mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Mehrere Antennen parallel schalten


Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi.

Mich würde mal interessieren, ob man Antennen parallel schalten kann.
Nicht um diese zu stocken, sondern um mit mehreren Antennen mehrere 
Richtungen abzudecken.

Es gibt ja 2fach Antennen "splitter"

Ant 1: Indoor Antenne, Rundstrahler angebracht unter Dach auf dem 
Dachboden, für Indoorversorgung mit Wlan.
Ant 2: Richtantenne, ausgerichtet auf das Stadtzentrum unten im Tal.

Oder besser einen Wlan Rundstahler aufs Dach setzen?
Oder 2 getrennte Access Points nehmen?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. sicher.

Autor: Hans im Glück (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfaches "parallel schalten" ist hinsichtlich der 
wellenwiderstandsrichtigen Anpassung nicht der exakt richtige Weg. Für 
eine saubere Lösung benötigt man einen "Power Splitter" oder "Power 
Combiner" mit möglichst hoher Entkopplung zwischen den beiden 
benachbarten Ports (an denen die beiden Antennen angeschlossen sind). So 
ist zum einen die korrekte Anpassung sichergestellt, zum anderen fließt 
nicht die Hälfte der von der einen Antenne empfangenen Leistung zu der 
anderen Antenne anstatt zum Empfängereingang. Für niedrige Frequenzen 
kann man so einen Combiner aus diskreten Bauelementen aufbauen - dann 
heißt er "Wilkinson Combiner". Bei 2.4GHz ist ein diskreter Aufbau 
schwierig zu beherrschen und deshalb eher unüblich; stattdessen 
realisiert man das Ganze in Leitungstechnik (Stripline oder Microstrip) 
- oder man kauft sich etwas Fertiges entweder neu oder -mit etwas Glück- 
günstig gebraucht.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo wollte schon einen fertigen kaufen.

Ich dachte nur, dass es vielleicht Probleme gibt mit 2 Antennen, weil 
sich das ausgesendete HF Signal stellenweise überlagern und auslöschen 
könnte.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Empfang >überall< gleich wäre, würde uns das freuen. Es wird 
aber nie vorkommen in der realen Welt, da Reflexionen und Dämpfung durch 
andere Gegenstände möglich sind.

Bei Deiner obigen Variante müssen sich die Antennen die Leistung des 
einen AP teilen.

Wenn Du 2 APs benutzt ,verbauchst Du leider 2 freie Kanäle und stellst 
dafür jeder Antenne die volle Leistung zur Verfügung. Im konkreten Fall 
würde ich erst mal mit einem AP testen.

Autor: Hendi (dg3hda) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, es geht um WLAN...

Die Dir helfigsten Stichworte dürften Antennen-, Raum- und 
Polarisations-Diversity heißen.
Da wird gewissermaßen ausgewählt, welche der Antennen (alleine) am 
beglückendsten ist. Manche WLAN-Router können dann schon mit Ihren 
beiden Antennen: An meinem Router steht eine senkrecht, die andere 
waagrecht.

Wenns mehr werden müssen, entweder schaun obs WLAN-APs gibt mit mehr 
Antennenanschlüssen, oder mehrere Router zur Zusammenarbeit bewegen, 
Stichwort WDS ?

Autor: dl4mea (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus schrieb:
> Ich dachte nur, dass es vielleicht Probleme gibt mit 2 Antennen, weil
> sich das ausgesendete HF Signal stellenweise überlagern und auslöschen
> könnte.

Parallel schalten mit Splitter, damit die Impedanz angepasst wird: Ja, 
klar.

Und deine Gedanken oben sind genau richtig. Die anderen Antworten gehen 
etwas weg vom Thema, aber du denkst richtig. Solange aber die Antennen 
räumlich entkoppelt sind, sprich verschiedene Bereiche ausleuchten, mußt 
du dir weiter keine Gedanken machen. Ich habe auch zwei Antennen am 
WLAN, eine indoor und eine für Outdoor.

ciao, Günter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.