mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CLIP Rufnummer ANSAGE


Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche eine Clip Anzeige die mir die Rufnummer vorliest
weis jemand was von euch wo man sowas Fertig kaufen kann in der EU bei 
eBay finde ich nur Geräte aus Fernost das ist mir der Versand zuteuer

Gruß Thomas

Autor: Sohn von Gosar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei solch elektronischem "Schnick-Schnack" sind die Asiaten sicherlich 
nicht zu toppen, vor allem im Preis. Die Frage ist bloß, ob die Stimme 
dann auch wirklich so kling wie von einem alteingesessenen 
Wirtshausbayer :)

Als Alternative würde sich kurzfristig auch eine 1 Euro Jobberin 
empfehlen :)

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sohn von Gosar schrieb:
> Als Alternative würde sich kurzfristig auch eine 1 Euro Jobberin
> empfehlen :)

Ja aber leider Passt sie nicht in Meine Werkzeugtasche;-)

ich brauche das gerät zum ausklingeln von Telefon Rangierverteiler um zu 
sehen auf welcher Nebenstelle ich bin an das gerät wirt entweder

Die Rufnummer mittel Funkgerät übertragen

oder ich zeichne die Rufnummer auf und belege die Leitung und spiele die 
Rufnummer wieder ab

es ist sonst mühsam ein Clip fähiges telefon als Zweitgerät zum 
Prüfhörer
mit zu jeden Verteiler zunehmen

wenn man alleine ist in einem Gebäude ist kann man nicht bei 70 
Nebenstellen ohne Amtsberechtigung jemanden im Gebäude anrufen um seine 
Durchwahl zu erfahren

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
herje und jetzt das Ganze nochmal auf Deutsch?

Autor: fjckas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm ein clipfaehiges drahtloses Telefon, stoepsel das in der Zentrale 
ein und ruf es an. Fertig.
Das ist wahrscheinlich auch billiger zu beschaffen.


Gast

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fjckas schrieb:
> Nimm ein clipfaehiges drahtloses Telefon, stoepsel das in der Zentrale
> ein und ruf es an. Fertig.
> Das ist wahrscheinlich auch billiger zu beschaffen.
>
>
> Gast

Das geht leider nicht weil die Entfernung zur Basis zu weit ist in 
vielen fällen ein PMR Funkgerät hat das schon Masches mal Probleme mit

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
denn schalte die eine freie nebenstelle zur dem Verteiler und klemm dir 
dort ein CLIP fähiges telefon dran.

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> denn schalte die eine freie Nebenstelle zur dem Verteiler und klemm dir
> dort ein CLIP fähiges Telefon dran.


es ist sonst mühsam ein Clip fähiges Telefon als Zweitgerät zum
Prüfhörer mit zu jeden Verteiler zunehmen

z.B. Eine Große Pflegeeinrichtung in Hannover Misburg
von Der TK-Anlage bis zur Tagespflege 7 Verteiler ohne die Verbindungen 
zu kennen oder man hat keine Freien Adern um sich eine weitere Bekannte 
Nebenstelle einzurichten es kostet auch sehr viel Zeit

im Anhang ein Rangier-Gestell (an der TK-Anlage) von dem es los Geht

Die Horizontalen LSA Leisten sind die von der TK-Anlage 1000 Teilnehmer

Die Vertikalen LSA Leisten gehen zu den Fluren im Gebäude Teilnehmer 
anzahl unbekannt

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Abraham schrieb:
> im Anhang ein Rangier-Gestell (an der TK-Anlage) von dem es los Geht

der ist ja leer. Ich kenne nur solche Verteiler wo man den Blechboden 
nicht mehr sieht.

> es ist sonst mühsam ein Clip fähiges Telefon als Zweitgerät zum
> Prüfhörer mit zu jeden Verteiler zunehmen
Heute Telefone wiegen doch keine 5kg mehr. Es gibt einfache Hörer mit 
anzeige wiegen ein paar gramm und passen zur not auch in die 
Hosentasche.

http://www.otto.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/O...

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter Bitte Beachte

es ist sonst mühsam ein Clip fähiges Telefon als Zweitgerät zum
Prüfhörer mit zu jeden Verteiler zunehmen weil 7 Verteiler ohne die 
Verbindungen zu kennen oder man hat keine Freien Adern um sich eine 
weitere Bekannte Nebenstelle einzurichten es kostet auch sehr viel Zeit

Fakt ist ich möchte was haben was die Rufnummer Ansagt

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas Abraham schrieb:
> z.B. Eine Große Pflegeeinrichtung in Hannover Misburg

Haben die eine "Pieperanlage" (Personensuchanlage, Funkempfänger)? Wenn 
ja, schnapp Dir so'n Ding und Piep Dich an; die Nummer steht dann im 
Display.

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:
> Haben die eine "Pieperanlage" (Personensuchanlage, Funkempfänger)? Wenn
> ja, schnapp Dir so'n Ding und Piep Dich an; die Nummer steht dann im
> Display.

Da ja aber nicht bei Jeden Kunden habe ich sowas oder ich habe auch 
nicht immer die Möglichkeit ein Pager zu bekommen

Leider haben die Meisten Nebenstellen auch Keine Amtsberechtigung sonnst 
könnte man sich auf dem Handy Anrufen

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ganz komme ich noch nicht dahinter: Deine Variante funktioniert ja 
sowieso nur, wenn wirklich jede Ader auch auf ein Anschlußorgan 
geschaltet ist; also wirklich eine Verbindung zur Telefonanlage hat. Wer 
kann sich das denn Leisten? Das habe ich wirklich noch nirgends erlebt. 
Normalerweise läuft das ja folgender Maßen (selbst wenn man eine 
Doku/Rangierplan hat):
Man schnappt sich da, wo das Telefon hinsoll, ein Adernpaar und schaut, 
ob Speisung drauf ist. Wenn nicht ist es frei und die Leitung wird 
ausgeklingelt bzw. mit einem Tonrufgenerator belegt. Den verfolgt man 
dann von Verteiler zu Verteiler, bis ganz zum Schluß am HVT an die 
Anlage aufgelegt wird. Machst Du es anders herum? Erst mal einen 
Anschluß einrichten und den dann Richtung Telefon verfolgen? Das ist 
nicht so gut!

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nebenbeibemerkt verstößt Du damit gegen so ziemlich jede 
Datenschutzbestimmung, da Du Dich völlig unnötig auf (auch unnötig 
viele) möglicherweise bestehende Gespräche aufschaltest!

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz schrieb:
> So ganz komme ich noch nicht dahinter: Deine Variante funktioniert ja
> sowieso nur, wenn wirklich jede Ader auch auf ein Anschlußorgan
> geschaltet ist; also wirklich eine Verbindung zur Telefonanlage hat. Wer
> kann sich das denn Leisten? Das habe ich wirklich noch nirgends erlebt.
> Normalerweise läuft das ja folgender Maßen (selbst wenn man eine
> Doku/Rangierplan hat):
> Man schnappt sich da, wo das Telefon hinsoll, ein Adernpaar und schaut,
> ob Speisung drauf ist. Wenn nicht ist es frei und die Leitung wird
> ausgeklingelt bzw. mit einem Tonrufgenerator belegt. Den verfolgt man
> dann von Verteiler zu Verteiler, bis ganz zum Schluß am HVT an die
> Anlage aufgelegt wird. Machst Du es anders herum? Erst mal einen
> Anschluß einrichten und den dann Richtung Telefon verfolgen? Das ist
> nicht so gut!

Das ist Richtig Lutz aber ich habe auch hin und wieder Die Aufgabe eine 
Bestehende Installation zu Dokumentieren ohne den Betrieb zu Stören

oder ich Überprüfe die richtige Teilnehmer Belegung von Neu 
installierten anlagen bei Privaten Nebenstellenanlagen

Die T-COM hat die Erna ich hoffentlich bald meine Ansage box

Autor: Lutz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schrieb:
> So ganz komme ich noch nicht dahinter:
Hallo Thomas, das ist leider immer noch so.

Thomas Abraham schrieb:
> es ist sonst mühsam ein Clip fähiges Telefon als Zweitgerät zum
> Prüfhörer mit zu jeden Verteiler zunehmen
CLIP bedeutet ja "Calling Line bla bla", also die Rufnummer von dem, der 
Dich anruft, wird an Deinem Apparat (=> also dem Prüfhörer) angezeigt. 
Es sind also immer 2 Apparate notwendig, wenn Du alleine per CLIP eine 
Nummer rausfinden willst.

Thomas Abraham schrieb:
> Fakt ist ich möchte was haben was die Rufnummer Ansagt
Das Einzige, was mir derzeit einfällt, um alleine und mit nur einem 
Telefon die Rufnummer rauszufinden, funktioniert nur bei (den meisten) 
digitalen Systemtelefonen mit Display: Die können in der Anlage so 
konfiguriert werden, daß sie ihre Rufnummer im Display anzeigen, quasi 
als "Softwarebeschriftung". Aber damit ist Dir ja leider nicht generell 
geholfen.

Bitte erkläre noch mal genau, was Du vor hast.

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lutz stell dir vor du musst ein Dokumentation anlegen über 
Rangierverteiler

Das Telefonnetz Erstreckt sich in Einem Gebäude über 50 Rangierverteiler 
und du sollst eine Vollständige Listen Erstellen aller LSA Verbindungen 
und Rangierungen von dem Teilnehmer bis zur TK-Anlage du legst für eine 
einfache Strecke Verteiler bis zur TK-Anlage über 500m zurück

Du hast 14 tage zeit und bist Allein

das ist mir die Idee gekommen
zum Rangierfeld an der TK-Anlage eine Doku. zu schreiben
welche Teilnehmer auf welchen Leisten sind dadurch kann ich in der 
Anlagen Config.
nachsehen welcher Port es ist

An der Anlage Port 223 / Rufnummer 912-1934

zum nächsten verteilter Prüfhörer Anstopseln einen Bekanntenanschluss 
anrufen
Nummerablesen Bucht / Leiste Notieren und Rangierung Notieren und die 
nächste DA
und Das Spiel Beginnt von Vorne bis ich einen Kompletten Plan Erstellt 
habe von Jedem
Verteiler

Falls jemand auf der Leitung Spricht beim Einstöpseln gehe ich gleich 
wieder von der Leitung und notiere mir es und Prüfe sie später noch 
einmal

ich mache das bei einigen Kunden so das ich beim Empfang vom Verteiler 
anrufe
und mir die Durchwahl nennen lasse und Später mir die Daten von der 
TK-Anlage besorge

Ich hoffe das diese Beschreibung nachvollziehbar ist

Ein Tongenerator ist ganz nett aber er stört in der Zeit der Messung die 
Leitung
die Generatoren von ROSE / Conrad und Co machen ab einer bestimmten 
länge Schlapp
ich habe eine eigenen gebaut der macht erwiesen 10 km Deutlich hörbar am 
anderen ende
aber das Signal ist zu Stark 7,4 Vac bei 250 mA 2,90 kHz um belegte 
Leitungen zu finden

Autor: Arno K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Preisklasse darf dein gewünschtes Gerät denn haben?

Schliesslich wirst du für den Auftrag ja sicher entlohnt, da sollte
"Versandkosten zu hoch" kein Hindernis sein.

Einfach wäre wohl nen Signaldekoder, der per was-auch-immer-funk
(z.b. 900 MHz ZigBit mit 6000m Freifeldreichweite bei guter Antenne),
und auf der Empfängerseite nen Display, das du abliest - zumindest
wäre das weniger "bastelei" als deine PMR-Sache - die ich zugegeben 
nicht
richtig verstehe.

Daher: Was für nen Preis willst du maximal ausgeben?

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno K schrieb:
> Welche Preisklasse darf dein gewünschtes Gerät denn haben?
>
> Schliesslich wirst du für den Auftrag ja sicher entlohnt, da sollte
> "Versandkosten zu hoch" kein Hindernis sein.

da ich ein angestellter bin und nicht Selbstständig
sollte der Ganze Spaß nicht teurer Sein als 100 Euro

wenn es was gäbe was eine Sprachausgabe hat könnte man die Sprache über 
den Telefonanschluss Übertragen den ich sowieso Anrufe

So Ähnlich wie Die ERNA der Telekom

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Telefon für Blinde kann das.
http://www.pabs-online.de/telefone.htm

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ich habe mir ein Gigaset E150 zugelegt das hat die Gewünschte 
Funktion

Autor: Thomas Abraham (Firma: DEH0511 Dienstleistungen) (deh0511)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So Ich habe mir ne Kiste Gebaut die die Gewünschte Funktion hat

die Innereien der Gerätes Passten auf e1ne Euro Karte

Bau und Planung 3 Tage und Fertig war das gute Stück

Bilder und Eine Kleine Beschreibung unter
www.deh0511.de/erna

Gruß Thomas

Schade das es Leute Gibt die von Bestimmten Sachen Keine Ahnung haben 
sonst würde hier über Diesen Beitrag nicht soviel Müll stehen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.