mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code AVR NET-IO - Zugriff und Loggen mit Python


Autor: didadu (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist ein python-Script zum Loggen von A/D-Wandler-Werten mit AVR 
NET-IO in den Originaleinstellungen. Außerdem sind ein paar einfache 
Funktionen zum Abfragen von Eingängen und Setzen von Ausgängen 
definiert.

Weiter ist im Anhang ein gnuplot-Script und ein damit produzierter 
Output. Angeschlossen war ein LDR mit einem Spannungsteiler an einem 
Eingang. Man sieht also, wie es am Tag heller und wieder dunkler wird. 
Die anderen Eingängen blieben offen, aber schwankten auch etwas im Takt 
mit dem beschalteten Eingang.

Viel Spaß damit.

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, hab vergessen zu sagen, dass der Zugriff über das LAN mit Telnet 
läuft.
(Also nicht seriell, obwohl auch das gehen würde.)

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Zweck der Sache ist, dass man möglichst schnell und 
komplikationsfrei Ergebnisse erzielen kann, wenn man ein komplettes 
Board über das LAN für eine Testreihe zum direkten Messen von Spannungen 
oder (indirekt) anderen Sensoren, die über Wandler an die Eingänge 
angeschlossen wurden, verwenden möchte; oder auch zum Fernwirken.

Also etwa "Board ans LAN, Software starten, Werte sehen".

Mit Linux, auf der Commandline, leicht verständlich und ausbaufähig.

Autor: Albert D. (albert32)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Cool!!!

Ich hab´s gleich mit Py2.6 unter Windows getestet.
In nur 5 Minuten lief dass schon mit einem Pollinport, so einfach und 
universell man mit Python zu schnellen Ergebnissen kommt – leider bei
viel zu wenig Elektronikanwendern bekannt.

Beschäftige mich gerade selbst mit Python3.2.1 Internet-Programmierung!
Da gibt es echt tolle Module, und erst in Verbindung mit Datenbanken…

Echt geil! Wow DANKE

Gruss

albert

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Freut mich! Genau so hatte ich mir das gedacht. Mit Python geht auch mir 
vieles viel schneller von der Hand als mit anderen Sprachen.

Man kann auch sehr einfach das Python-Modul "sqlite3" benutzen, weil das 
in Python standardmäßig integriert ist. Das Loggen in eine Datenbank 
wird damit zum Kinderspiel.

Und hier Beitrag "[KiCad] Bibliotheksaufbau - Konzeptideen gesucht" habe ich 
beschrieben, wie man mit wenigen Zeilen einen lokalen Webserver mit 
dynamischen Datenabruf-Webseiten nutzen kann.

Ich sehe es auch so, diese Dinge sind hier zu wenig bekannt. Für viele 
dürfte Python noch neu sein. Aber wenn man bedenkt, dass auch google das 
sehr stark nutzt, ist man mit der Programmiersprache nicht gerade in der 
Gesellschaft irgendwelcher halbgaren Frickler. Der Erfinder von Python 
arbeitet selbst inzwischen bei google.

Autor: didadu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.