mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Einfache led blinkschaltung


Autor: khi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ich habe eine einfache Led blinkschaltung etwas modifiziert und wollte 
nun fragen ob dies so möglich ist?

danke!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  khi (Gast)

>      sch__.jpg
>      77,5 KB, 35 Downloads

Kleiner Tip: Bildformate

>ich habe eine einfache Led blinkschaltung etwas modifiziert und wollte
>nun fragen ob dies so möglich ist?

Im Prinzip ja, praktisch sind da ein paar Fehler drin. Jeder Transistor 
braucht einen eigenen Spannungsteiler und Basiswiderstand. Aber 
wozu der Aufwand? Nimm einen passenden Transistor und klemm dort alle 
LED-Stränge dran, fertig. Vorzugsweise ein MOSFET, siehe 
MOSFET-Übersicht. Wieviel mA braucht denn ein LED-Stab? Der NE555 
kann durchaus 200mA selber liefern, dann braucht man keinen extra 
Transistor.

MFG
Falk

Autor: khi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Led-Strang braucht ca. 1A und ich wollte 4-5 anschließen

Autor: khi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich dannn also so einen MOSFET IRF5305 verbaue geht das?
Laut datenblatt: 31A

Stimmt des alles so?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  khi (Gast)

>Wenn ich dannn also so einen MOSFET IRF5305 verbaue geht das?

Ja.

>Laut datenblatt: 31A
>Stimmt des alles so?

Jain. Die 31A schafft der, aber auch nur mit Kühlkörper.
Der hat ca. 60mOhm RDS_ON Widerstand, macht ~1,5W Verlustleistung bei 
5A. Naja, ein kleiner Kühlkörper würde nicht schaden.

MfG
Falk

Autor: Spezi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und daran denken, dass JEDER LED-Strang seinen eigenen Vorwiderstand 
braucht (falls der Strang-Hersteller einen vorgibt).

Autor: khi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles richtig angeschlossen?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Schaltplan ist kaputt und viel zu groß, siehe Bildformate.

MFG
Falk

Autor: khi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so jetzt.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Passt.

Autor: khi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut. Also ist der MOSFET richtig angeschlossen?

Geht die abänderung ach?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagte ich doch, das passt.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.