mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Wieviel Strom braucht ein PC-Joystick mit OSB-Anschluss


Autor: Flo B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich habe eine älteren Joystick den ich gern umpollen möchte.

Ich habe jetzt mal den OSB abgeschnitten und die Kabel blandgezogen.

Alle möglichkeiten ausprobiert, um einen bestimmten Taster zu bekommen 
oder die Joystick Richtung, aber irgendwie funktioniert es nicht.

Kann es sein das der Joystick nur geht wenn er auch Strom bekommt???
und wenn ja wieviel muss ich im geben???

Ich hoffe da kann mir jemand helfen.

Flo B.

: Verschoben durch User
Autor: fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachdem du unsere Sprache gelernt hast, können wir möglicherweise 
verstehen was du uns sagen willst.

Aber ich denke es ist besser du kaust eine Weile auf dem Kabel, das 
berihugt ungemein.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine Empfehlung:
lass es und investier Deine Zeit in etwas, was Dir wirklich weiterhelfen 
würde...

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> meine Empfehlung:
> lass es und investier Deine Zeit in etwas, was Dir wirklich weiterhelfen
> würde...
>

für den Anfang würde es d. reguläre Deutschunterricht in der 3. Klasse 
auch tun...

Autor: HoRRsT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da dir hier ja scheinbar keiner helfen will...

Der OSB-Anschluss benötigt 230~V, ca. 10A. Mit den blandgezogenen Kabeln 
kannste die problemlos aus der Steckdose abzwacken. Der Computer ist ja 
schließlich auch an der Steckdose angeschlossen.

Die Taster bekommst du ganz leicht mit nem Schraubenzieher, einfach fest 
hebeln.

Und Laufen kann der Joystick nicht, auch nicht, wenn er Strom bekommt, 
er rollt eher so seitlich nach links. Aber das hängt davon ab, wie du 
ihn dann angeschlossen hast.


Bitte gerne und Gruß, der HoRRsT

Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht ist er Legastheniker oder ein Immigrant der unsere Sprache 
noch nicht so beherrscht ??

Schon mal da drüber nachgedacht anstatt über ihn her zuziehen ???

seit ihr alle Perfekt Tadellos .... ???

Nobody

Autor: HoRRsT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na zum Glück bist du da! Dann schieß mal los!

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nobody schrieb:
> ...
> seit ihr alle Perfekt Tadellos .... ???

Seit wann?
Und muß ich den kennen?

Autor: Major Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hallo

jo, auch Hallo!

>
> Ich habe eine älteren Joystick den ich gern umpollen möchte.

Man soll nicht in der Nase pollen... wenn du den Joystick aber umpolen 
willst, heißt er dann JoyVagina...

>
> Ich habe jetzt mal den OSB abgeschnitten und die Kabel blandgezogen.

OSB, Oriented strand board oder zu  deutsch Spanplatten sind natürlich 
zum Abschneiden da. Da kann man dann auch gut einen JoyStick montieren, 
bevor du diesen kastrierst... Blandgezogen ist eine Ableitung von 
Blandziegen, auf Hochdeutsch Blondziegen. Bitte benütz die nicht als 
JoyVagina!

>
> Alle möglichkeiten ausprobiert, um einen bestimmten Taster zu bekommen
> oder die Joystick Richtung, aber irgendwie funktioniert es nicht.

Taster bekommst du bei Conrad oder Reichelt. Die JoyStick Richtung ist 
generell Norden, außer wenn man ihn kastriert, dann natürlich Südwesten.

>
> Kann es sein das der Joystick nur geht wenn er auch Strom bekommt???
> und wenn ja wieviel muss ich im geben???

Ja, der braucht Strom, am besten noch elektrischen. Nimm ihn aber nicht 
vom Nachbarn, nicht dass der Joystick am Ende noch fremd geht. Am besten 
gibst du ihn mal 3 Ohm zum Anfang, später kannst du ja evtl. noch bis 5 
Farad hochgehen.

>
> Ich hoffe da kann mir jemand helfen.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber ewig lebt nun mal niemand...

>
> Flo B.

Tim M.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist heute schon Freitag?

Autor: HoRRsT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und vergiss beim umpollen nicht den Amper hochzuskillen!

Autor: fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trollalarm

Autor: Flo B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lui tous, Allemands typiquement qui n'ajoutent mieux ont que devant le 
dans pc être assis tous les jours rien.

arrogant, imaginés, samments, wichser gras que ses pc asoziale ne 
connaît mieux ceux.

kauf euch lieber mal eine Frau, es gibt auch noch ein anders leben 
ausser internet.

là veulent savoir fois quelqu'un une chose simple. et telle savoir plus 
wichser rien de meilleur que cela.

lui depuis pour moi plus rien comme scheiße verschimmelte en tant 
qu'homme on ne se camoufle

Ihr verdammten Heuchler. Seit ihr jetzt zufrieden, hättet ihr euren 
Spaß.
ich kann sieben verschiedene Sprachen. Aber schreiben ist halt nun mal 
schwerer.

und ihr?? eure Tastatur und mehr nicht.

Ich hab schon fast alle Länder gesehen die es gibt.

und ihr?? euer PC-Zimmer.

Ich danke euch für eure Tipp-weise. Habe mal wieder gelernt warum die 
Menschheit eigentlich so ist wie sie ist.

Wegen solche drecksäcke wie ihr!!!!!!!!!!!!!

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, richtiges Französisch ist das auch nicht.

Es ist einfach schwer verständlich, was Du überhaupt willst. Ich habe 
Dein Ausgangsproblem jedenfalls beim besten Willen nicht verstanden.

Autor: Major Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kauf euch lieber mal eine Frau, es gibt auch noch ein anders leben
> ausser internet.

ne, ich kauf mir lieber einen JoyStick und polle ihn dann um...

> Ich hab schon fast alle Länder gesehen die es gibt.

hey, ich hab grad den Atlas aufgeschlagen und hab auch alle Länder 
gesehen die es gibt, war echt toll.

> Ich danke euch für eure Tipp-weise. Habe mal wieder gelernt warum die
> Menschheit eigentlich so ist wie sie ist.

ich tippe mit 10 Fingern. Bin aber froh, dass du was gelernt hast.

Schönen Gruß noch nach Frankreich und zerstückelt nicht zuviele OSBs, 
denkt an den Regenwald.

Autor: naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal sind die Trolle erst ab dem 2. Post vertreten.

Bei einem alten Joystick mit seriellem Stecker wäre es einfacher. Bei 
USB wandelt halt ein interner IC die Signale um. Deshalb kannst Du sie 
am Kabel nicht abgreifen.

Ob Du die Signale nutzbringend vor dem Controller-IC zur Verfügung hast, 
wirst Du nur mit aufschrauben und probieren feststellen können.

Autor: Der kleine Niels (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kinder das ist nicht nett!
Klärt ihn halt einfach erstmal einer auf, dann könnt ihr Witze reißen!

Ich will mal eben nachholen was verpasst wurde, sofern der Threadstarter 
noch mitliest.
OSB soll wohl USB heißen und das ist ein standardisierter Stecker am PC.
Daten (Tastendrücke, Knüppelstellungen,... ) von diesem Kabel 
abzugreifen wird dir wohl oder übel verwehrt bleiben.

Und 220V auf diesem Kabel.... probiers nicht aus, der Strom aus der 
Steckdose tut aua!
Aber wenn einer ein Netzteil bauen will dann kommen die Mahnungen. 
Arbeiten an Netzspannung ist Tödlich... Kinder, Kinder, manchmal versteh 
ichs nicht.


So aber jetzt macht mal weiter mit euren kreativen veräppelungen, is 
lustig zu lesen.

PS an den Threadstarter: der 1. April ist aber schon lang vorbei ge!!!

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Bei einem alten Joystick mit seriellem Stecker wäre es einfacher.

Wann gab es den denn?
Sehr verbreitet war der aber auch nicht.

Autor: naja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
STK500-Besitzer schrieb:
> Wann gab es den denn?
> Sehr verbreitet war der aber auch nicht.

OMG, Gameport war gemeint.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Krass was fuer ein Hass einem hier entgegenschlaegt, egal ob Troll oder 
nicht :-O
@ Flo B.: Bei einem USB-Joystick ist das leider nicht moeglich, am Kabel 
einzelne Signale abzugreifen, das geht nur bei einem Gameport-Joystick. 
Du kannst den USB-Joystick aber ganz aufmachen und die Taster und Potis 
an Kabel loeten, mit denen du dann machen kannst was du moechstest. Wenn 
du mehr Details brauchst sag einfach...

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, jetzt wird mir das klarer.

Also, der USB-Stecker muss auf jeden Fall wieder an das Kabel dran, und 
zwar exakt so gepolt wie vorher.

Was soll denn umgepolt werden? Die Richtung irgendwelcher Schalter? Dazu 
kann man evtl. die Kabel der Taster umlöten, sofern das mechanisch 
möglich ist.

Vielleicht mal ein Foto des aufgeschraubten Joysticks hier reinstellen? 
Und sagen, was GENAU geändert werden soll!

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Krass was fuer ein Hass einem hier entgegenschlaegt

Krass schon. Aber ich vermute, es ist eine Übersprungreaktion, mehr aus 
Hilflosigkeit (wenn auch gemischt mit dem verbreiteten Oberlehrertum), 
wenn eine Sache nicht klar genug ist. Ganz humorlos sind die Reaktionen 
ja nun auch wieder nicht. Es gibt ja tatsächlich Scherzbolde, die ein 
gefaktes Problem reinstellen. Hier offenbar jedoch nicht. :-/

Autor: Major Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch beim GamePort ist es nicht einfach, da diese Joysticks viele 
analoge SIgnale liefern.

Einfacher wärs mit einem C64 Joystick mit 9poligem Stecker. 4 Taster für 
xy und einer oder zwei für "Feuer".


Zum Ausgangspost: auch wenn klar ist, dass wohl USB gemeint ist, frag 
ich mich doch, wie und warum man Kabel "blandzieht"... Außerdem ist mir 
der eigentliche Sinn, nämlich das Umpollen was wohl Umpolen heißen 
soll....

Autor: Gusti;) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selten so gelacht, wie beim lesen dieses Threads :-))

Autor: Derda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Krass was fuer ein Hass einem hier entgegenschlaegt

Das ist kein Hass sondern Trollallergie. USB heisst auch im 
Französischen USB und nicht OSB.

Wenn dann auch noch solche Aussagen kommen:

>Kann es sein das der Joystick nur geht wenn er auch Strom bekommt???

Da läutet sofort die ganz große Trollglocke. Selbst wenn er nicht 
bewusst provozieren will und wirklich so blauäugig und einfach 
strukturiert ist, helfen kann man dem TS bei diesem Wissensstand sowieso 
nicht.

Ach ja, lieber Flo B.:

Wenn mich jemand als Drecksack beschimpft, wird das ganz sicher nicht 
meine Bereitschaft erhöhen, ihm helfen zu wollen. Lerne erst mal dein 
Anliegen verständlich zu formulieren und versuche mal an technische 
Probleme mit logischem Denken heranzugehen.

Auch mit schlechten Deutschkenntnissen kann man seine Anliegen klar und 
verständlich ausdrücken. Die richtigen Vokabeln zu deinem Problem 
findest du leicht im Internet, die brauchst du nicht mal selber 
eintippen, copy+paste aus dem Übersetzungsprogramm sollte man jedem 
zutrauen können. Wenn die Grammatik dann nicht korrekt ist, wird keiner 
was sagen. Aber  "OSB" statt "USB", "blandgezogen" und "umpollen" ist 
eine Zumutung.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. Es ist eine Zumutung, wenn man jemanden beleidigen muss, statt ihn 
zu ignorieren!

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Derda schrieb:
> Aber  "OSB" statt "USB", "blandgezogen" und "umpollen" ist
> eine Zumutung.

Genau so ist es.
Aber ich bin ja auch arrogant, wenn ich sowas anmäkele.

Autor: Tim K. (timmey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus Wachtler schrieb:
> Derda schrieb:
>> Aber  "OSB" statt "USB", "blandgezogen" und "umpollen" ist
>> eine Zumutung.
>
> Genau so ist es.
> Aber ich bin ja auch arrogant, wenn ich sowas anmäkele.
Bin ich jetzt arrogant wenn ich behaupte es verstehen zu können?

Also jetz ma nicht auf dich bezogen...
aber was hier im Forum an Trollen und unfreundlichen Kerlen rumturn das 
ja zum mäusemelken. Naja jeder wie er meint und möge er dadurch sich so 
- pardon - Geil vorkommen. Schäufelchen und Sand dalass

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich glaube immernoch an einen Troll.. der zweite Posting des Autors ist 
im Gegensatz zum ersten in einem auffällig guten Deutsch geschrieben.

Gruss
thomas

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.