mikrocontroller.net

Forum: Platinen Frage an alle Besitzer von Proxxon Kreissägen


Autor: Sebastian R. (sebr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir zum Platinen schneiden im ebay eine KS 220/E von Proxxon 
ersteigert. Auffällig ist an dem Gerät, dass sich das Sägeblatt nur sehr 
schwer von Hand bewegen lässt. Auch hört sich die Säge nicht so an als 
ob Sie mit voller Drehzahl 5000 1/min läuft.
Ist diese Schwergängigkeit "normal" (evtl. wegen Riemenantrieb)?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Habe die 230 ist glaub ich ähnlich.
Da geht das Drehen ganz einfach.

Autor: Christoph Budelmann (Firma: Budelmann Elektronik GmbH) (christophbudelmann) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian R. schrieb:
> Habe mir zum Platinen schneiden im ebay eine KS 220/E von Proxxon
> ersteigert. Auffällig ist an dem Gerät, dass sich das Sägeblatt nur sehr
> schwer von Hand bewegen lässt. Auch hört sich die Säge nicht so an als
> ob Sie mit voller Drehzahl 5000 1/min läuft.
> Ist diese Schwergängigkeit "normal" (evtl. wegen Riemenantrieb)?

Ich benutze für Platinen eine KS230 und das Sägeblatt lässt sich von 
Hand problemlos drehen. Einen Widerstand merkt man zwar, aber nichts 
ungewöhnliches. Mit einem Hartmetall-Sägeblatt lassen sich 
Epoxid-Platinen sehr gut schneiden, Hartpapier allerdings nicht 
wirklich. Da wir aber nur professionell gefertigte Platinen hier 
benutzen, ist das kein Manko.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich sind eins oder mehrere Kugellager defekt.

Autor: Sebastian R. (sebr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die KS 230 ist der Nachfolger von der KS 220. Wann genau der 
MOdellwechsel war, weiß ich nicht aber meine Säge hat sicher schon 10 
Jahre hinter sich.

Tja, schwer zu beschreiben wie "schwergängig" sich das Blatt dreht... 
ich sags mal so: die Säge läuft nicht nach - bleibt nach dem abschalten 
in weniger als 1 Sekunde stehen. Ist das bei euch auch so?

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö. Und das Blatt lässt sich locker von Hand drehen.

Mach die mal auf und reinige den Motor (ausblasen, Staubsauger, zur Not 
Waschbenzin, danach aber gut trockenen und Lager ölen).

Der zieht Staub aus der Spänekammer und kann sich zugesetzt haben. Bei 
der Gelegentheit kannst Du gleich alle Lager und den Riemen nachschauen. 
Explosionszeichnung sollte es in der Anleitung geben.

Hartpapier läßt sicher problemlos mit dem grobzähnigen Hartmetallblatt 
(20 Zähne) von Proxxon sägen. Da hab ich sogar schon 4mm Alu 
durchgejagt, aber das ist grenzwertig.

Das Super-Cut-Blatt ist wirklich nur für Sperrholz und ganz super für 
Kunststoff, das feine Hartmetallblatt geht für dünne Platinen bis 0.8mm, 
dann klemmts, weil keine Schränkung. Das HSS-Blatt kann man sich sparen.

Autor: Franz Neumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist das Motorlager defekt. Ich habe vor nem 1/4 Jahr auch ne KS220 
bei Ebay ersteigert, gleiches Problem und war schon ziemlich sauer.

Ein neuer Motor kostet aber nur rund 25€ + Steuer + Versand direkt bei 
Proxxon. Das Lager ist leider im Motorgehäuse fest. Bei mir hat richtig 
die Welle geschlackert und Anker und Stator haben sich öfter Hallo 
gesagt beim Sägen.

Autor: Sebastian R. (sebr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Franz Neumann schrieb:
> Da ist das Motorlager defekt. Ich habe vor nem 1/4 Jahr auch ne KS220
>
> bei Ebay ersteigert, gleiches Problem und war schon ziemlich sauer.

Hallo Franz, das trifft den Nagel auf den Kopf! Habe schon beim 
auseinanderbauen auf der Unterseite des Sägetisches im Bereich des 
vorderen Motorlagers schwarze Ölspritzer gesehen und der Motor war auch 
im vorderen Bereich sehr warm und dau noch der Geruch von verbranntem 
Öl.  Ich habe den ausgebauten Motor dann geöffnet und ausgeblasen sowie 
die Lager geölt - das brachte jedoch keine Besserung. Es ist definitv 
ein Lagerschaden am Motor. Die Motorwelle lässt sich nur sehr schwer 
drehen.

Ich werde jetzt mal mit Proxxon aufnehmen um den genauen Preis für einen 
Ersatzmotor inkl. Versand zu erfragen und dann den ebay-Verkäufer 
kontaktieren.

Danke an alle die mitgeholfen haben das Problem so schnell zu finden :-)

Grüße

sebr

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.