mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Rauscharmer Operationsverstärker


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem rauscharmen Operationsverstärker für 
den Audiobereich. Ideal wäre es wenn er bei Reichelt verfügbar wäre. 
Kann mir jemand vielleicht einen Typ empfehlen?

Vielen Dank und Grüße
Michael

Autor: Andreas Schweigstill (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alt, tausendfach verwendet (und kopiert), überall billig erhältlich:
NE5534, NE5532

Wenn es im Audiobereich besonders rauscharm werden soll, dann muss man 
ggf. einen OP mit einer diskret aufgebauten Transistor-Eingangsstufe 
versehen, z.B. MAT-02.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schonmal vielen Dank für den Tipp. Gibt es da auch Varianten, die direkt 
einen Lautsprecher mit zum Beispiel 8 Ohm treiben können?

Grüße
Michael

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> Gibt es da auch Varianten, die direkt
> einen Lautsprecher mit zum Beispiel 8 Ohm treiben können?

Wenn etwa 1W Leistung ausreicht: LM386

Der ist ebenfalls alt, billig und Reichelt :)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den hätte ich sogar im Haus. ;-)
Aber der läuft vermutlich nicht unter rauscharm. Oder mache ich mir da 
zu viel Gedanken? Ich brauch vielleicht so 30 dB Verstärkung und möchte, 
dass der man am Lautsprecher ohne Eingangssignal so gut wie kein 
Rauschen wahrnehmen kann.

Autor: Yalu X. (yalu) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael schrieb:
> Aber der läuft vermutlich nicht unter rauscharm. Oder mache ich mir da
> zu viel Gedanken? Ich brauch vielleicht so 30 dB Verstärkung und möchte,
> dass der man am Lautsprecher ohne Eingangssignal so gut wie kein
> Rauschen wahrnehmen kann.

Naja, ein wirklicher Hifi-Verstärker ist der LM386 sicher nicht ;-)

Wenn das Rauschen ein entscheidendes Kriterium ist, ist er vielleicht
doch nicht das Richtige. Wenn du Musik damit hören möchtest, werden
zudem die Verzerrungen stören.

Wesentlich bessere Ergebnisse in beiden Kriterien dürfte der NE5532/
NE5534 mit einem Transistorpärchen am Ausgang zur Stromverstärkung
liefern. Hier hat jemand die beiden Alternativen verglichen mit klarem
Sieg für den NE5534:

  http://ludens.cl/Electron/audioamps/AudioAmps.html

Um in der zweiten Schaltung auf dieser Webseite die Übernahmeverzerrun-
gen zu reduzieren, genügt für den Anfang auch ein Widerstand von ein
paar Hundert Ohm zwischen Basis und Emitter der Transistoren. Dadurch
sparst du gegenüber der dritten Schaltung einige Bauteile.

Hier bin ich gerade noch auf eine kleine Übersicht von Leistungsverstär-
ker-ICs mit Schaltungsbeispielen gestoßen. Vielleicht hilft sie dir ja
etwas weiter:

  http://www.hobby-hour.com/electronics/power-audio-...

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei einem "Leistungsverstärker" braucht man i.A. nicht so sehr auf 
das Rauschen achten. Da dürfte fast jedes Stück Silizium rauscharm genug 
sein.
Da haste vielleicht eher ein Problem mit Brummen oder so.
Aber die Verzerrungen sind beim LM386 vielleicht nicht so die tollsten. 
Die Frage ist aber trotzdem, ob man die wirklich schon raushört. 
Insofern würde ich mir wirklich nicht so sehr Gedanken darüber machen, 
wenn es nur in der 1W Leistungsklasse sein soll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.