mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Die Befreiung der Arbeit: Das 7-Tage-Wochenende


Autor: Wolfgang R. (r-nut)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hab hier einen Interessanten Artikel gefunden. Könnte einige von
euch interessieren...
http://www.sein.de/gesellschaft/neue-wirtschaft/20...

Autor: Tine Schwerzel (tine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Du, das mit dem 7-Tage Wochenende haben wir in der DDR probiert. Hat 
nicht funktioniert. Diese ganzen Konzepte scheitern irgendwann an einem 
einzigen Faktor:

.egoistischer Gier.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tine Schwerzel schrieb:
> Oh Du, das mit dem 7-Tage Wochenende haben wir in der DDR probiert. Hat
> nicht funktioniert. Diese ganzen Konzepte scheitern irgendwann an einem
> einzigen Faktor:
>
> .egoistischer Gier.

Es ist aber vorrangig deshalb an der egoistischen Gier gescheitert, weil 
das Wichtigste Element fehlte: Die Freiwilligkeit der Teilnahme am 
System.

Sie erst bringt den Respekt des Unternehmens gegenüber seinen 
Mitgliedern, ich sage bewußt nicht Mitarbeitern, zum Ausdruck, welcher 
es selbigen ermöglicht ihren Kollegen den selben Respekt entgegen zu 
bringen und so erst ganz selbverständlich zu einer gesunden kollektiven, 
gegenseitigen(!) Erziehung führen kann.
Alles andere was als landläufig Respekt bezeichnet wird (und wahren 
respekt diffarmiert)ist in Wirklichkeit nichts anderes als 
Unterwürfigkeit, und hat mit Respekt nicht das Geringste zu tun.
Respekt bedingt Gegenseitigkeit.

Es ist nämlich mit Erwachsenen nicht anders als mit Kindern. Der Mensch 
ist nur geneigt Menschen zu respektieren, die das Gleiche im 
entgegenbringen, Respekt.

Dazu ist ein hirarchisches System und um ein solches handelte es sich 
auch in der selbsterklärten Diktatur der DDR, eben aus dem 
Systemkonzeptherraus nicht in der Lage.

Natürlich gibt es noch viele ander Fallstricke der Ökonomie bei einem 
solchen Unternehmen, dazu zählen innere wie äußere Bedingugen des 
Konzeptes. Natürlich auch die der Personalauswahl, egal wer sie 
letztendlich trifft.

Mfg Winne

Autor: Juppi J. (juppii)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....ja,ja  der neue Kommunismus!

Zu DDR Zeiten gab es auch einzelne Betriebe welche (fast)nach 
Kapitalistischen Vorbild geführt wurden.
Wurde nur nicht publiziert.

Kleine kapitalistische Inseln waren möglich,aber unter Kontrolle.

Das was Wolfgang R. (r-nut) aufzeigt geht nur als Insellösung,
sonst bricht das System zusammen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.