mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CE für große Machinen


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nach der Etwickling einer Steuerung wird eine CE Zertifikat erstellt, 
wie sieht das aus bei Maschinen, die aus mehreren Steuerungen bestehen? 
muss für jede Steuerung eine Zertifikat ertsellt werden oder reichts 
eine für die ganze Maschine?

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wenn ich mich richtig erinnere gilt CE für ein eigenständig betreibbares 
Gerät. Also salopp gesagt: pro Netzstecker ein CE-bapperl.

Gruß Anja

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf die andere Seite... wenn die groessere Maschine aus Murks 
zusammengekloppt wurde, wird's kaum was werden. Der Umkehrschluss ist 
aber auch nicht wahr. Wenn alle Einzelteile CE sind, so ist das Ensemble 
auch automatisch CE - ist falsch.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du must nur für die Gesamtmaschine eine Konformitätserklärung erstellen 
unabhängig wie viele Steuerungen darin verbaut sind. Diese berechtigt 
dich dann das CE Zeichen anzubringen.

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey noch Was schrieb:
> wenn die groessere Maschine aus Murks
> zusammengekloppt wurde, wird's kaum was werden.

Doch, dieser Fall kann durchaus auftreten. Wenn z.B. in einer Maschine 
Baugruppen verbaut werden, die zwar ESD-gefährdet sind, aber auf Grund 
der niedrigen Impedanzen der angeschlossenen Komponenten niemals offene 
Anschlüsse haben, wären die Baugruppen nicht konform, das Gesamtsystem 
aber schon.

Man sollte lediglich dafür sorgen, dass keine normale Benutzung oder 
Wartung zu offenen Anschlüssen führt. Man kann durchaus in der 
Produktbeschreibung erwähnen, dass die Maschine nur durch qualifiziertes 
Personal, das besondere ESD-Vorgaben einzuhalten hat, gewartet werden 
darf.

Schon bei sehr einfachen elektronischen Geräten trifft der obige 
Sachverhalt ja auch zu. Die nackte bestückte Leiterplatte wäre nicht 
CE-konform, wird es aber durch den Einbau in das Gehäuse.

Autor: Uwe Castagne (Firma: privat) (olmuk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr wisst von was Ihr sprecht oder ?
Mit der Konformitätserklärung erklärt der Hersteller der Maschine, das 
die gültigen Normen eingehalten worden sind. Das Gerüst hierfür stellt 
die Maschinenrichtlinie dar. Das kann vom Anwendungsfall sehr sehr 
unterschiedlich sein ( Risikobewertung, Gefahrenanalyse usw. ).

Um sich auf den ersten Beitrag zu beziehen, können die Anforderungen 
auch mit mehreren Steuerungen erfüllt sein. Problematisch wird es dann, 
wenn bei einer Verkettung ein selektiver NOT-AUS gewählt wurde.

Als erstes sollte man feststellen, in welchem Bereich die Maschine 
einzuordnen ist ( der frühere Anhang IV der Maschinenrichtlinie > 
Flurförderfahrzeuge, Untertage usw. ). Weil dann andere Mechnismen 
greifen !!

Wer glaubt die Maschinenrichtlinie und die zu verwendeten harmonisierten 
Normen geben einem eine genau Antwort, wird meistens enttäucht, da die 
Formulierungen nicht immer eindeutig sind. Der Hauptaugenmerk sollte die 
Sicherheit und Stillsetzen der Maschine sein.

Immerhin hat die Mausfalle auch ein CE-Zeichen.

Gruß Uwe

Autor: EUROTOT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...lass mal ganz weg, das CE: Europa kracht in den nächsten Wochen eh 
auseinander und damit (hoffentlich) der ganze Schwachsinn wie CE etc.

Autor: Daniel G. (daniel83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine CE Kennzeichnung muss immer der machen, der ein "fertiges" System 
an einen Kunden übergibt. Das heißt, wenn du die Steuerungen baust und 
diese zweckgebunden an deinen Kunden übergibts, müsst du möglicherweise 
keine kennzeichnung machen, da du die Steuerung möglicherweise nicht 
einzeln betreiben kannst. Bei uns ist es so, dass wir unsere zulieferer 
jedoch dazu verdonnern, das für jedes einzelteil zu machen. Dadurch 
müssen wir "nur" noch das gesamt System prüfen.
Wenn du Hersteller der Maschine (gesamt System) bist und keine Teile der 
Maschine einzeln vertzreiben willst reicht eine Erklährung für die 
Maschine. Entscheident ist das Stichwort "in Umlauf bringen" nihct 
"Produzieren"
Gruß Daniel

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das waren ja gute Beiträge und reichlich Informationen, Vielen Dank.

Kann mir jemand noch ein Paar DIN Nummern/Namen der Normen geben, bei 
Beuth und Co blicke ich nicht ganz durch und werde gerne die Infos in 
meiner Diplomarbeit schreiben (die Maschine wird in einer 
Produktionshalle bei Flaschen Hersteller eingesetzt, also kein Medizin 
oder Auto Bereich).

Ist da auch DIN Normen für die Software? Dokumentation?...

Gruß
Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Vorschläge?

Autor: High Performer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...lass mal ganz weg, das CE: Europa kracht in den nächsten Wochen eh
>auseinander und damit (hoffentlich) der ganze Schwachsinn wie CE etc.

Spinner! Was hast Du denn geraucht? Dir ist schon klar, dass Europa, 
besonders Deutschland, eine viel zu große Wirtschaftsmacht ist? Geht 
Deutschland oder Europa unter, dann wird es eine Weltwirtschaftskrise 
von völlig neuer Dimension geben. Schon deshalb kann 
Deutschland/Europa nicht untergehen! Eher wird von den anderen 
Wirtschaftsmächten der Welt (USA, Japan, China) so viel Kapital nach 
Europa gepumpt, dass das System sich stabilisiert.

Bei einem Zusammenbruch Europas oder auch nur des Euro-Raums wäre Dein 
CE-Bapperl das allerkleinste Problem, glaub's mir. Das wäre nämlich ein 
fundamentaler, langfristiger wirtschaftlicher und gesellschaftlicher 
Zusammenbruch mit weltweit katastrophalen Folgen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.