mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATX Netzteil USV


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich würde gerne (nur theoretisch, bauen will !ich! das nicht (zumindest 
nicht ohne Fachkundige Hilfe)) über folgendes nachdenken:

In (jedem) ATX Netzteil befindet sich ja ein Zwischenkreis, der bei 
vorhandensein einer PFC am ende ca. 410V erreichen sollte (unabhängig 
der angeschlossenen Netzspannung von 110/230V).

Einen Ausfall der Netzversorgung würde ich gerne direkt am Gerät 
überbrücken.
Dafür hatte ich mir gedacht "einfach" den Zwischenkreis des Netzteils im 
Ausfallsfalle (trigger auf Abfall der Spannung) aus Li(Fe)Po Akkupacks 
und einer Step-Up-Wandlung zu speißen (bis die Netzwiederkehr erkannt 
wird und evtl. erst die Akkuspeisung abgeschaltet und anschließend das 
Netz wieder aufgeschaltet wird).


Meine Fragen (und das ist eigtl. das was mich theoretisch interessiert) 
:)

- Funktioniert das theoretisch so?

- Wie realisiert man(n) technisch eine Wandlung von 12-15V oder 24-30V 
(entweder 2x4 zellen lipo seriell oder parallel) auf die 
zwischenkreisspannung (etwas zwischen 230-400 würde wohl ausreichen?) 
bei so einer Leistung von 500W? (mal angenommen die Akkus verkraften die 
Ströme). 12V->230V Trafo und zerhackerschaltung?


Danke für euere Antworten :)

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Theoretisch könnte man auch eine USV-Dampfmaschine basteln, wenn das 
Wissen dazu ausreicht. Nach der Fragestellung zu urteilen, würde ich 
aber lieber was Fertiges empfehlen. z.B. Suchmaschine  USV + APC

http://de.wikipedia.org/wiki/Unterbrechungsfreie_S...
http://www.trifolium.de/netzteil/ninhalt.html



Kurz gesagt
-ein 50Hz-Trafo mit Dynamoblech ist dafür kaum geeignet.
-Akkus könnnten zwar ein Schaltnetzteil speisen aber wie möchtetst Du 
sie definiert laden, daß sie auch in 2 Jahren noch voll einsatzbereit 
sind?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steffen schrieb:
> - Wie realisiert man(n) technisch eine Wandlung von 12-15V oder 24-30V
>
> (entweder 2x4 zellen lipo seriell oder parallel) auf die
>
> zwischenkreisspannung (etwas zwischen 230-400 würde wohl ausreichen?)
>
> bei so einer Leistung von 500W?


guckst Du:
googelst Du nach DC/DC Wandler, staunst Du wie es geht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.