mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik temperaturmessbereich


Autor: tim klein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe hier eine frage kann mir jemand helfen?

Der Temperaturmessbereich ist vom Hersteller zwischen -40 °C und 100 °C 
angegeben. Was passiert,
wenn der Temperatursensor in einem Termperaturbereich von 100 °C bis 125 
°C betrieben
wird?

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Was passiert, wenn der Temperatursensor in einem Termperaturbereich von 100
>°C bis 125 °C betrieben

Hängt zu 100% vom unbekannten Sensor ab.

MfG Spess

Autor: tim klein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.national.com/ds/LM/LM135.pdf

das ist die Beschreibung des Sensors..
aber mir hilft die nicht viel weiter

Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim klein schrieb:
> Was passiert

Mit wem oder was?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim klein schrieb:
> aber mir hilft die nicht viel weiter

Ich lese da etwas von Operating Temp. Range "-55 to 150" und
"Storage Temperature -65 to 150".

Was war jetzt nochmal die Frage?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim klein schrieb:
> http://www.national.com/ds/LM/LM135.pdf
>
> das ist die Beschreibung des Sensors..
> aber mir hilft die nicht viel weiter

Wieso nicht?

Steht doch da unter Absolute Maximum ratings
Da ist eine schöne Tabelle, in der gesagt wird, dass 'Intermittent' 
Betrieb bei 100 bis 125° erlaubt ist.

Dazu noch eine Fussnote:

Wenn das Device Continuous, also im Dauerbetrieb bei diesen Temperaturen 
betreibst, dann musst du mit einer verkürzten Lebensdauer rechnen.

Wieviel genau, sagt der Hersteller nicht. Aber die angegebene 
garantierte Zeit sichert er dir dann nicht mehr zu.

Aber die Frage ist doch müssig.
Nimm anstelle eines 335 einen 315 und das 'Problem' ist vom Tisch.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht in 'Note 2'. Kurzzeitig im Bereich 100°C bis 125°C betreibbar.
Darunter leiden Genauigkeit und Lebensdauer des Sensors.
Sterben wird er deshalb nicht sofort.

Autor: tim klein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Temperaturmessbereich ist vom Hersteller zwischen -40 °C und 100 °C
angegeben. Was passiert,
wenn der Temperatursensor in einem Termperaturbereich von 100 °C bis 125
°C betrieben
wird?

Was passiert, wenn der Temperatursensor in einem Temperaturbereich von 
100- 125°C betrieben wird, wenn er vom Herstellen von -40 bis nur 100°C 
vorgesehen ist..

was ich noch weis ist, dass es eine kalibierter Sensor ist..

Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In dem Datenblatt steht ein "Specified Operating Range" für die 
jeweiligen Typen. Es gilt für mehrere. Such Dir den passenden raus. Aber 
Du hast doch also das Datenblatt: Schau doch einfach nach.

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Live-Anfragen aus dem Klassenzimmer über diesen Temperatursensor 
hatten wir doch erst neulich mal ... Die Genauigkeit im erweiterten 
Temperaturbereich steht übrigens laut und deutlich im verlinkten 
Datenblatt.

Autor: tim klein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso mehr nicht?... dann vielen Dank für die schnellen Antworten :)

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht war er im Englischunterricht zufällig immer krank?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim klein schrieb:

> Was passiert, wenn der Temperatursensor in einem Temperaturbereich von
> 100- 125°C betrieben wird, wenn er vom Herstellen von -40 bis nur 100°C
> vorgesehen ist..
>
> was ich noch weis ist, dass es eine kalibierter Sensor ist..

Die Erde öffnet sich, Schwefeldämpfe steigen auf, seltsame 
Lichterscheinungen sind am Himmel und das Wetter spielt verrückt.

Kurz darauf kommt ein Trupp vom Hersteller bei dir vorbei und sprengt 
deinen Arbeitslatz wegen Terrorgefahr.

Was wird schon passieren?
Der IC wird irgendwann anfangen Hausnummern auszugeben, bis er dann 
endlich in die ewigen Jagdgründe eingehen kann, weil er den 
Überhitzungstod gestorben und der magische Rauch entwichen ist.

Autor: Nobody (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tim klein schrieb:
> Was passiert

Mit wem oder in Bezug auf was?
Passieren kann viel und in Bezug auf vieles. Das will hier niemand 
einzeln aufzählen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.