mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs gcc Linker und externe Variablen (ARM)


Autor: Andreas Ehrlich (studioworxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich habe eine Verständnisfrage betreffend externer Variablen:
Vorab das Szenario:
Auf einem LPC2478-System sollen etliche Variablen im angeschlossenem 
statischen Ram, also extern liegen.
Die Einstellungen sind im Linker auch getroffen und im erzeugten Hexfile 
tauchen sie ab 0x8000 0000 auf.
An der Stelle ist mir unklar warum im ihex dort überhaupt was auftaucht 
weil doch in dem Bereich gar kein Flash ist.
(Im Endeffekt führt genau das beim Laden mit FLASHMAGIC zu Problemen 
wenn man alles > 0x8000 0000 nicht manuell entfernt)
Hat das was mit der Initialisierung zu tun? Wenn ja, lassen sich externe 
Var. nicht anders initialisieren?
Was wäre ein geeigneter Lösungsansatz für das Problem?
DANKE für Eure Tipps !

Autor: Martin Thomas (mthomas) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Ehrlich schrieb:
>ich habe eine Verständnisfrage betreffend externer Variablen
extern im Sinne von C "extern"?

>...
> Die Einstellungen sind im Linker auch getroffen und im erzeugten Hexfile
> tauchen sie ab 0x8000 0000 auf.
Wie?

> An der Stelle ist mir unklar warum im ihex dort überhaupt was auftaucht
> weil doch in dem Bereich gar kein Flash ist.
Kann man, äh ich, ohne etwas mehr Information wenig zu schreiben. 
Minimalprojekt erstellen, mit dem man das Verhalten nachvollziehen kann, 
packen und hier an einen Beitrag anhägen.

> (Im Endeffekt führt genau das beim Laden mit FLASHMAGIC zu Problemen
> wenn man alles > 0x8000 0000 nicht manuell entfernt)
> Hat das was mit der Initialisierung zu tun? Wenn ja, lassen sich externe
> Var. nicht anders initialisieren?
Falls internes und externes RAM für .data uns .bss genutzt werden 
sollen, wird man für einen Bereich mit beide jeweils output-sections 
anlegen müssen, die dann auch entsprechend initialisiert werden. Wo was 
hinkommt kann man mglw. auf objekt-code-Ebene im Linker oder im 
Quellcode per section-attribut festlegen. Habe irgendwann mal so etwas 
gebastelt, finde den Code aber grade nicht. Wenn richtig erinnert, hatte 
ich aber ein wenig bei den GBA-Hackern abgeschaut. Also: sf.net, 
devkitarm, develop, browse SVN, linker-script und startup-code für GBA. 
(Bei diesem Gerät gibt es auch verschieden (schnelle) RAM-Bereiche.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.