mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem mit ATMega8 - Flash überschreibt EEPROM


Autor: Ales J. (alesh)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

bin neu hier und hätte gleich mal eine Frage zum (Open source) 3D 
Lancmaster von Damir Vrancic.
http://dsc.ijs.si/3dlancmaster/default.htm
Kurzinfo: ein programmierbarer Stereo-LANC-Controller zum 
synchronisieren von 2 Camcordern für Stereo-Video.


Ich habe die Hardware soweit fertig, habe aber ein Problem mit dem 
Programmieren vom ATMega8 Flash/EEPROM via ISP.
ISP-Programmieren funktioniert zwar, d.h. ich kann prima schreiben, 
auslesen und vergleichen, aber irgendwie überschreibt mir das Flash nach 
dem Programmieren den EEPROM-Inhalt.
Wenn ich zuerst das EEPROM programmiere, ist der Vergleich i.O.
Sobald ich aber das Flash programmiere, ist zwar der Falsh-Vergleich 
i.O., aber der EEPROM-Vergleich NICHT i.O. (und auch keine Funktion des 
Lanc-Controllers.)
Die fuse bits sind entsprechend auf ext. Quarz gesetzt, BODEN=0, 
BODLEVEL=0, wie von Damir empfohlen. Siehe auch Anhang.
EESAVE bringt leider auch nix.

Hab' auf Damir's Rat auch verschiedene Programmiergeschwindigkeiten 
getestet, ohne Erfolg.
Problem tritt sowohl mit AVRStudio, AVRDude, als auch mit Ponyprog auf.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Könnte das ein defekter ATMega8 sein?
Oder liegt das vielleicht an der Software?

Leider habe ich keine Kenntnisse in C-Programmierung, um einen Möglichen 
Fehler aus dem Quellcode herauszulesen und ggf. so hinzubiegen, um 
daraus ein funktionierendes . hex/.eep zu erzeugen.
Quellcode siehe Anhang.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Danke im Voraus
Schöne Grüße
Alesh

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum glaubst Du, gibt's da ein Kästchen mit "Preserve EEPROM memory 
..." ?

Autor: MWS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> EESAVE bringt leider auch nix.
Gerade erst gesehen. Die Aussage halte ich für nicht zutreffend.

In AVR Studio muss Flash und EEProm sowieso separat geschrieben werden, 
dann halt das EEProm nach dem Flash beschreiben.

Physikalisch ist beides getrennt und benötigt verschiedene 
Schreibmethoden, überschreiben des EEProm aus "Versehen" beim 
Beschreiben des Flash geht also nicht.

Autor: Chris L. (kingkernel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beim avr-studio musst du im Programmierfenster 2 Dateien angeben. einmal 
die hex-datei für den flash und zum anderen die eep-datei für das 
eeprom. eskann aber sein, dass du eine hex-datei hast, die auch den 
eeprominhalt enthält, dann diese angeben. du kannst sowohl flash als 
auch eeprom getrennt programmieren, auslesen und auch prüfen.
versuch also mal beide dateien anzugeben und dann getrennt zu 
programmieren und zu prüfen. und das eeprom am besten erst nach dem 
flash beschreiben.
sollte das nicht gehen, versuch mal einen anderen mega8, wenn du noch 
einen hast.

das phänomen ist mir bisher noch nicht unter gekommen, bei mir hat 
bisher alles geklappt

Autor: Ales J. (alesh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian L. schrieb:

> sollte das nicht gehen, versuch mal einen anderen mega8, wenn du noch
> einen hast.

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Antworten.

Nachdem ich den ATMega8 getauscht habe, ging's dann.


Danke & Gruß
Alesh

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.