mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Softbridge einrichten?


Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

folgende Situation: Ich bin per VPN mit einem Rechner in einer Firma 
verbunden. Von diesem Firmenechner aus besteht eine ODBC-Verbindung zu 
einem MSSQL-Server irgendwo in den Tiefen des Firmennetzes (Zugangsdaten 
wie Hostname, Passwort usw. vorhanden). Soweit ein Portscan von meinem 
Heimrechner aus auf den Firmenrechner erbrachte, ist die VPN-Verbindung 
weitestgehend transparent eingerichtet.
Was kann ich tun, damit ich von meinem Heimrechner aus direkt an die 
MSSQL-Datenbank komme? Ich nehme an, auf dem Firmenrechner müsste eine 
Art Softbridge oder Softrouter laufen? Geht sowas evtl. mit Bordmitteln 
von Windows (auf dem Firmenrechner)? Oder kennt jemand Software die zu 
sowas zu gebrauchen ist? (Firmenrechner läuft unter Windows Server 2003 
in VM).

Frank

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Esselbach schrieb:
> Was kann ich tun, damit ich von meinem Heimrechner aus direkt an die
> MSSQL-Datenbank komme?
Versuch erstmal auf den Rechner auf den du dich verbindest ohne den ODBC 
Quatsch eine verbindung herzustellen.
Dann würd ichs mal über VPN probieren sollte eigentlich klappen, 
ansonsten mal schauen ob dein VPN Client soetwas wie ein 
"Port-Forwarding" unterstützt.

Autor: Frank Esselbach (Firma: Q3) (qualidat)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Die Verbindung per VPN ansich ist kein Problem, die erfolgt über PPTP.

> Versuch erstmal auf den Rechner auf den du dich verbindest ohne den ODBC
> Quatsch eine verbindung herzustellen.

Das geht. Offiziell greife ich dann per RDP darauf zu. Nur will ich die 
erforderlichen Tests nicht in dieser Remote-Session machen, sondern auf 
meinem lokalen Heimrechner ...

Frank

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Esselbach schrieb:
> Das geht. Offiziell greife ich dann per RDP darauf zu.
Ich meinte eher über TCP/IP MSSQL hat da ne extra Einstellung für, das 
sollte dan von jedem Rechner im Firmennetz aus klappen.

> erforderlichen Tests nicht in dieser Remote-Session machen
Schon klar. Dafür mußt du aber an die Datenbank per TCP/IP drankommen.

Autor: Icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Verbindung per VPN ansich ist kein Problem, die erfolgt über PPTP.
Sofern nicht zusätzlich mit IPSec verschlüsselt wird, ist das allerdings 
ein erhebliches Sicherheitsrisiko. Das nur mal nebenbei, forward it to 
your admin.

Ansonsten gibt es eigentlich keinen Unterschied, ob der Rechner direkt 
im lokalen Firmennetz oder über VPN eingebunden ist, sofern da nicht 
irgendwelche Firewall-Regeln entgegenwirken oder die Latenzen extrem 
hoch sind (Pingzeiten im Bereich mehrerer 100 ms könnten problematisch 
werden). Kann auch sein, daß die Namensauflösung nicht funktioniert, 
dann mußt du die IP-Adresse des Datenbankservers als Ziel verwenden. 
Erstell doch testweise eine ODBC-Datenquelle und verbinde dich damit zum 
Server.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.