mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED Durchlassspannung Toleranzen


Autor: Checkov E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, mal ne kurze Frage.

Wenn ich zwei gleiche LEDs jeweils mit Konstantstrom betreibe, aber 
aufgrund von Exemplarstreuung unterschiedliche Spannungen über diesen 
messe, wo geht die Leistungsdifferenz hin?
Helligkeit? (hängt eig. nur vom Strom ab)
Wärme?
Wellenlänge?

Danke

: Verschoben durch Admin
Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da beide Dioden gleichen Strom haben und wenn sich bei beiden Dioden die 
Helligkeit nicht wesentlich unterscheidet, kann das mehr an Leistung nur 
in mehr Wärme enden.

Beispiel: im Bereich der Sperschicht, in dem das Licht entsteht, sind 
beide Dioden gleich, nur im Bereich außerhalb ist wegen kleiner 
Dotierungsunterschiede die Leitfähigkeit anders. Da wird das Mehr an 
Spannung ausschließlich in dem Zuleitungsbereich entstehen und in Wärme 
umgesetzt.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mehr Helligkeit und Wärme. Aber bilde dir nicht ein, du könntest das 
sehen, Helligkeit wird logarithmisch interpretiert, nur so erreicht das 
Auge Dynamikumfänge von 0,1 Lux bis 100.000 Lux, immerhin 60 dB...

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man sollte nicht vergessen, dass die LED Spannung einen negativen 
Temperaturkoeffizienten hat. Dh je waermer, desto kleiner die Spannung.

Autor: Checkov E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK danke für die Antworten.
Sehen werde ich den Unterschied nicht. Aber eine Photodiode im dunklen 
Raum sieht sogar Unterschiede bei zwei IR Dioden die sich "elektrisch" 
(Strom und Spannung) gleich verhalten.

Gibt es bei LEDs auch Exemplarstreuungen bzgl. der Wellenlänge.
Also dass z.B. die Eine ihre peak wavelength bei 950nm und die Andere 
bei 940nm hat?

Autor: Anja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Checkov E. schrieb:

> wo geht die Leistungsdifferenz hin?
zunächst mal in Wärme.
steigende Temperaturen vermindern den Wirkungsgrad von LEDs

> Wellenlänge?
ist Temperaturabhängig. siehe auch:

http://www.ledsmagazine.com/features/4/8/1

http://online.physics.uiuc.edu/courses/phys405/P40...

Checkov E. schrieb:
> Also dass z.B. die Eine ihre peak wavelength bei 950nm und die Andere
> bei 940nm hat?
Ist bei gleichem Strom dotierungsabhängig und temperaturabhängig.

Gruß Anja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.