mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welchen mosfet für Berührungstaster?


Autor: TomjekMartin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo erstmals.

Ich hoffe mal das mir jemand helfen kann.

Möchte gerne einen Berührungstaster bauen. Zwei Metallkontakte die über 
den Körperwiderstand einen mosfet schalten.
Schaltplan ist mir eigentlich klar (hoffe mal das es klappt) aber die 
Auswahl des Mosfets ist mir zu hoch.

Der Mosfet sollte

-über Masse durchschalten. Glaube das sind P-Channel.

-"nur" voll durchschalten und sperren können.

-mit Versorgungsspannung von 3,7V (Trustfire Batterie) abeiten

-ca 2A schalten.

-möglichst kleine Bauform

-leicht zu beschaffen sein (keinen exotischen Mosfet)

-mit möglichst geringen Verlust arbeiten.

: Verschoben durch Admin
Autor: fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nach Masse schalten: N-Channel

IRF820 ist was du brauchst.

Autor: TomjekMartin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher N-Channel.
Ich meine am Gate Masse anlegen damit er leitend wird.

Was bedeutet überhaupt in den Datasheet bezeichnungen Vgs?
Bei IRF820 steht dort +-20V.

Autor: fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TomjekMartin schrieb:
> Was bedeutet überhaupt in den Datasheet bezeichnungen Vgs?
> Bei IRF820 steht dort +-20V.

im Datenblatt steht bei mir übrigens 30V. Vgs = Gate-Source-Spannung. 
Bei Überschreitung dieser Spannung wird er zerstört. Bei Vgs=20V also 
20V am Gate im Bezug zu Source nicht überschreiten.

Vds und Vdgr sind beim IRF820 übrigens 500V, der Kleine ist unglaublich 
robust. Kleines "aha"-Erlebnis für Kinder (mit 6V-Batterie): Gate zum 
anfassen, andere Hand an Plus oder Minus, so kann eine Lampe 
aus/eingeschaltet oder gar gedimmt werden.

Auf Kindergeburtstagen auch ein Knüller: Kapazität/Ladung der Personen 
ausnutzen: Lampe in der Hand mit Batterie am Mann (isoliert), Gate 
anfassen und dann die Kinder mit dem Finger berühren, je nach Ladung der 
Person geht die Lampe aus oder an oder wird gedimmt.

Autor: TomjekMartin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank für die schnellen Antworten.

Werd mir dann mal nen IRF820 besorgen und ein bisschen basteln.

Hoffe mal wenn ich probleme mit der Schaltung habe, dass ich auch so 
schnell ne Antwort bekomme.

Vielen dank nochmal.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TomjekMartin schrieb:
> Möchte gerne einen Berührungstaster bauen. Zwei Metallkontakte die über
> den Körperwiderstand einen mosfet schalten.

Schön und gut. Aber wie hältst du einen ESD Impuls ab?
Der MosFet wird das nicht lange überleben.

Autor: TomjekMartin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hab jetzt ein Problem bekommen. Schaltung funktioniert mit einer LED 
ohne Probleme. Ist der Verbraucher aber höher ca 1 Ampere funktioniert 
nichts mehr.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der IRF820 ist auch schon fast als ungeeignet anzusehen, wenn es über 1A 
geht, denn der hat einen Einschalt-R von 3Ohm - also 3V Spannungsabfall 
bei 1A.

Nehm' einen Mosfet, der schon langssam Richtung/über 10A geht. Also eher 
IRF630/640.
Allerdings gibt's noch ein anderes Problem: wenn Du wirklich nur mit 
3,7V arbeitest, kann es sein,d aß mit dieser geringen Gatespannung (wird 
ja über Körperwiderstand sicherlich von den 3,7V abgeleitet) der Mosi 
gar nicht richtig durchschaltet (also die 1A noch gar nicht tragen 
kann). Ein Logic-Level Mosfet wäre da besser, der üblicherweise mit 
deutlich weniger auskommt. Da kenne ich mich aber nicht weiter aus, was 
es da für Typen gibt - die anderen werden Dir schon sagen können, was es 
so für Wald- und Wiesentypen gibt.

Autor: ******* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
was hast Du denn für eine Schaltung?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.