mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FT 232 RL brennt ab :-(


Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal versucht einen AtMega8 an ein FT232RL anzuschließen wobei 
ich folgende Schaltung genutzt habe :
http://www.steinhartw.de/sx_mize5v/sx_mize_5vi.htm
Leider brennt mein FT232RL immer nach einer Weile ab ohne vorher 
irgendwie heiß geworden zu sein .
Die Schaltung habe ich mehrfach kontrolliert und sie ist exakt wie auf 
dem Schaltbild ?! .
Ich würde ja erstmal direkt sagen zuviel Strom allerdings ist an der 
Schaltung kein Strom angeschlossen. Sie ist also Bus-powered .
Ist vielleicht der Schaltplan falsch ? .
Leider steht in dem Schaltplan nicht genau welche Kondensatoren sie 
genutzt haben .
Ich habe jeweils für die 100nF MKS-2,5 100N Folienkondensatoren genommen 
und für den 10uF einen Tantalkondensator .
Ausserdem habe ich wie beschrieben einen MICC10 mit 10uH .

Autor: Zapp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja. Was macht man da. Noch 100 mal wiederholen und sich am Rauch 
freuen...

Anstelle von irgendwelchen Schaltplaenen vom Internet wuerde ich das 
Schema vom Hersteller verwenden. Ist naemlich enthalten.

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mal gerade gesehen das im Schaltplan direkt der Strom vom USB 
Port über den MICC10 in VCC vom FT232RL geht .
Soweit ich doch aber weiß kommen aus meinem USB 5 Volt also viel zu viel 
.
Das würde erklären warum er erst geht und dann erst nach einer Weile 
abbrennt.
Oder verträgt der Chip bei Bus-Powered automatisch 5 Volt ?!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5V sind doch völlig OK, wenn sie richtig gepolt sind. Der FT232 hat 
einen internen Spannungsregler für die 3,3V. Daher auch der Kondensator 
an 3V3Out

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm nee stimmt soweit. Könnte maximal wieder das Flussmittel sein das 
Ärger macht .Wobei direkt 2 mal ?! .
Ich ziehe Vcc zwischen PIN 4 und 20 mitten zwischen den Beinchen durch 
.Das Gehäuse vom FT232RL hat ja nicht zufällig da das Problem das es 
irgendwie leitend wird oder ?!

Autor: Albert ... (albert-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat der IC auf der Unterseite vl. eine Massefläche?

Autor: Mh. M. (mhm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Albert ... schrieb:
> Hat der IC auf der Unterseite vl. eine Massefläche?

Nein, der FT232RL hat keine Massefläche an der Unterseite.

@TO: Hast du ein Bild deines Aufbaus? Welches Flussmittel hast du 
verwendet?

Autor: aaaaa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
poste mal ein bild deiner platine

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andre schrieb:
> Ich ziehe Vcc zwischen PIN 4 und 20 mitten zwischen den Beinchen durch

Wollte grad nach Aufbau fragen, aber offensichtlich ist's eine Platine. 
Lötstopplack über der durchgehenden VCC vorhanden? (mit Lupe 
kontrolliert?) Wirklich sauber gelötet?

(Bei dem Pitch dort ne Leiterbahn durchziehen finde ich mutig.)
Edit: Schwachsinn, geht ja nicht zwischen 2 Beinchen durch, sondern 
unter dem IC. Ist OK.

Gruß
David

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Leiterbahn liegt es kaum .Habe da alles durchgemessen .Hab leider 
heute keinen Fotoapperat zur Hand für ein Foto .
Habe aber mal gerade denn verbrannten Chip rausgerissen und die Pins 
gemessen .An RXD liegen 5V an :O .Ich glaube nicht das das dem FT232RL 
gefällt .
Allerdings lese ich das doch richtig das RXD direkt am Optokoppler an 
Pin 6 angeschlossen ist und dieser wiederum über einen 4.7kOhm 
Widerstand an Pin 8 .
Also diese 5V können auf keinen Fall so richtig sein .

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achja bevor ich's vergesse die 2 Optokoppler hatte ich leider nicht da 
und somit blieben hier die Kontakte unbesetzt .Könnte das vielleicht ein 
Problem gewesen sein ?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andre schrieb:
> An RXD liegen 5V an :O .Ich glaube nicht das das dem FT232RL
> gefällt

Wieso nicht? VCCIO ist auch auf 5V gelegt, also ist es völlig legitim, 
dass das 5V sind. Ist halt ein High. Du solltest vielleicht erst mal 
grundlegende Elektronik-Kenntnisse erlernen, bevor du sowas 
bastelst....sonst stocherst du immer nur im dunklen und verstehst nicht, 
was du eigentlich tust.

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kenntnisse sind zur Genüge vorhanden  keine Sorge.
Hatte mich mit den 5V auch vertan .Hatte die ganze Zeit die 5V vom USB 
im Kopf .
Gemessen habe ich allerdings 10V die sich aus dem Rest der Schaltung 
eingeschlichen haben .
Insofern Fehler behoben .Jetzt brennt nix mehr .
10V findet der FT232 also dann niiicht lustig .
Im übrigen ist es nicht unbedingt legitim das an RXD 5V zugelassen sind 
.
Da hatte ich hier auch schon mal ganz andere Dinger wo es eben nicht so 
war und das Dingen deswegen abgebrannt ist .

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso, na dann. Bei VCCIO 5V kannst du aber bedenkenlos auch 5V an RXD 
anlegen, denn das ist ein Eingang.

Autor: Matthias N. (nippey)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5V sind zugelassen, wenn man die Spannung an VCCIO auf 5V steht.
Verbindet man die 3.3V out mit VCCIO, der die Pegel der ausgehenden 
Signale Regelt, so kommen auch nur 3.3V raus.

Geht übrigens sogar runter bis 1,8V.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal das Datenblatt lesen, Jungs!

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andre schrieb:
> vertan .Hatte

Andre schrieb:
> behoben .Jetzt

Du hast ein Tastaturproblem. Der Punkt gehört direkt hinter das letzte 
Zeichen eines Satzes. Folgt auf dem Punkt ein weiterer Satz, kommt 
direkt nach dem Punkt ein Leerzeichen.

Nicht jedoch, wie Du es machst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.