mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wie würdet Ihr ein Haus einrichten?


Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich wollte mal eure Meinung hören, in welchem Stil ihr ein Haus bauen 
und einrichten würdet. Primär geht es mir momentan um die 
Inneneinrichtung.

Um es mal allgemein zu halten, gibt es zwei Stile, die für mich primär 
in Frage kommen.

1) Überwiegend warme Töne, Parkett, etwas rustikal ausgerichtete Möbel. 
In jeder Ecke ein Accessoire, eben etwas sinnlich ausgerichtet. Doch 
durch die Fülle an Gegenständen etwas beengt.

2) Modernes Design mit einfarbigen kühlen Flächen, weißer Granitboden 
und Möbel in Klavierschwarz und Lackweiß. Dazu einzelne "Farbkleckse" in 
Form von Designer Vasen. Alles ist total sauber und aufgeräumt. Aber auf 
der anderen Seite auch total unpersönlich.

Was würdet ihr sagen?

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dimitri Roschkowski schrieb:

> 1) Überwiegend warme Töne, Parkett, etwas rustikal ausgerichtete Möbel.
> In jeder Ecke ein Accessoire, eben etwas sinnlich ausgerichtet. Doch
> durch die Fülle an Gegenständen etwas beengt.

So. Aber vielleicht mit nicht ganz so vielen Schnickschnack :)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde nur aufpassen, dass das Haus auf einem festen Untergrund 
steht.

Gefunde hier:
http://www.jutarnji.hr/ogrmona-rupa-u-zemlji-odnij...

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß jedenfalls, was ich nicht will: Laminatböden! ;-)

Ach ja: und Rigips auch nicht.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Ich weiß jedenfalls, was ich nicht will: Laminatböden! ;-)
>
> Ach ja: und Rigips auch nicht.

Stahlarmierte Betonwände ruln =)

Aber was hast du denn gegen Laminat?

Richtig eingerichtet ist ein Haus/Wohnung wenn man über 3 Jahre schon 
darin lebt ;)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. schrieb:
> Aber was hast du denn gegen Laminat?

Das Zeug ist dermaßen laut, wenn dir die Gabel 'runterfällt springen 
fast die Brillengläser. ;-) - Lärm macht krank -
Außerdem ist es Sondermüll im Falle einer Entsorgung.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti B. schrieb:
> Aber was hast du denn gegen Laminat?

Laminat ist Plastikboden. Für nur wenig mehr Geld gibts Fertigparkett 
aus echtem Holz.

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dimitri,
1 ist out.
2 ist auch out.

Wände und Decken in geschliffenem Beton.
Fußboden mit nahtloser Epoxydharzbeschichtung. ( Glänzend )
Dazu noch die lebensnotwendigen Designermöbel, und wehe
da stellt jemand eine Blume dazu. :)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Funk schrieb:
> Wände und Decken in geschliffenem Beton.
> Fußboden mit nahtloser Epoxydharzbeschichtung. ( Glänzend )
> Dazu noch die lebensnotwendigen Designermöbel, und wehe
> da stellt jemand eine Blume dazu. :)

Igitt ...
Und als Highlight eine Darmspiegelung.
:-))

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Funk schrieb:
> Wände und Decken in geschliffenem Beton.
> Fußboden mit nahtloser Epoxydharzbeschichtung. ( Glänzend )
> Dazu noch die lebensnotwendigen Designermöbel, und wehe
> da stellt jemand eine Blume dazu. :)

Ähm ja... Vielleicht ist es etwas für ein Office, allerdings nichts fürs 
Schlafzimmer. So ein industrieller Stil ist nichts fürs zu Hause. Oder 
hast du da Fotos?

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bauhaus

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geschmacklich ist das oft vom Alter abhängig und da bekomme ich Lust
auf Tiffany-Lampen und anderem passendes Inventar.
Tapette muss man sich anschauen, aber je heller die Tapete, desto
heller dann auch die Räume.
Buche für Fußboden(Laminat) und Möbel gefällt mir ganz gut.
Fertigparkett finde ich total daneben.
Bei Bekannten zu Besuch knarrte der Boden bei jedem Schritt
fürchterlich und Spalten von bis zu 5mm sind sicherlich schlecht
sauer zu halten. Brrr.
Geschmack muss man sich aber auch leisten können.

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:

...

> Bei Bekannten zu Besuch knarrte der Boden bei jedem Schritt
> fürchterlich und Spalten von bis zu 5mm sind sicherlich schlecht
> sauer zu halten. Brrr.

Dasselbe passiert auch, wenn Laminat falsch verlegt wird.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber das knarrt nicht bei Laminat.

Da muss man eben einen ebenen Untergrund(Estrich) haben, dann
passiert das auch nicht. Allerdings sollte man auch handwerkliche
Hände haben. Ingenieure können das oft nicht, aber die verdienen
ja auch genug um jemand zu bezahlen der sich damit auskennt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mike Hammer schrieb:
> Buche für Fußboden(Laminat) und Möbel gefällt mir ganz gut.
> Fertigparkett finde ich total daneben.
> Bei Bekannten zu Besuch knarrte der Boden bei jedem Schritt
> fürchterlich und Spalten von bis zu 5mm sind sicherlich schlecht
> sauer zu halten. Brrr.

Wer Fertigparkett so hundsmiserabel verlegt, der verlegt auch Laminat 
nicht besser. Anständig verlegtes Fertigparkett knarzt nicht, und die 
Spaltbreiten sind nicht anders als bei Laminat auch. Dafür hat man keine 
bedruckte Plastikfolie, sondern echtes Holz auf dem Boden, was sich auch 
im Raumklima auswirkt.

Autor: Dimitri Roschkowski (Firma: port29 GmbH) (port29) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly schrieb:
> Wer Fertigparkett so hundsmiserabel verlegt, der verlegt auch Laminat
> nicht besser.

Ich bin ganz ehrlich:
In dem Haus meiner Eltern habe ich selbst vor rund 10 Jahren Laminat 
verlegt. Damals war es nicht ganz billig, pro m² haben wir damals 130€ 
(oder DM) bezahlt. Das knarrt absolut nicht. Neulich war ich erst bei 
meinen Eltern zu Hause. Das Laminat sieht da immer noch so aus, wie am 
ersten Tag.

In meiner Wohnung habe ich hier Parkett. Kein Fertigparkett sondern das 
richtig aus kleinen Stäbchen zusammengesetzte, verklebte und lackierte / 
versiegelte. Diesen Winter werden es rund 5 Jahre sein, dass ich in der 
Wohnung bin - Erstbezug. Tja, das Parkett ist dort bereits an einigen 
Stellen verkratzt, hat Druckstellen, etc.

Bevor ich mich jetzt für ein Parkett entscheide, werde ich erst mal bei 
dem Unternehmen einen Hammer nehmen und deren Parkett dort bearbeiten. 
Das Haus soll mein Traumhaus werden. Und da habe ich keine Lust, 
irgendeinen Schrott auf dem Boden liegen zu haben.

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Boden wuerde ich Bambus ins Auge fassen.
Ist ein wunderbares Material.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du keine Fußbodenheizung hast, dann empfehle ich Kork.
Dämpft wunderbar den Trittschall und ist auch barfuß sehr angenehm.
Eventuelle Dellen gehen von alleine wieder weg.
Muss nur ab und zu gereinigt und versiegelt werden.
Für Allergiker auch bestens geeignet.
Aber nicht das billige Zeugs nehmen. ;-)

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Parkett oder Laminat auf Fußbodenheizung ist Käse.

Holz arbeitet ( Im Gegensatz zu ... ) .
Im Winter wird es extrem getrocknet, im Sommer dehnt es sich wieder aus.
Das Ergebnis sind Spalten und Risse.

Auf der Fußbodenheizung macht Naturstein oder Fliesen den meisten
Sinn. Die Wärmeleitfähigkeit ist auch besser.

Und kalte Füße gibt es bei Fußbodenheizung eh nicht.

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und vergesst bitte mal all den Unsinn über Baustoffe, die
das Raumklima beeinflussen.

Die Feuchtigkeitsaufnahme und Abgabe eines Teppichs oder
eines Sofas ist tausendmal höher, als irgend ein Holz, ein
Wandputz usw.leisten kann.

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wer Fertigparkett so hundsmiserabel verlegt, der verlegt auch Laminat
>nicht besser. Anständig verlegtes Fertigparkett knarzt nicht, und die
>Spaltbreiten sind nicht anders als bei Laminat auch. Dafür hat man keine
>bedruckte Plastikfolie, sondern echtes Holz auf dem Boden, was sich auch
>im Raumklima auswirkt.

Sauber verlegt wird das schon gewesen sein, nur glaube ich nicht das
darunter ne Betondecke sich befindet, sondern Tragbalken und wenn man
drauf rumlatscht knarrt das alte Zeug ganz gewaltig. Wenn sich da solche
Lücken zeigen muss das Holz schon uralt sein und ist entsprechend
geschrumpft. Manchmal ist auch falsche Pflege Schuld aber das kann
man ja nur Mutmaßen. Ich hätte die Bude jedenfalls nicht gemietet.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Funk schrieb:
> Und vergesst bitte mal all den Unsinn über Baustoffe, die
> das Raumklima beeinflussen.

Ich bezog mich eher auf die elektrostatischen Eigenschaften bedruckter 
Kunststoffolien.

> Tja, das Parkett ist dort bereits an einigen
> Stellen verkratzt, hat Druckstellen, etc.

Und? Das lässt sich bei Parkett reparieren - notfalls wird es 
abgeschliffen und neu lackiert. Das geht bei echtem Parkett aufgrund 
der Materialstärke deutlich häufiger als beim Fertigparkett, bei Laminat 
hingegen gar nicht.

In meiner Wohnung ist ein hundertjähriger Dielenfußboden, der durchaus 
noch etliche Jahrzehnte durchhalten wird. Fertigparkett habe ich nur 
estrichbedingt im Arbeitszimmer verlegt.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sonthofener Platten mit Fussbodenheizung. Sauteuer, aber weltklasse und 
für die Ewigkeit. ;-)

Es gibt unzählige Baustoffe, die klasse sind, man muss sich nur 
durchtesten (Googeln hilft da wenig). Je nach Geschmack dann zuschlagen.

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt trau ich mich mal, und zeige wie ich wohne.

Das Haus hat nur 100 qm, keinen Keller, dafür ist es aber
bezahlt.

Fußbodenheizung mit Kunststein, Wände mit Rauhfasertapete,
Decken in Betonoptik ( Weiß gestrichen )

Elektroinstallation Secondhand. ( Alle Teile, Jung , gab
es umsonst aus einem Umbau, der Farbton ( Elektroweiß ) hat
dort nicht gefallen )

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:
> Sonthofener Platten mit Fussbodenheizung. Sauteuer, aber weltklasse und
> für die Ewigkeit. ;-)

Das ist ein deutsches Phänomen , bauen für die Ewigkeit.
In 25 Jahren mußt du das bezahlen!
Und deine Erben reißen es dann ab, weil es nicht mehr gefällt. :(

Autor: Mike Hammer (-scotty-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eher für einen Spottpreis verkaufen,
weils in der Nähe keine Arbeit gibt.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernd Funk schrieb:
> Jetzt trau ich mich mal, und zeige wie ich wohne.
>
> Das Haus hat nur 100 qm, keinen Keller, dafür ist es aber
> bezahlt.
>
> Fußbodenheizung mit Kunststein, Wände mit Rauhfasertapete,
> Decken in Betonoptik ( Weiß gestrichen )
>
> Elektroinstallation Secondhand. ( Alle Teile, Jung , gab
> es umsonst aus einem Umbau, der Farbton ( Elektroweiß ) hat
> dort nicht gefallen )

Gefaellt mir :)

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dimitri,

> ich wollte mal eure Meinung hören, in welchem Stil ihr ein Haus bauen
> und einrichten würdet.

Ich persönlich würde es eher Jugendstilmässig mit asiatischen Elementen 
einrichten. Aber auch hier gilt: Weniger ist mehr.

> Um es mal allgemein zu halten, gibt es zwei Stile, die für mich primär
> in Frage kommen.

Schade :-)

> 1) Überwiegend warme Töne, Parkett, etwas rustikal ausgerichtete Möbel.

Hat was, aber sparsam mit den Möbeln bleiben. Spartanität täuscht Raum 
vor!

> In jeder Ecke ein Accessoire, eben etwas sinnlich ausgerichtet. Doch
> durch die Fülle an Gegenständen etwas beengt.

Wie gesagt, eher zu wenig als zu viel. Vielleicht nur ein Accessoire pro 
Raum.

> 2) Modernes Design mit einfarbigen kühlen Flächen, weißer Granitboden

Kling bis hier hin nicht schlecht, aber...

> und Möbel in Klavierschwarz und Lackweiß. Dazu einzelne "Farbkleckse" in
> Form von Designer Vasen.

...damit kann ich mich persönlich nicht anfreunden.

> Alles ist total sauber und aufgeräumt.

Das muß man auch bei "Variante 1" nicht ausschließen.
Generell ist weniger oft mehr.

> Was würdet ihr sagen?

Viel wichtiger ist doch, was deine Frau/Freundin/Verlobte/Lebensgefahr 
[*] dazu sagt.

Gruß, Iwan.

[*] = Unabhängig vom tatsächlichen Geschlechts des Partners wurde hier 
die weibliche Variante gewählt. Eine Unrichtigkeit soll keinesfalls eine 
Diskriminierung eines männlichen Gefährten implizieren.

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz klar: 2 - aber unpersönlich finde ich das nicht ...

Autor: He_ Alter_ (was_is_mit_du)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haribohunter schrieb:

>> Bauhaus

...gar nicht so schlechte Idee.
Siehe:  de.wikipedia.org/wiki/Bauhaus

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Erdgeschoss eine ebenerdige Werkstatt mit ca 4m Deckenhöhe (bei mehr 
gehen die Heizkosten so hoch). Mindestens ~250m². Flach bauender 
Hallenkran mit ~7.5-10to Tragkraft, man weiß ja nie was so kommt. Mind. 
30cm Betonplatte als Fundament, damit man auch sorglos mal ne Fräse wo 
hinstellen kann. Auf jeden Fall ein großes Tor, damit nen Stapler direkt 
reinfahren kann.

Ich hoffe der Post ist sachdienlich.

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Warren Spector

Wir haben die gleichen Vorstellungen von einer gemütlichen Unterkunft.

Wie wäre es noch mit einer (Schalt)-Schrankwand?

;-)

MfG Paul

Autor: Bernd Funk (metallfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da bin ich dabei.
( Aber die Frau , die stellt sich das Wohnzimmer so anders vor ? )

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warren Spector schrieb:
> Flach bauender
> Hallenkran mit ~7.5-10to Tragkraft, man weiß ja nie was so kommt.

Ja, da würde diese Dame hier ganz gut reinpassen: 
http://www.stern.de/gesundheit/donna-simpson-sie-w...

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Beleuchtung gefallen mir effiziente Power-LEDs mit 5000...6000K 
Farbtemperatur am besten.
Jedenfalls keine eklig gelblich leuchtenden Elektro-Heizungen (sprich: 
Glüh- oder Halogenlampen), und auch keine Energiesparlampen, die erst 
nach 5 Minuten richtig hell sind.
Leuchtstoffröhren mit EVG wären auch noch eine Möglichkeit...

Von Holz-Parkett bin ich auch nicht so recht begeistert. Das ist sehr 
schnell verkratzt.
Richtig gutes Laminat kostet ca. 20€/m² und ist sehr viel robuster. Das 
wird vom Hersteller auch für Arztpraxen, Büros und sonstige 
Gewerbe-Räume empfohlen, durch die eine Menge Leute latschen.
Fast jedes Parkett ist dagegen nur für den Wohnbereich empfohlen und 
entsprechend wenig robust.
Je nach Parkett-Art kann man das Parkett 2...3mal abschleifen (dieses 
Argument wird oft von Perkett-Befürwortern gebracht).
Allerdings kostet das so 20...30€ je m², wenn man es vom Profi machen 
lässt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.