mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AtMega8 lässt sich auf eigener Platine nicht ansprechen


Autor: David .. (david1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
N' Abend.

Ich hab mir mit ner Fixiereinheit nen Art Laminator für die 
Tonertransfermethode gebaut nachdem die Bügelmethode nie richtig 
funktioniert hat.

Steuern tu ich das ganze mit nem Relais das die Heizung schaltet und ner 
KTY-84-130 Diode die die Temperatur der Walze misst und je nach 
eingestelltem Wert das Relais an/oder ausschaltet.

Soweit so gut, hab ich aufem Steckbrett aufgebaut, und damit die Platine 
für die richtige Steuerung zu machen, ätzen hat auch wunderbar geklappt.

Jetzt bin ich grad am bestücken, bzw probieren.

Im Anhang ist mein Layout, hab den Spannungsregler IC3, den Mega8, sowie 
alle Drahtbrücken und Widerständer bestückt, ebenso die 6-polige ISP 
Schnittstelle.

Ich meine ich hatte schonmal zugriff auf den Mega8, aber jetzt gehts auf 
jedefall nich.

Hab ich etwa nen Fehler im Layout?
Wär echt nett wenn da mal jemand drüberschauen könnte :)


Gruss
David

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Hab ich etwa nen Fehler im Layout?

Zumindest schon im Schaltplan, nämlich fehlende Abblockkondensatoren am 
ATMega. Die Kondensatoren am Spannungsregler können auch besser 
platziert werden.

MfG Spess

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das is mir nachem ätzen auch eingefallen, hab ich allerdings grad eben 
mittem Oszi überprüft, Spannung is absolut sauber.


Danke für die Antwort :)

Gruß
David

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Der zugehörige Schaltplan wäre auch hilfreich.

MfG Spess

Autor: David .. (david1)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, ganz vergessen, könnte bestimmt bessser sein aber eigentlich sollt 
der funktionieren.

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also aufm Layout seh ich grad keinen Beschaltungsfehler, daher tip ich 
eher auf nen Lötfehler (kalte Lötstelle o.ä.)
Schon alle Leitungen, die fürs Programmieren da sind durchgemessen?

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo hab ich durchgemessen, auchschon nen nigalnagelneuen Chip rein, aber 
da tut sich nix, auchschon alle ISP Frequenzen durchprobiert.

Danke für deine Mühe! wenns was neues gibt meld ich mich.


Gruss
David

Autor: Simon Mahler (edimahler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch doch mal provisorisch einen Quarz an die XTAL-Anschlüsse zu 
klemmen. Wenn Du nämlich aus Versehen die Fuses auf "externer 
Oszillator" gestellt hast geht danach gar nichts mehr. Alternativ kannst 
du mit dem Frequenzgeni ca. 8MHz einspeisen.

Weiteres Problem könnte sein, dass die ISP-Programmiergeschwindigkeit zu 
hoch eingestellt ist. Die darf max. 1/4 Taktfrequenz des Mega betragen.

Einige Programmer brauchen eine externe Speisung, andere nicht. Welchen 
Programmer verwendest du? JTAGICE mkII? Dragon? STK500? ...?

Gruss Edi

Autor: Simon Mahler (edimahler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weitere Ideen: Sind Leitungen X3-4, X3-5 und X3-6 floatend? Kann sonst 
Programmierbarkeit auch stören. (Überhaupt, da waren doch noch Pins 
frei, weshalb dann diese mit dem Programmierpins sharen?)

Entferne mal den Pull-up am Reset. (Ist eigentlich IMHO auch intern im 
Chip schon vorhanden, deshalb überflüssig, es sei denn, du willst 
wirklich auf Nummer sicher gehen.) Eher unwahrscheinlich, dass 12k da 
was beeinflussen, sollte aber nicht unversucht bleiben.

Viel Erfolg!
Edi

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich seh grade dass du den Vcc-Pin auf der oberen Seite gar nicht 
angeschlossen hast?
Wenn nicht, leg mal ne provisorische Versorgung auf den Pin und probiers 
mit dem Programmieren.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Mahler schrieb:
> Weitere Ideen: Sind Leitungen X3-4, X3-5 und X3-6 floatend? Kann sonst
wäre auch mein tipp...

> Programmierbarkeit auch stören. (Überhaupt, da waren doch noch Pins
> frei, weshalb dann diese mit dem Programmierpins sharen?)
weils besser ins layout passt.


generelle anmerkung: du brauchst keine extra drahtbrücken im schaltplatn 
für das layout setzen.
wenn du eine brücke brauchst, setz einfach ein VIA an die entsprechende 
stelle und am ende der brücke ein zweites VIA.
es bleibt eine luftlinie, die du mit einer route in einer ungenutzten 
ebene beseitigen oder einfach ignorieren kannst.

ich stells mir ziemlich lästig vor, jedes mal händisch eine neue brücke 
im schematic zu setzen, wenn ich beim layouten grad eine brauch.

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW, ihr seid echt super, danke nochmal für die Anworten und Tipps, aber 
das Problem ist schon gelöst.

@Simon, die Tiny15 und konsorten brauchen den blöden Pullup am 
Reset-Pin, nachdem ich da mal stundenlang den Fehler gesucht hab mich 
ich das inzwischen immer automatisch :P


@Michael, danke für den Tipp mit den Brücken, jetz weis ich endlich wie 
das geht :)


Gruss
David und nochmal danke für die echt hilfreichen Antworten!

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib noch kurz, was die Ursache war, dann hilft der Tread Leuten mit 
demselben Problem :-)

Autor: David .. (david1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aumann bin ich blöd, und es is nochnichmal Spät Abends, ich hab gemeint 
ich hab das längst geschrieben.

Problem war wohl ne kalte Lötstelle, hab den AVR nochmal neu gelötet, 
genauso wie den ISP-Stecker, und zack gings wunderbar :)


Gruss
David

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.