mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software TV Simulator für Linux


Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen,

Gibs sowas schon?

: Gesperrt durch User
Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was soll das sein ?

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Proramm welches einen TV Fernseher vorgaukelt wo man dann wie beim 
echten Fernseher Werbung und Filme gucken kann.

Autor: lkjh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man da auch die Werbung nicht vorspulen?

Gast

Autor: Walter Tarpan (nicolas)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit der Computer TV gucken kann und man selbst mehr Zeit für seine 
Kinder hat? Eigentlich eine klasse Idee.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre der dann als TV-Gerät oder als Computer(==Radio) GEZ-Pflichtig?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> Ein Proramm welches einen TV Fernseher vorgaukelt wo man dann wie beim
> echten Fernseher Werbung und Filme gucken kann.

Und wo sollen die Werbung und die Filme herkommen? "On the fly" erzeugt 
werden, oder was genau soll da simuliert werden?

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Die soll man von der Platte laden können der Rechner soll aber denken 
das die TV Sender von einer Fernsehkarte kommen würden obwohl die Sender 
in Wahrheit von der Festplatte kommen.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kannst Du vergessen, dazu müsstest Du einen Devicetreiber schreiben, 
der sich so verhält wie der der Fernsehkarte, und das komprimierte 
Videomaterial von der Festplatte dekomprimieren und in diesen 
Devicetreiber einfüllen.

Nimm einfach einen Videorecorder und schließ den an die Fernsehkarte an.

Autor: K.E. Schnitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Problem: gab's schon vor der GEZ nannte sich: Kasperltheater.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kasper#Geschichte_des...

Heute nimmt der moderene Konsument einen Videorecorder mit Linux: VDR - 
Digital Linux Video Recorder

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie kann mit Ubuntu ansonsten noch TV simulieren?

Autor: Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> Und wie kann mit Ubuntu ansonsten noch TV simulieren?

Hör nicht auf die anderen, die haben keine Ahnung.

Ubuntu ist ein sehr gutes Betriebssystem. Du brauchst:
1. Eine von Ubuntu unterstütze Webcam
2. Ein LCD Fernseher (Flach, weniger Verzerrungen, 3D geht auch, aber 
mit 2 Webcams)

Anleitung:
Schließe die Webcam an den Rechner an, starte das Programm Cheese.
Richte die Webcam auf den Fernseher aus, starte den Fernseher, wähle ein 
Sender aus. Jetzt lauft die Simulation. Cheese selbst hat ein sehr 
ausgereiftes debuging-system, meine Empfehlung Plugin "Psychedelisch".

mfg

Student

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte ernsthast!

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> Bitte ernsthast!
             ^^^^

Jaja....

Autor: Herr Ernst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> Bitte ernsthast!


Du brauchst eine Nipkowscheibe und ein USB-Adapter dazu, und natürlich 
ein LCD Fernseher (weniger Verzerrungen).


Gruß

Ernst

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine NUR eine Software für Ubuntu.

Keine Hadware.

Autor: tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich nicht mehr mitkomme oder ob du 
nicht merkst, dass du hier nur verar... wirst?

Vielleicht solltest du mal genauer beschreiben, was du denn eigentlich 
vor hast. Fehlt es dir an den Linux-Kenntnissen einen Film von der 
Festplatte anzuschauen? Willst du einen Film von deiner Platte auf dem 
Fernseher sehen? Wenn du auf deinem Rechner TV schauen willst würde ich 
vielleicht ZDF Mediathek empfehlen. ...

Ich weiss nicht ob es nur mir so geht, aber ich kann mir unter TV 
simulieren nicht viel vorstellen.

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Aber es scheint doch einen TV simulator zu geben oder nicht?

http://nxtvepg.sourceforge.net/tvsim.html

Autor: Linus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ubuntu hat schon alles onboard.

apt-get install ttv

Du brauch dann noch eine Webcam und LCD Ferseher.

Linux

Autor: Karsten M. (km666)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie echt soll denn die Simulation sein?

Quasi ein Turing-Test für Fernseher:
Woran merkt ein Zuschauer, dass er keinen echten Fernseher vor sich hat?

Was passiert, wenn Du einfach vier bis fünf Stunden TV aufzeichnest
(mein persönlicher Vorschlag, Kika nach Sendeschluss)
und mit mplayer im fullscreen mode anzeigst?

Aber mal ganz ehrlich. Warum?

Autor: Sandmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geduld! Den HD-Nipkow-Treiber für Ubuntu haben wir noch nicht ganz 
fertig. Wir feilen nur noch am Steuerloch.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:

> Aber es scheint doch einen TV simulator zu geben oder nicht?
> http://nxtvepg.sourceforge.net/tvsim.html

Oder nicht!

Der dort genannte TV application interaction simulator macht was 
anderes als ein

>> Ein Programm welches einen TV Fernseher vorgaukelt wo man dann wie beim
>> echten Fernseher Werbung und Filme gucken kann.

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was macht der denn?

Autor: Magnetus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> Was macht der denn?

Verstehst du englisch?

Ja:  lies dir den Text auf der verlinkten Seite durch.

Nein: lass dir die Seite von Google übersetzen. Lesen ist jedoch
      immer noch erforderlich.

Gruß,
Magnetus

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also simuliert der einen EPG Datenstrom und wenn ja was nützt mir das im 
Alltag?

Autor: Linus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es jetzt:

Gebe in der Console ein:

wget http://www.flickr.com/photos/40018792@N00/3182947794 TVSIM

und dann

eog TVSIM

lauft bei mir seit Jahren ohne Absturz.

Linus

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht doch dort. Das Programm ermöglicht die Interaktion mit einer TV 
Anwendung insbesondere zum Test der EPG (electronic program guide) 
Features einer speziellen Bibliothek.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:

> Also simuliert der einen EPG Datenstrom und wenn ja was nützt mir das im
> Alltag?

Nix. Only to remember: Du hast das Ding ins Gespräch gebracht.

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja weil ichs zufällig durch Google gefunden habe.

Also was genau simuliert jetzt dieses TVSIM?

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> Also was genau simuliert jetzt dieses TVSIM?

http://www.tvsim.de/

Autor: Ignaz Kirschbaum (kirschbaumignaz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So und um diesen Simulator zu testen brauche ich auch eine TV Karte?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nur einen Rechner und eine TV Karte?

Autor: Grrrr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also der erinnert mich irgendwie an unsern Modemsimulator.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> Also nur einen Rechner und eine TV Karte?

Und wenn? Was hilft das dabei:

>> Ein Programm welches einen TV Fernseher vorgaukelt wo man dann wie beim
>> echten Fernseher Werbung und Filme gucken kann.

Das http://nxtvepg.sourceforge.net/tvsim.html leistet das nicht. Warum 
willst du das dann testen, wenn man sofort beim Lesen der Beschreibung 
sieht, dass es dein Ziel nicht erfüllt?

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Thema vorbei, aber du tvdebbger hast mit dem Typ etwas gemeinsam, 
rate mal was ....

http://www.youtube.com/watch?v=I-_LYSAvVzU

Autor: Ernst B. (ernst_b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mensch, so ein TV-Simulator ist doch schnell geschrieben, hier mal meine 
Version:
#!/bin/bash

cd /tvsim/video
set -- *.avi *.mp4 *.ogm *.mpg *.mkv
while sleep 1; do
  fn=$(( $RANDOM % $# + 1 ))
  mplayer -fs ${!fn}
done

Jetzt brauchts nur noch ein Verzeichnis mit vielen Werbungs-Schnipseln 
und Filmen.

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK

1 Frage noch:

Welchen Compiler brauche ich um deien Code zu Compilieren?

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> Welchen Compiler brauche ich um deien Code zu Compilieren?

Das ist ein bash Script... läuft in der Linux-Shell.
http://www.selflinux.org/selflinux/html/shellprogr...

Autor: tvdebgger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D.h. ich muss  nur den Editor aufmachen und das Script mit welcher 
endung speichern?

scr?

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tvdebgger (Gast)

was spricht denn dagegen, dir für 15 EUR (*1) einen USB-Stick zu kaufen, 
der als TV-Empfänger dient? Da brauchts nix zu simulieren, der hat alles 
was du brauchst direkt dabei. Wenn dir das Programm selbst nicht 
gefällt, kannst du immer noch den Bildschirm ausschalten und den Ton 
abdrehen....

WAS GENAU willst du denn mit deiner Simulation bezwecken?


(*1) z.B. den hier:
http://www.pollin.de/shop/dt/NTY4ODI0OTk-/Antennen...

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tvdebgger schrieb:
> D.h. ich muss  nur den Editor aufmachen und das Script mit welcher
> endung speichern?
>
> scr?

Wie das gemacht wird, steht hier :
http://www.selflinux.org/selflinux/html/shellprogr...

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage: Wenn ich zum TV-Simulator noch einen Troll-Simulator installiere, 
habe ich dann einen tvdebgger-Simulator???

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.