mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Frage zur kommenden Brennelementesteuer


Autor: Dietmar M. (dim10)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits!
Ich habe gerade in den Nachrichten gelesen, die es solle demnächst eine 
Brennelementesteuer eingeführt werden. Dies habe ich meiner Liebsten 
mitgeteilt.
Sie fragte daraufhin, ob sich das auf Holz und Brikett für unseren 
Kaminofen beziehen könnte.
Nachdem ich aufgehört habe zu husten; was soll ich ihr jetzt antworten?
Schönen Tag noch wünscht
 Dietmar M.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar M. schrieb:
> was soll ich ihr jetzt antworten?

Antworte einfach: "Das bedeutet, dass der Strom demnächst teurer wird."

Etwas Anderes wird's nicht bedeuten.
Da wird der schwarze Peter mal wieder den bösen Energieversorgern 
zugeschoben, wie bei der PV-Einspeisevergütung.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo, da muß ich dir ausnahmsweise zustimmen ;-)

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Steuer wird ja im Zusammenhang mit der Verlängerung der 
Lebensdauer der KKWs genannt. Diese Verlängerung wäre für sich allein 
betrachtet etwas, das die Stromkosten senken müsste. Insofern müsste das 
summarum dann neutral ausgehen. Soweit die Theorie dahinter.

Unbeschadet dessen werden die Energieversorgen sich die Gelegenheit wohl 
kaum entgehen lassen, das Eine durchzureichen und das Andere 
einzustecken.

Ausserdem kann's leicht passieren, dass die Brennelementesteuer kommt, 
aber die Lebensdauerverlängerung nicht.

Inwiefern davon allerdings Preise für Holz und Briketts betroffen sein 
sollten, erschliesst sich mir nicht.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Regierung möchte an den Gewinnen beteiligt werden und die 
BE-Steuer einführen. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
Beides wird den Strom verteuern, die Zeche zahlt der Bürger.
Die Versorger (unserer zumindest) wird da bei älteren Blöcken schon 
rechnen, ob sich das weiterbetreiben lohnt.
Dass die Steuer durchgereicht wird ist klar, das wird überall so 
gemacht.

>Diese Verlängerung wäre für sich allein
>betrachtet etwas, das die Stromkosten senken müsste.

Nein, das hält die Stromkosten bestenfalls stabil und sie steigen nicht 
weiter.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thilo M. schrieb:

>Die Regierung möchte an den Gewinnen beteiligt werden und
>die BE-Steuer einführen.

Sind die nicht schon an den Gewinnen beteiligt? Mehrwertsteuer? Und da 
war ja kürzlich noch im Gespräch, auch diese anzuheben?

Autor: Dietmar M. (dim10)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@A. K. (prx)
>Inwiefern davon allerdings Preise für Holz und Briketts betroffen sein
>sollten, erschliesst sich mir nicht.

...mir ja auch nicht :-). Aber für meine Liebste sind GENAU und NUR DAS 
"Brennelemente".

Das war eigentlich auch der Kern der Frage.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Techniker sollte es für dich doch ein Klacks sein, ihr diesen 
Unterschied begreiflich zu machen. Ist doch ganz einfach: Nur 
unbrennbare Brennelemente sind davon betroffen. ;-)

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar M. schrieb:
> ...mir ja auch nicht :-). Aber für meine Liebste sind GENAU und NUR DAS
> "Brennelemente".

Das ist dann ein 'elementares' Verständnisproblem. :-)
Da musst du dann weiter in die Grundlagen gehen, beim Erklären. ;)

Autor: Kluchscheißernder Nixwisser (kluchscheisser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, also sind Brennstäbe aus spaltbarem Material für meinen auf 
exothermischer oxidativer Reaktion basierenden Gravitationsreaktor von 
dieser Steuer ausgeschlossen?

MfG

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kluchscheißender Consulter schrieb:
> Aha, also sind Brennstäbe aus spaltbarem Material für meinen auf
> exothermischer oxidativer Reaktion basierenden Gravitationsreaktor von
> dieser Steuer ausgeschlossen?
>
> MfG

Für den werden sie schon eine eigene Steuer finden. Oder 
Feinstaubfilter-Nachrüstpflicht. ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du sie so klein hackst, daß sie nicht weiter spaltbar sind, dann 
ja.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar M. schrieb:
> @A. K. (prx)
>>Inwiefern davon allerdings Preise für Holz und Briketts betroffen sein
>>sollten, erschliesst sich mir nicht.
>
> ...mir ja auch nicht :-). Aber für meine Liebste sind GENAU und NUR DAS
> "Brennelemente".
>
> Das war eigentlich auch der Kern der Frage.

So absurd die Frage im erste Augenblick klingt, so klar ist sie mit ja 
zu beantworten, denn die Preiserhöhung auf eine Energieträger schlägt zu 
meißt auf die anderen durch.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.