mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder UKW-Empfang mit Miniantenne


Autor: Marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Gerate gefunden:
http://www.elektroniknet.de/kommunikation/technik-...

Könnte für einige Bastler hier evtl. interessant sein?!?

Gruß
Marvin

Autor: A. Meißner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kopfhörer als Antenne gab es schon zu Zeiten, als Röhren modern waren.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint so, als hätte Integrat^H^H^H^H^H^H^H^HSilabs hier den
abgestimmten Vorkreis nochmal erfunden...  Den miserablen Wirkungsgrad
einer kurzen Antenne als Vorteil anzupreisen, ist aber schon eine
marketingmäßige Meisterleistung. ;-)

Autor: Herbert Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Naja diese Automatische chip-interne Anpassung der Antenne funktioniert 
nur mit diesem Radio-chip.
Für meinen Kleinsten mit TDA 7000 habe ich mir eine Notantenne als 
Leiterplatte geätzt.Sie misst 85x 33 mm und spielt besser als ein 
Kopfhörerkabel.Ich habe sie mit doppelseitigen Klebeband auf das 
Aluminiumgehäuse geklebt.So erspare ich mir eine ein Meter lange 
Wurfantenne.Hier in der Großstadt empfange ich 16 Rundfunkstationen,das 
reicht.Irgenwann werde ich sie einmal in der Prärie mit dem Meter Draht 
vergleichen.

Mfg Herbert

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wurfantenne.Hier in der Großstadt empfange ich 16 Rundfunkstationen,das
da kannste auch mit 'nem nasssen Strick genug empfangen ...

Autor: Herbert Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Richtig wenn der nasse Strick lange genug ist.Aber was ist wenn ich 
keinen langen nassen Strick haben will und der Meter Draht mir portabler 
weise auch auch den Senkel geht? Kopfhörerkabel taugt auch nicnt viel.
Einzelne Sender gehen bei mir auch ohne Antenne...aber nur solange ich 
davor sitze weil man höre und staune mein Körper zur Antenne wird.
MFG Herbert

Ps:Ich habe einige Kaufradios von Namhaften Herstellern aber die gehen 
alle nicht einwandfrei wenn ich damit durch die Stadt laufe bzw im Bus 
sitze.Da kann man sich mit einem nassen Strick höchstens aufhängen...

Mfg Herbert

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch schrieb:
> Scheint so, als hätte Integrat^H^H^H^H^H^H^H^HSilabs hier den
>
> abgestimmten Vorkreis nochmal erfunden...  Den miserablen Wirkungsgrad
>
> einer kurzen Antenne als Vorteil anzupreisen, ist aber schon eine
>
> marketingmäßige Meisterleistung. ;-)

Da muss ich dir voll zustimmen. Es ist schon dreist wie man potentielle 
Kunden verdummt.

Ralph Berres

Autor: Herbert Z. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich denke es geht doch nicht um die Anpreisung einer absoluten Neuheit.
Natürlich hat eine zu kurze Antenne einen schlechten Wirkungsgrad.Da 
aber das UKW Band doch ziemlich breit ist kann man auch eine zu kurze 
Antenne noch duch eine Anpasssmaßnahme optimalisieren.Mehr wird hier 
auch nicht gezeigt.Es gibt mitlerweile Fractale Antennen für ukw 
Rundfunk die sind recht leistungsfähig und nicht größer als eine 
Briefmarke.Leider habe ich noch nichts gefunden wo man die in 
Deutschland als Kleinmenge kaufen kann.
Ein Antennengebilde ist für mich dann ok wenn ich an meinem Standort 
alle Angebotenen Sender in Guter Qualität empfangen kann.Messtechnische 
Kriterien zählen dann nicht mehr weil ich das Ziel ja erreicht habe.

MFG Herbert

Autor: Ralph Berres (rberres)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herbert

Die Vorselektion gab es schon seit es den Superhet gibt.

Was die Antennnen betrifft ist es leider so, das die Fläche der Antenne 
die sich im HF Feld befindet ausschlaggebend ist wieviel Energie man aus 
dem Elektrischen Feld aufnimmt. Prinzipiell kann man auch einen 
Schraubenzieher im Blumentopf irgendwie an seinen 80m Transceiver 
anpassen, nur wird man damit nicht wirklich glücklich, weil die 
Wirkfläche viel zu klein ist, und der Fußpunktwidestand auch viel zu 
klein ist.
Damit tanzen allenfalls die Regenwürmer im Rythmus der HF Samba.

Was hier wirklich mal anders ist, das ist die Tatsache das nicht das 
Feldstärkesignal des Trägers gemessen wird sondern der Rauschabstand des 
demodulierten Signales selber. Ob das wirklich einen Vorteil bringt sei 
mal dahingestellt. Und wie man das bei einen laufenden Rundfunkprogramm 
realisiert auch.

Ralph Berres

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.