mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software MS Office Starter 2010 normal kaufen, wann kommt es?


Autor: Ulf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich überlege, MS Office Starter 2010 einzusetzen.

Wird man es wie im Moment MS Works normal kaufen können oder gibt es das 
nur vorinstalliert auf neuen Geräten?

Wie funktioniert das mit der Werbung, stört das sehr?

Wann kommt es raus?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer will sich so etwas in Zeiten von Openoffice freiwillig antun?
Na ja, jeder so wie er mag....

Autor: Christopher Schenk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hp-freund schrieb:
> Wer will sich so etwas in Zeiten von Openoffice freiwillig antun?
> Na ja, jeder so wie er mag....

Nach meiner Erfahrung ist OpenOffice extrem langsam und hoffnungslos 
vermurkst.
Sowas mit der Qualität von Microsoft Produkten zu vergleichen ist 
lächerlich.
Für den gelegentlichen Hausgebrauch mag Openoffice brauchbar sein, für 
den Einsatz im Büro ist es unbrauchbar.

Autor: Skandal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@hp-freund

Ich finde die Frage durchaus legitim, da Openoffice von einer 
selbstgefälligen Mannschaft (Entwickler halt) programmiert wird, die 
nicht imstande sind, einfachste Qualitätsrichtlinien einzuhalten. Selbst 
einfachste Dinge, die die Arbeit erleichtern würden, werden ignoriert 
bzw. weggelassen, weil man ja unbedingt eine eigene Designphilosophie 
(lol!) durchsetzen will. Oh, wie wesentlich!

Autor: Skandal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahso, der Tipp aus der c't macht Openoffice 500% benutzbarer: In den 
Optionen die Benutzung der Java-Laufzeitumgebung ausschalten. Ein 
Wunder, dass dieses überhaupt möglich ist. Ist wohl eine Notbremse.

Autor: brott (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> Nach meiner Erfahrung ist OpenOffice extrem langsam und hoffnungslos
> vermurkst.
> Sowas mit der Qualität von Microsoft Produkten zu vergleichen ist
> lächerlich.
> Für den gelegentlichen Hausgebrauch mag Openoffice brauchbar sein, für
> den Einsatz im Büro ist es unbrauchbar.

Völliger Blödsinn! Ich habe gerade den direkten Vergleich:
Arbeit - Office Suit 2007: saulangsam auf aktuellem Computer (3,x GHz, 
2MB Ram)

Daheim - OO 3.1: nicht gerade superschnell, aber angenehm auf Netbook 
(1GHz, 1MB Ram)

Da hat sich zu der aktuellen Version übrigens einiges verbessert (bei 
OO).

Ansonsten ist es auch eine Gewöhnungssache, die ich nicht unterschätzen 
würde. Aber mich nervt vor allem das ständige warten beim Datei öffnen. 
Und Emails lesen mit Outlook macht nun ja wirklich garkeinen spass - das 
kann aber auch am vermurksten Mailserver liegen.

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön das Billy so viele Freunde hat :)

Dann ist es ja sicher auch kein Problem das man mit Reklame zugeschüttet 
wird und so nebenbei auch nicht genau weiß wer alles mitliest.

Gut, ich gestehe, für einen Dauereinsatz im Schreibbüro habe ich keine 
Erfahrung. Für einige kleine Firmen zum schreiben von Angeboten und 
Rechnungen, einer Lagerdatenbank und sonstiger anfallender Kleinigkeiten 
habe ich es mehreren Leuten vor Jahren schon empfohlen und die arbeiten 
heute auch noch mit OpenOffice.

Also doch:
Jeder so wie er mag...

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
brott schrieb:
> Völliger Blödsinn! Ich habe gerade den direkten Vergleich:
> Arbeit - Office Suit 2007: saulangsam auf aktuellem Computer (3,x GHz,
> 2MB Ram)
>
> Daheim - OO 3.1: nicht gerade superschnell, aber angenehm auf Netbook
> (1GHz, 1MB Ram)

1-2 MB RAM sind nun wirklich verdammt wenig ;)

Autor: brott (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> 1-2 MB RAM sind nun wirklich verdammt wenig ;)

Das schreibt der Microsoftjünger ;)

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
brott schrieb:
> Ohforf Sake schrieb:
>> 1-2 MB RAM sind nun wirklich verdammt wenig ;)
>
> Das schreibt der Microsoftjünger ;)

Bill Gates berühmtes Zitat, dass 640kb für jeden genug sein sollte, 
stammt von 1981.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Üblicherweise kauft man erst, wenn das 1. SP raus ist. Dann sind auch 
genügend Tipps, Bücher und Lehrgänge verfügbar.

-Ein komplettes Ubuntu mit OpenOffice ist schneller installiert als alle 
nötigen MS-Patche.  :-)

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> -Ein komplettes Ubuntu mit OpenOffice ist schneller installiert als alle
> nötigen MS-Patche.  :-)

Es steht jedem frei, das auszuprobieren.
Aber warum um Gotteswillen Ubuntu, wenn OpenOffice auch unter Windows 
läuft ?

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil man dann Ubuntu statt Windows hat.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ja von OO auch noch die "ordentliche" Version, das Star Office 
von SUN.
Es muß sch schon eine Hungerleider-Firma sein, die sich nicht einmal ein 
Office-Paket kaufen kann.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohforf Sake schrieb:
> brott schrieb:
>> Ohforf Sake schrieb:
>>> 1-2 MB RAM sind nun wirklich verdammt wenig ;)
>>
>> Das schreibt der Microsoftjünger ;)
>
> Bill Gates berühmtes Zitat, dass 640kb für jeden genug sein sollte,
> stammt von 1981.
Und es stammt nichtmal von Bill Gates...

Autor: Chris D. (myfairtux) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael_ schrieb:
> Es gibt ja von OO auch noch die "ordentliche" Version, das Star Office
> von SUN.
> Es muß sch schon eine Hungerleider-Firma sein, die sich nicht einmal ein
> Office-Paket kaufen kann.

Oder die Firma setzt das Geld lieber dort ein, wo es Gewinn abwirft :-)
Wenn ich Geld einsparen kann, ohne damit Nachteile zu haben, dann tue 
ich das.

Wir sind hier mit OO sehr zufrieden - mit entsprechenden Modulen 
erweitert haben wir jetzt eine über Calc eine sehr gute 
Rechnungserstellung mit Kundendatenbank, Wawi und Website-Anbindung.

Ich kenne auch Office 2007 und sehe nicht, wo OO gravierende Nachteile 
hat.
(im Gegenteil ist z.B. das Vorlagensystem im Writer deutlich besser als 
unter Word).

Chris D.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.