mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Kabel-DSL verlängern mit diesem Kabel ok?


Autor: Anos B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier einen Kabel-DSL Anschluß. Also in der Wand befindet sich 
die Kabel-TV Buchse, an der ich ein Kabel Modem anschließen kann, und 
dieses Modem macht dann das Internet nicht über DSL sondern über den 
Kabel-TV Anschluß des Kabel-TV anbieter.

jetzt ist die Kabel-TV Buchse im falschen raum, ich bräuchte 10-Meter 
Antennen-Kabel, um es zu verlängern.

Fragen jetzt:
Darf ich das verlängern, oder ist dieser Antennen-Weg von der Leitung 
irgendwie vordefiniert, so daß es Störungen gibt, wenn ich ihn einfach 
verlängere?

2.
Ich möchte mir gerade kein Antennenkabel kaufen. Ein Bastler, der immer 
das teuerste vom teuersten gekauft hat, gab mir mal vor einiger Zeit 3 
Dicke Kabel-Rollen mit Koax-Kabeln. Er sagte bei mindestens 2 von den 
Kabeln, daß es extra teure Hochfrequenz-Kabel gewesen seien, die er aber 
nicht mehr brauche. Alle sind nur ca. 3mm Dick. auf einem Kabel steht RG 
174 U drauf und es ist schwarz. ein weiteres ist grau und noch eins ist 
golden-Orange gefärbt. es sieht so aus, als wenn man es für die 
verlängerung von WLan-Antennen benutzen würde.

Kann ich RG 174 zum verlängern als Antennenkabel benutzen? Was ist wenn 
ich die beiden anderen Kabel zum verlängern benutzen würde? Kann ich 
einfach ein Kabel benutzen, und gucken ob die Download-Geschwindigkeit 
noch die selbe ist? Gibt es eine einfach möglichkeit, festzustellen, was 
die 2 unbeschrifteten Kabel wirklich können? Kann irgendwas kaputtgehen 
weil es hochfrequenzmäßig bei einem falschen Kabel kurzgeschlossen wird, 
oder ist das egal, wenn ich den Anschluß mit nem falschen kabel 
betreibe?
Dummerweise kann ich keine dB-Werte vom Modem auslesen, weil der 
Betreiber das Modem Passwortgeschützt hat.

Autor: Besucher? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Alle sind nur ca. 3mm Dick

Das spricht irgendwie gegen die Behauptung, dass es extrem teuer und das 
Beste vom Besten sein soll.
Diese Kabel sind dann mindestens doppelt so dick, x-fach geschirmt etc.

Frage: Wie schließt du das Modem an den PC an?

Ethernet-Kabel kannst du bis zu 100m verlängern. USB läuft als reines 
Kabel nur bis 5 Meter sauber, allerdings gibt es aktive Repeater, 
Netzwerk <-> USB Wandler etc. mit denen du die 10 Meter locker schaffst.

Vorteil: Auf dieser Leitung laufen keine störanfälligen Signale, bei 
denen es auf 100%ige Schirmung, Leitungstyp etc. ankommt.

Solltest du zur Miete wohnen, dürftest du außerdem die TV-Dose nicht 
einfach verlängern bzw. irgendwelche Durchbrüche bohren.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anos B. schrieb:
> Darf ich das verlängern

Ja. Kein Problem.

Anos B. schrieb:
> auf einem Kabel steht RG
> 174 U drauf

Das ist ungeeignet. RG174U ist nämlich ein 50 Ohm-Kabel, du brauchst 
aber ein 75-Ohm Kabel, also im Prinzip ein Antennenkabel, nur mit 
F-Steckern statt Koaxsteckern.

Anos B. schrieb:
> ich bräuchte 10-Meter
> Antennen-Kabel, um es zu verlängern.

10 Meter geht völlig problemlos.

Autor: Anos B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also theoretisch würde auch ohne Probleme die Ethernet-Verlängerung 
gehen. Das Modem soll aber aus dem Zimmer mit der Dose raus, weil das 
ein schlafzimmer ist.

wenn Person A abends schläft und Person B abends das Modem resetten 
möchte ist das doof, wenn man dafür dann im Schlafzimmer rumprockeln 
muß. Die vielen hellen Leds im Schlafzimmer sind auch nicht so besonders 
Prickelnd, schließlich will ichs ja dunkel haben, wenn ich schlafen 
will. :)

Die Dose hängt so in der wand, daß sie vom ansehen rausfällt, weil die 
Wand porösen Putz hat. Natürlich darf ich die nicht losmachen, wenn ich 
das Kabel verlängern will, aber merken würde es übrigens niemand, wenn 
ich es wohl tuen würde. Ist aber auch nicht das Problem. Da kommt 
einfach ein langes Kabel außen an die Buchse dran, und fertig.


Ich hab mir jetzt doch das Antennenkabel beim Türken um die Ecke 
besorgt. :) Wer weiß vielleicht sind die anderen 2 Kabel ja auch 50 Ohm 
Kabel.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob Du 50 oder 75 Ohm Kabel nimmst, macht hier keinen Unterschied.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh schrieb:
> Ob Du 50 oder 75 Ohm Kabel nimmst, macht hier keinen Unterschied.

Denkst du. Fehlanpassung bedeutet Reflektionen und die verschlechtern 
die Verbindung mitunter enorm. Klar wird es gehen, aber eben nicht 
optimal. Die Paar Cent für ein Kabel mit der richtigen Impedanz dürften 
doch wohl noch übrig sein.

Autor: teflon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Alle sind nur ca. 3mm Dick

Das spricht irgendwie gegen die Behauptung, dass es extrem teuer und das
Beste vom Besten sein soll.

Teflonisolierte Kabel sind mitunter nur 1,5 mm und extrem teuer  :-)

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> Denkst du. Fehlanpassung bedeutet Reflektionen und die verschlechtern
> die Verbindung mitunter enorm.

So ist das eben, wenn die Praxis anders ist als all die graue Theorie. 
:)
Es geht hier um den Anschluss eines Kabelmodems, wo man keine 
Verschlechterung feststellen wird.

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine, Fehlanpassungen sind nur dann problematisch, wenn man einen 
Sender betreibt.

Ist zwar kein TV-Kabel aber ähnlich:
Ich habe für den UKW-Tuner meiner Schwiegermutter auch einfach eine grob 
abgeschnittene Leitung von meiner Rolle als Antenne verwendet. Einfach 
an den Innenkontakt der Antennenbuchse gehängt und das Gerät empfängt 
einwandfrei.

Autor: Haro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian H. schrieb:
> Ich meine, Fehlanpassungen sind nur dann problematisch, wenn man einen
> Sender betreibt.

Ähmmm...
Ein Kabelmodem ist ein Sender.

Autor: geist (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und du kannst deine Nachbarn stören ( TV ).

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach eine WEITERE Dose hinten dran hängen, wird keine so gute Idee 
sein, da die letzte Dose einen Terminator haben wird. Wenn der nicht an 
der letzten, sondern an der vorletzten Dose ist, erzeugst Du eine 
stehende  Welle, die Deinen Nachbarn viel Ärger und schlechtes Bild 
bescheren kann.

Alte Dose abschrauben und mit Antennenkabel dazwischen verlängern sollte 
funktionieren.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besucher? schrieb:
>>Alle sind nur ca. 3mm Dick
>
> Das spricht irgendwie gegen die Behauptung, dass es extrem teuer und das
> Beste vom Besten sein soll.

RG174 ist per Definition 3mm im Durchmesser.

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:
> Einfach eine WEITERE Dose hinten dran hängen, wird keine so gute Idee
> sein,
> Alte Dose abschrauben und mit Antennenkabel dazwischen verlängern sollte
> funktionieren.

Thema verfehlt.
Hast du überhaupt gelesen, worum es geht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.