen soll! Na dann mal viel Spaß.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der offizielle Firmenname ist DEIN Name.
Genau damit musst und darfst du auftreten, nicht mit irgendwelchen
Phantasiegebilden.

Nichtsdestotrotz kann man sich da noch einen netten Slogan
("Alles rund um Fernseher und Kloschüssel") über die Tür etc.
schreiben, aber dein Name ist und bleibt der Firmenname.

Ich würde auch nicht versuchen, etwas anderes als den eigenen Namen
als Firmennamen zu suggerieren, das gibt früher oder später Ärger.
Es sei denn, du willst Abmahnern eine tolle Steilvorlage geben.

(Anders sieht es aus, wenn man nicht als Gewerbetreibender oder
Freiberufler auftritt, sondern mit einer GmbH o.ä. im Handelsregister
steht.)

Autor: Random ... (thorstendb) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müller Elektronik gibt es schon :-)
http://www.jmlaser.com/impressum/impressum.html

Sehr gute Adresse für Lasershowequipment.

Autor: R. Freitag (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Gewerbetreibender ist dere Firmenname DEIN Name, uU verbunden mit 
einen die Tätigkeiten beschreibenden Zusatz.

Tip: lass die deinen Firmennamen in das Markenregister eintragen. Und 
suche im Telefonbuch oder ähnlichen Quellen nach Firmen ähnlichen Namens 
und Tätigkeit.

Gruss

Robert

Autor: Guter Rat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbst wenn Du weißt wie Du Deine Firma nennen
willst kannst Du Ärger bekommen, wenn es diesen oder
einen zum Verwechseln ähnlichen Namen schon gibt.
Oder der geschützt ist, muß nicht mal am Markt sein.

Ich würde mir ein paar Namen aussuchen und dann
beim Deutschen Patent und Markenamt, DPMA, über eine
Recherche nachprüfen (lassen) ob der Name verwendbar ist.
Ggf. sogar schützen lassen. Was das kostet können die
Dir sicher sagen. Einfach mal bei www.dpma.de reinschauen.

Autor: Klappradfahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Als Gewerbetreibender ist dere Firmenname DEIN Name, uU verbunden mit
> einen die Tätigkeiten beschreibenden Zusatz.

Was ist dann aber mit den ganzen Großkonzernen?
Gut, es gab mal die Herren Siemens, Bosch, Daimler usw.
Aber ich glaube nicht, daß es jemanden gibt/gab, der E.On oder EnBW 
heißt/hieß und die Firmen wurden ja auch mal gegründet.

Autor: Bernd G. (Firma: LWL flex SSI) (berndg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Müller Engineering" klingt irgendwie putzig; wie gewollt und nicht 
gekonnt..., nenn es wenigstens "Millertronics" oder so.
Ich führe im übrigen wegen Phantasielosigkeit meinen Namen in der 
Firmenbezeichnung, dagegen kann niemand was haben, ist aber auch nicht 
besonders aussagekräftig.

> Nichtsdestotrotz kann man sich da noch einen netten Slogan
> ("Alles rund um Fernseher und Kloschüssel") über die Tür etc.
> schreiben, aber dein Name ist und bleibt der Firmenname.
 Ich gebe Klaus voll Recht!

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klappradfahrer schrieb:
>> Als Gewerbetreibender ist dere Firmenname DEIN Name, uU verbunden mit
>> einen die Tätigkeiten beschreibenden Zusatz.
>
> Was ist dann aber mit den ganzen Großkonzernen?
> Gut, es gab mal die Herren Siemens, Bosch, Daimler usw.
> Aber ich glaube nicht, daß es jemanden gibt/gab, der E.On oder EnBW
> heißt/hieß und die Firmen wurden ja auch mal gegründet.

Ja, aber die wurden mit diesem Namen als AG o.ä. gegründet.
Vorläuferfirmen können durchaus andere Namen gehabt haben.
Bei jeder Umfirmierung kann sich der Name ändern, die
Berater und Werber wollen ja auch abschöpfen.
Wo ist das Problem?

Autor: Frank K. (fchk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Firma ist per Begriffsdefinition eine rechtsfähige juristische 
Person. Wenn Du als Einzelunternehmer auftrittst, bist DU die Person. 
D.h. Du musst mit Deinem Nachnamen und mindestens einem ausgeschriebenen 
Vornamen auftreten.

Der Begriff "Firma" ist einer GmbH, oHG, KG oder AG vorbehalten.

Du darfst allenfalls noch eine Geschäftsbezeichnung führen.

Deine Geschäftsbezeichnung darf nicht irreführend sein, sonst bekommst 
Du einen auf den Deckel. Heißt also z.B.
- nicht "Gesellschaft" nennen, wenn Du allein bist
- nicht "international", wenn Du nur in Deiner Umgebung tätig bist
- nicht "Industries", wenn Du keinen Industriebetrieb aufmachen willst 
etc etc
Du darfst mit der Geschäftsbezeichnung keine Größe etc vortäuschen.

Der Versuch ist strafbar.

Verwechselungen mit anderen Unternehmen im gleichen Gebiet und in der 
gleichen Branche sind zu vermeiden.

Dies ist keine Rechtsberatung! Frag einen Anwalt, wenn Du sicher sein 
willst.

fchk

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Firmengründer schrieb:
> Du willst Selbständig werden und kannst nicht mal entscheiden, wie das
> Gewerbe heißen soll! Na dann mal viel Spaß.

Eine gescheite Geschäftsbezeichnung ist auch im Telefonbuch nützlich.

Wenn obiger Firmengründer auf diesen Vorteil verzichtet hat, möge er 
sich bitte hinterher nicht beklagen. Jedemfalls steht Müller, Anton 
weiter oben als z.B. Müller, Ufo-Elektronikreparatur

Autor: Rush (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Wenn obiger Firmengründer auf diesen Vorteil verzichtet hat, möge er
> sich bitte hinterher nicht beklagen. Jedemfalls steht Müller, Anton
> weiter oben als z.B. Müller, Ufo-Elektronikreparatur

So ein Bullshit. Ich kenne niemaden der Dienstleister im Telefonbuch 
sucht und dann den ersten nimmt.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, klar.
Wenn ich jemanden suche, der Elektronik bastelt,
fange ich doch bei "Aalhandlung & Elektronik" an.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MüllTronik - Hält, was es verspricht.

Autor: bbb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: dddddd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kann euch da nicht ganz rechtgeben: MüllerElectronics hört sich 
doch besser an, wie Müller Anton.

Selbst wenn die Firma Anton Müller heißt, brauch man ja wohl noch nen 
Zusatz damit manüberhaupt weiß was der Anton macht.....!

MüTronic wär doch was

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"MüllerMadeInElektronik" wäre mein Vorschlag und wenigstens etwas 
ausgefallen

>MüTronic wär doch was
kann aber mit der Fa. Mutronic verwechselt werden.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo sind da Maden?

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müller machen in Elektronik

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn's seriös aussehen soll:
"Anton Müller & Nachfahren Ltd. - Elektrotechnische Dienstleitungen und 
Production"

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wähle doch einfach "Siemens AG"  - der Name ist gut eingeführt und 
gängig & uns ist ein Garant für einen hohe Wiedererkennung.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Mega Murks Mueller....

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin für µller

Autor: Eva Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müllers Elektronik geht ab wie Schmidts Katze.

Autor: Manfred von Antenne (dipol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zusatz "Solution" muss rein! Ohne dem geht heute garnichts ;-)

Autor: Sid v. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe... Ich hatte mal mit "Kellerkind Engineering" geliebäugelt. Damals 
war ich aber gar kein Ing. und heute hab ich keinen Keller mehr (von 
wegen Irreführung und so).
Könnte den Namen gegen geringe Gebühr (Bitburger Pils 24/0.33) abgeben.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mülltronic

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
McMüller

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müller Milch!

Autor: Jupp2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hört auf, er heisst doch gar nicht Müller.
Ich habe noch keinen Herkunftsnachweis von ihm gesehen.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na und? Und du vermutlich nicht Jupp2.
Einen Herkunftsnachweis wirst du auch, wird
niemand hier haben, oder? Kannst ja auch McNobody
oder McJupp2 nehmen. Verstehen tut den Witz dabei
jeder. Ist doch eh nur Trollerei von einem Gast.
Etwas Spaß muss eben sein.

Schönen Vatertag noch.

Autor: adfix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mann ohne Namen,

ich würde auf jeden Fall eine deutsche Bezeichnung wählen. Um bei Deinem 
Beispiel zu bleiben also "Müller Elektronik".

Eine deutsche Bezeichnung klingt mehr nach solidem Mittelstand.

Einige unserer Geschäftspartner nennet sich "Müller International", 
obwohl der auch nicht mehr internationale Kunden hat, als jeder andere. 
Und ich finde das hat so einen "aufgeblasenen" Beigeschmack.

>Wenn's seriös aussehen soll:
>"Anton Müller & Nachfahren Ltd. - Elektrotechnische Dienstleitungen und
>Production"

Ich denke, das war Ironie. Die Ltd. wird immer die "ich habe nicht 
genügend Eigenkapital für eine GmbH" bleiben. Und Dann würde ich auf 
keinen Fall eine Denglische Bezeichnung wählen.

adfix

Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
> Deine Geschäftsbezeichnung darf nicht irreführend sein, sonst bekommst
> Du einen auf den Deckel. Heißt also z.B.
> - nicht "Gesellschaft" nennen, wenn Du allein bist
> - nicht "international", wenn Du nur in Deiner Umgebung tätig bist
> - nicht "Industries", wenn Du keinen Industriebetrieb aufmachen willst
> etc etc
> Du darfst mit der Geschäftsbezeichnung keine Größe etc vortäuschen.

Also am besten:

Müller Electronics Industries international - Gesellschaft für 
Produktion Dienstleistung aller Art

bei einer 1-Mann-Klitsche in einem feuchten Kellerraum im Haus der 
Eltern, wo aus einfachen Schlitzschrauben Kreuzschlitzschrauben 
gefertigt werden :-D

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>bei einer 1-Mann-Klitsche in einem feuchten Kellerraum im Haus der
>Eltern, wo aus einfachen Schlitzschrauben Kreuzschlitzschrauben
>gefertigt werden :-D
Ist aber wenig elektronisch.

Autor: philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie siehts eigentlich aus, wenn man zu zweit eine Firma gründet?
Müssen dann beide Namen in den Firmennamen einfließen, oder muss einer 
ausgewählt werden, der die Firma offiziell leitet?

oder wie läuft das?

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vertrags- und gestaltungsfreiheit, da ist vieles möglich.

Nicht der Name ist wichtig, sondern die gewählte Rechtsform.
(GbR, KG, UG, Ltd., GmbH, AG, oHG, usw.)
Details kann man ausgoogeln

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
adfix schrieb:
>>Wenn's seriös aussehen soll:
>>"Anton Müller & Nachfahren Ltd. - Elektrotechnische Dienstleitungen und
>>Production"
>
> Ich denke, das war Ironie. Die Ltd. wird immer die "ich habe nicht
> genügend Eigenkapital für eine GmbH" bleiben.

Moe, das war schon ernst gemeint. Welche Rechtsform würdest DU dem OP 
empfehlen? Wie viel hat er überhaupt schon investiert (auch in 
Ausstattung)?

> Und Dann würde ich auf keinen Fall eine Denglische Bezeichnung wählen.

Das war nicht denglisch sondern traditiosbewusst: Früher hiess es eben 
"Production" und "Electricität". Gut, "Electrotenische" hätte es dann 
wohl vermutlicher Weise heissen müssen.

> adfix

Gruß ;-)

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hängt davon ab um was für eine Selbständigkeit es geht.
Es ist ein Unterschied ob man eine risikolose Dienstleistung
oder eine riskante kapitalintensive Geschäftsbindung gehen soll.
Dazu müsste erst mal ein Konzept, um was es geht, auf den Tisch
und selbst dann sollte man Expertenrat dazu einholen z.B. von der
IHK.
"Electrotenische"
Schreibt man das so in Österreich?

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Das hängt davon ab um was für eine Selbständigkeit es geht.

Eben, und das weiss keiner!

> Es ist ein Unterschied ob man eine risikolose Dienstleistung
> oder eine riskante kapitalintensive Geschäftsbindung gehen soll.
> Dazu müsste erst mal ein Konzept, um was es geht, auf den Tisch
> und selbst dann sollte man Expertenrat dazu einholen [...]

Stimme Dir in vollster Weise zu.

> "Electrotenische"
> Schreibt man das so in Österreich?

Hätte "Electotechnische" heissen sollen. Heute vermutlich 
"Elektrotechnische".

Gedenfalls kann heutzutage keiner sagen, ob "MüllTronic AG" oder "Anton 
Müller & Nachfahren Ges.m.b.H. & Co KG" für den OP sinnvoller ist.

Iwan

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gedenfalls kann heutzutage keiner sagen, ob "MüllTronic AG" oder "Anton
>Müller & Nachfahren Ges.m.b.H. & Co KG" für den OP sinnvoller ist.

Unternehmensberater und die IHK schon. Manchmal könnte auch die Meinung
eines Steuerberaters von Nutzen sein. Eine Garantie gibts dafür
natürlich nicht.

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
>>Gedenfalls kann heutzutage keiner sagen, ob "MüllTronic AG" oder "Anton
>>Müller & Nachfahren Ges.m.b.H. & Co KG" für den OP sinnvoller ist.
>
> Unternehmensberater und die IHK schon. Manchmal könnte auch die Meinung
> eines Steuerberaters von Nutzen sein.

Bleibt die Frage, ob der OP überhaupt ein Gewerbe braucht. Immerhin will 
er sich mit, Zitat:
"allen möglichen Gebieten der Elektronik & Co (Entwicklung und auch 
Fertigung) beschäftigen".
Das würde für mich eher unter "Liebhaberei fallen".

> Eine Garantie gibts dafür natürlich nicht.

Wofür gibt's die schon?

LG, Iwan

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann musste etwas entwickeln, bauen und vertreiben und das könnte
Probleme bereiten.
Ohne Gewerbe bekommste nicht alle Teile und wenn doch, oft teurer.
Bauen bedeutet auch professionelle Qualität was zu Hause kaum geht
und Außerhausfertigung gibts auch nicht geschenkt.
Vertreiben kann man bestenfalls eine zweistellige Anzahl gleicher
Artikel bevor es evtl. Ärger geben könnte und dann hat man ohne Gewerbe
keine Haftpflichtversicherung.

Von der Idee ist das ganze charmant aber praktikabel wohl eher nicht,
schon wegen der vielen Neider und anderer (gesetzlicher)Hemmnisse.
Versuchen kann man es aber immer mit etwas Angst.

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das würde für mich eher unter "Liebhaberei fallen".

Ja genau Iwan. So sieht es aus. Damit kennst Du Dich aus, ja? 
Liebhaberei kannst Du nicht selbst feststellen. Das macht das FA, wenn 
die der Meinung sind, Deine Firma dient nicht dem Broterwerb, sondern 
der Steuerkreativität. Und dann mein Freund, heißt es nachzahlen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.