mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verständnisfrage UART - ISP bei AVR


Autor: Adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend,

vorab: Ich habe versucht, eine Antwort auf meine Frage zu finden, aber 
es klappte nicht. Vielleicht kann ich nicht richtig suchen?

Eines verstehe ich nicht: Bei der Verbindung über RS232 zwischen PC und 
AVR ist in allen Schaltungen immer ein Pegelwandler eingebaut - meist 
ein MAX232. Bei der Verbindung PC - ISP aber nicht, wie auch im Tutorial

http://www.mikrocontroller.net/articles/Datei:Mega...

zu sehen ist.

Meine Frage: Können die AVR bei ISP die höhere Spannung der 
Schnittstelle vertragen, oder warum braucht man einmal einen 
Pegelwandler und bei ISP nicht?

Kurz zu meiner Person: Mein Englisch ist nicht berauschend, so daß ich 
noch längst nicht alles im Datenblatt (z.B. zum Atmega32) verstehe. Aber 
es gibt noch Leute, die in ihren Leben kein Englisch brauchten. Und 
jetzt mit 60 Lenzen Englisch zu lernen, ist zwar kein Problem, aber das 
Verständnis für Datasheets mehr als schwierig.

Adi

Autor: Sönke O. (soenio)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz einfach, RS232 arbeitet mit 12V und der µC mit 5V. USB und der 
Parallel-Port aber mit 5V so wie der µC auch. Das ist der Grund...

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die "ISP"-Programmierung ist eine "Programmierhardware" von USB oder 
auch RS-232 notwendig die unter anderem auch die Pegel des PC´s anpasst. 
Bei der seriellen RS-232 Schnittstelle reicht eben ein Max 232 o.ä.

Hoffe dass das zum Verständnis beiträgt

Autor: Adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, soenio.

Kann man dann im Umkehrschluß daraus folgern, daß bei einem 
USB-Seriell-Wandler kein MAX232 benötigt wird, wenn man UART (oder 
USART) benutzen will?

Adi

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Adi schrieb:
> Danke, soenio.
>
> Kann man dann im Umkehrschluß daraus folgern, daß bei einem
> USB-Seriell-Wandler kein MAX232 benötigt wird, wenn man UART (oder
> USART) benutzen will?

Welchen Wandler meinst du?
Die, die in einen PC USB Slot gesteckt werden?

Dann ist dein Schluss falsch.
Die verpassen einem PC nachträglich eine Serielle Schnittstelle. Und 
eine serielle Schnittstelle hat nun mal Pegel -12V/+12V (auch wenn diese 
Pegel meistens nicht so ganz genau eingehalten werden).

Autor: Adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle. Jetzt bin ich ein Stück weiter im Verständnis für die 
Technik.

Angenehme Nacht.

Adi

Autor: Sönke O. (soenio)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch brauch man trotzdem da heißt das teil aber anderst. Mal um einen zu 
nenne: FT232
Du brauchst ja für ISP auch ein Wandler, nämlich dein Programmer...

Autor: Andreas M. (elektronenbremser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einem USB-Seriell Wandler wird auf der µc-Seite wieder ein Max 232 
benötigt um die seriellen +- 12V Signale des USB-Seriell Wandlers wieder 
auf die 5V des Mikrocontrollers zu bringen.

Autor: Adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch euch beiden ein Danke. Jetzt ist alles klar.

Adi

Autor: Sönke O. (soenio)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas: Um USB mit UART zu verbinden braucht man kein max232, sondern 
ein USB-Controller wie den FT232

http://www.mikrocontroller.net/articles/USB#Via_.C...

Man kann das aber auch mit V-USB lösen ohne einen Wandler!

http://www.obdev.at/products/vusb/index-de.html

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.