mikrocontroller.net

Forum: Platinen Taugt ayoue-Lötpaste was?


Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat zufällig jemand in der letzte Zeit mal die billige bleifreie 
aoyue-Lötpaste von Wiltec bestellt *) und weiss, ob die gut ist? Also 
frisch? Ich weiss schon, dass Spitze und Stössel dort fehlen.

Bisher verwende ich die verbleite Paste von Reichelt, die mir gut 
gefällt, aber der Preis der bleifreien CR 88 ist dann doch etwas hoch. 
Die Ayoue-Paste wäre mehr als zehn mal billiger...

*: 
http://shop.wiltec.info/product_info.php/info/p299...

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheint niemand zu kennen. Was ist mit dem nächsten Billigkandidaten, 
der BLF03 von Conrad (http://www.conrad.de/ce/de/product/145009/)? 
Besser/schlecher als die Edsyn-Pasten von Reichelt? Kann man sich bei 
Conrad auf frische Paste verlassen? Scheint eine OEM-Paste zu sein, mal 
ist als Hersteller Vieweg angegeben, mal Solder Chemistry.

Autor: Rolf E. (Firma: Appsys ProAudio) (roffez)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd keine Billigpaste nehmen, der Ärger rentiert sich nicht.
Hervorragend (viel besser als die Edsyn/Reichelt-Paste) und günstig, da 
gleich 100g:

https://www.buerklin.com/gruppen/KapL/L182570.asp

Glänzt wie verbleit gelötet dank Germanium, fliesst hervorragend. Bei 
mir gibts nix anderes mehr!

Autor: nicht Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja, wer verbraucht schon 100g in 6 Monaten?

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende die Aoyue Lötpaste.

Hab diese vor ca. einem Jahr bestellt und lagere Sie im Kühlschrank.

Das Zeug funktioniert immernoch und bringt, wie ich finde, sehr gute 
Ergebnisse. Bis her keine Probleme gehabt.

Man muss nur aufpassen, da hier die Devise lautet: Weniger ist mehr! Ein 
kleines bisschen (Größenordnung ein halber Stecknadelkopf), reicht für 2 
SMD Pads also ein SMD Widerstand.

Großes +: Man kann sogar auf das Flussmittel verzichten.

Wenn man das Zeug im Kühlschrank lagert, wird es etwas härter, deshalb 
ca. 30min vor dem Verwenden rausstellen und an einer warmen Quelle 
abstellen (Ich stelle es bei mir nahe der Schreibtischlampe (30W 
Halogen)).

Danach ist wieder geschmeidig und lässt sehr gut verarbeiten ;)

Kann ich also nur empfehlen und ist auch so vom 
Preis/Leistungsverhältnis TOP. Ich habe allerdings noch nie die 
Bleifreie variante getestet.

So meine 2 cent für die Datenkrake falls jemand danach mal suchen 
sollte.

Grüße

Autor: John Gun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lötpaste ???????????

Seit Ihr Dachdecker ??

Wozu braucht Ihr Lötpaste ?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
John Gun schrieb:
> Wozu braucht Ihr Lötpaste ?

(Du plenkst.)

Es geht um SMD-Lötpaste.  Falls du nicht weißt, was das ist, dann lies
doch bitte erstmal die öffentlich zugänglichen Informationen dazu
durch.

Autor: Default User (shyguy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rolf

Wenn's nicht eben die Spritze sein muss, bekommst Du die 500g Dose, bei 
Abnahme von 3+ Dosen, bei Felder auch direkt. Dann kostet die Paste je 
Dose nur ~50€.
1.5 kg sind zwar erst einmal eine ganz nette Hausnummer, aber verglichen 
mit den mickrigen 100g (35 €) bei Bürklin geradezu ein Superpreis.

Ggf. findet sich der eine oder andere und jeder nimmt eine Dose - also 
ich würde eine nehmen ;)

Autor: max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe die aoyue-Lötpaste vor einger Zeit gekauft. Sie war schon so 
vertrocknet, dass man damit nicht mehr arbeiten konnte. Also eine 
Markenpaste in der Dose gekauft. Bedeutend teurer aber viel besser!

Grüßle

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bekommst Du die 500g Dose, bei Abnahme von 3+ Dosen, bei Felder auch direkt. 
Dann kostet die Paste je Dose nur ~50€.

Mindestbestellwert ist 200 EUR (netto). Die haben übrigens auch 
250g-Dosen. Habe den Preis aber nicht richtig verstanden. Ich glaube 170 
EUR pro kg.

Autor: loetJuergen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rolf Eichenseher schrieb:
> Ich würd keine Billigpaste nehmen, der Ärger rentiert sich nicht.
> Hervorragend (viel besser als die Edsyn/Reichelt-Paste) und günstig, da
> gleich 100g:
>
> https://www.buerklin.com/gruppen/KapL/L182570.asp
>
> Glänzt wie verbleit gelötet dank Germanium, fliesst hervorragend. Bei
> mir gibts nix anderes mehr!

Diese Paste:
http://www.aimsolder.com/product_line.cfm?productcat=0

gibt es hier:
http://www.reflow-kit.com/rkde/order_product_detai...

abgepackt in 100gr für 19.80 Euro

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AIM Löhtdraht ist sehr gut, hatte mir der Verkäufer meiner Lötstation 
als Muster geschenkt. Gefällt mir besser als Felder (den, den Reichelt 
führt). Wenn deren Paste auch so gut sein sollte, wäre das ein heisser 
Tip. Aber kleine Lötpasten-Händler wie Wiltec/aoyue und PCB Pool haben 
möglicherweise nicht den Umsatz damit, um immer frische Paste 
vorzuhalten. Die hält ja nur 6 Monate.

Autor: Strubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die hier kann ich auch empfehlen:

http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.4711

Ich hab sie allerdings fast n halbes Jahr rumstehen lassen, musste dann 
nochmal etwas Flux dazuruehren und die Sache ein bisschen haerten 
lassen, damits effektiv durch die Schablone ging.

Gruesse,

- Strubi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.