mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik logikschaltung gesucht


Autor: dienstag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe zwei spannungsquellen, die einen Verbraucher speisen.

Ich brauche eine Logikschaltung, in dem nur eine Quelle den Verbraucher 
speisst, wenn die zweite Quelle ausgeschaltet ist.

Quelle 1: 17V,        0,58A
Quelle 2: 40-48V      0,60A

Verbraucher: 48V

Hat jemand eine Idee?

Vielen Dank

Autor: Seltendirektversteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hä !!!!!!!!!!!!!!!!!

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DC oder AC?


Bei DC reichen ggfs. schon 2 Dioden (sofern Deine Quellen und der 
Verbraucher es vertragen).

Bei AC ist etwas mehr Aufwand (z.B. in dem man ein Relais 1x um 
nutzt)nötig.


Den Rest kann man beliebig kompliziert machen.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch mit unentlich viel Logik wirst du nicht mit 17V ein  48V 
Verbrauchen betreiben können.

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
> auch mit unentlich viel Logik wirst du nicht mit 17V ein  48V
> Verbrauchen betreiben können.
>
>
>
>
>
>     Beitrag melden | Bearbeiten | Löschen |

Das will er ja auch garnicht

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Glaskugel sagt ja seit der Erfindung des Relais.

Man könnte sogar aus 17V= eine höhere Spannung zaubern mittels DC/DC 
Wandler. Mehr zu lesen da: http://www.recom-international.de/dc-dc.html

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Das will er ja auch garnicht

und warum schreibt er dann
> Ich habe zwei spannungsquellen, die einen Verbraucher speisen.

Autor: dienstag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle für die Antworten.

Es handelt sich um nur DC-Schaltung.

Die Quelle mit 17V wird durch einen Hochsetzer auf 48V erhöht.

Dann habe ich zweiquellen und einen Verbraucher.
Ziel ist den Verbraucher städing zu speissen. Es kann vorkomme, das eine 
Quelle ausgeschaltet ist dann muß die ander Quelle dann speissen.

So eine Art Logikschaltung. ODER UNDNICHT und so ähliches

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfachste Variante:

U1 ---Diode ----I
U2----Diode ----I-----> Verbraucher

Autor: dienstag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo oszi40 ,

Ich habe an sowas gedacht 2x 7805 daraus werden 2x5V Signale
gewonnen, die an einem OR-Gatter angesclossen sind.


Wäre sowas in Ordnung?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dienstag schrieb:
> Hallo oszi40 ,
>
> Ich habe an sowas gedacht 2x 7805 daraus werden 2x5V Signale
> gewonnen, die an einem OR-Gatter angesclossen sind.
>
>
> Wäre sowas in Ordnung?

Nein, natürlich nicht in Ordnung.


Du sollst die beiden Spannungen über die 2 Dioden zusammenführen,
diese bilden das Oder Gatter.

Autor: dienstag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Mit zwei Dioden werden die beiden Quellen gleichzeitig den gleichen 
Verbraucher speissen, was nicht erwünscht ist. Ich möchte aus zwei 
Quellen soll nur eine Quelle den Verbraucher speissen, auf keinen Fall 
beide.

Deshalb habe ich gemeint mit 2x7805 zwei Signale erzeugen dann auf
ein XOR-Gatter.

mfg

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dienstag schrieb:
> Mit zwei Dioden werden die beiden Quellen gleichzeitig den gleichen
> Verbraucher speissen, was nicht erwünscht ist. Ich möchte aus zwei
> Quellen soll nur eine Quelle den Verbraucher speissen, auf keinen Fall
> beide.

nein, nur wenn die spannung exakt gleich ist, die Quelle mit der höheren 
spannung gewinnt.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dienstag schrieb:
> Mit zwei Dioden werden die beiden Quellen gleichzeitig den gleichen
>
> Verbraucher speissen, was nicht erwünscht ist.


nonsens.

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du bist student, hm?

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei Schaltregler auf jeweis 50V und dann einen Linearregler auf 48V 
dran hängen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2 Dioden sollten in Durchlassrichtung vor den Deinen 7805, der für diese 
Zwecke aber unbrauchbar ist, da P=U*I eine gigantische Heizung wird und 
Deine Eingangsspannung zu HOCH ist.
http://www.datasheetcatalog.net/de/datasheets_pdf/...

Besser wäre ein Schaltregler. Ob da ein preiswerter DC/DC Wandler von 
17-48V ==> 5V zu finden ist?
Beschreibung http://www.recom-international.de/dc-dc.html
http://www.mikrocontroller.net/articles/Elektronikversender
http://www.sander-electronic.de/be00073.html

Autor: dienstag (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit zwei Doiden wird es klappen?? Also so wie im Anhang?
Die Quelle mit großere Spannung speisst den Verbraucher ??

und ich brauche nicht das Problem nicht so kompliziert machen!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oszi40
der verbraucher braucht doch 48V - woher kommen auf einmal die 5V?

Autor: dienstag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter
die 5V brauche ich um Signale and die Gatter gebe.
Die Gatter können nur 5V

Autor: Michael M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit den 2 Gleichrichterdioden klappt aber nur, wenn die beiden 
Spannungen eine gemeinsame Masse haben.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wurde ja bereits GANZ AM Anfang darauf hingewiesen:

> (sofern Deine Quellen und der Verbraucher es vertragen).

Autor: Be Stucki (bestucki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dienstag schrieb:
> die 5V brauche ich um Signale and die Gatter gebe.
> Die Gatter können nur 5V

Was das auch immer heissen soll, du benötigst weder 5V noch Gatter. Das 
erledigen die Dioden für dich. Oder was willst du dann mit dem 
Ausgangssignal deiner Gatter machen? An einen DC/DC-Converter 
anschliessen und den Verbraucher speisen?? xD

Autor: dienstag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die beiden Quellen haben zwei verschiedene Massen.

Quelle 1: Solarpanel 17V wird durch Hochsetze aud 48 erhöht
Quelle 2: Spannungswandler 48V

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du ABSOLUT sicher das Du die Massen/GND nicht verbinden 
kannst/darfst/willst?

DANN vertragen es DEINE QUELLEN nicht.

Du mußt z.b. einen isolierenden DC/DC-Hochsetz(wandler) nehmen und dann 
die Massen (GND) verbinden.

Oder ein 2 poliges Relais einsetzen zur Umschaltung.


So, schön das Du so allmählich mit den Details rüberkommst. Hättest Du 
es SOFORT komplett mitgeteilt, müßtne wir hier nicht alles 
zusammenraten.

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem wird er wohl wollen, daß die eine Quelle (ich tipp auf die mit 
dem Solarpanel) Vorrang hat.
exor war auch ne nette Idee, sind beide Quellen an, geht der Verbraucher 
aus :-))

Autor: dienstag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U.R. Schmitt schrieb:
> Außerdem wird er wohl wollen, daß die eine Quelle (ich tipp auf die mit
>
> dem Solarpanel) Vorrang hat.
>
Ja genau,

> exor war auch ne nette Idee, sind beide Quellen an, geht der Verbraucher
>
> aus :-))

mit xor war nicht ganz richtig, wenn beide Quellen an sind.
du hast recht

Autor: Sven H. (dsb_sven)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Dioden hätte den schicken Vorteil, dass dein Verbraucher 
immer mit Spannung versorgt ist. Bei einem Relais hast du einen kurzen 
Zeitraum keine Spannungsversorgung. (Nämlich dann, wenn umgeschaltet 
wird)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.