mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung DMX512A über Infrarot-TOSLINK (SPDIF) ausgeben möglich?


Autor: PSoC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, zusammen.
Ich hätte da mal eine Frage, und zwar ob es möglich ist, mit 
einigermassen überschaubarem Aufwand, ein Protokoll wie z. B. DMX512A 
auf dem TOSLINK (SPDIF) infrarot auszugeben? Der TOSlink ist diese 
kleine runde Buchse wo man ein rotes Licht sehen kann, und man schliesst 
im Normalfall seine Stereoanlage daran an. Die Problematik wäre also, 
gezielt den Chip, der sich dahinter verbirgt (vermutlich der Chip, der 
für die Audio-Sachen zuständig ist) zu programmieren.

Mein Ziel ist es, mit einer DMX512A-Software, welche man zum steuern von 
Beleuchtung verwendet, anstatt über USB, über den TOSlink meinen 
Datenstream auszugeben.

Vielen Dank für Eure Meinungen!
PSoC.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst quasi hinten und vorne eigene hardware anschließen an die 
glasfaser und da dann dmx drüber jagen ?

Autor: PSoC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz genau. Ich habe bereits Erfahrung mit einer größeren Installation, 
und da wurden Entfernungen bis 400m mittels RS485 überbrückt. Ich würde 
das nun gerne mit POF (Plastic Optical Fiber) -Kabeln machen. Und jetzt 
dachte ich mir, vielleicht kann man dann auch gleich den optischen 
Ausgang, den die meisten Notebooks haben, dafür verwenden. Das wäre 
wirklich eine bestechende Idee; gleich potentialfrei das ganze. (TOSLINK 
geht meines Wissens aber nur ein paar Meter.) Und dann über einen 
POF-Repeater weiter.
PSoC.

Autor: Mikki Merten (mmerten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn die TOSLINK RX/TX direkt ansteuerbar sind, sollte das problemlos 
klappen. Allerdings mit direkt an Soundcontrollern hängen Teilen eher 
weniger, da hier eine direkte Ansteuerung nicht möglich ist.

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mikki Merten schrieb:
> wenn die TOSLINK RX/TX direkt ansteuerbar sind, sollte das problemlos
> klappen. Allerdings mit direkt an Soundcontrollern hängen Teilen eher
> weniger, da hier eine direkte Ansteuerung nicht möglich ist.

genau. daher geht das mit std. hardware nicht.
wenn musst du dir einen usb<>lwl umsetzer für dmx bauen bzw. kaufen. ist 
std. equipment, also bekommt man quasi in jedem laden der dmx zeugs 
verkauft.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.