mikrocontroller.net

Forum: Platinen KiCad: 2 Pads ohne Netznamen im Layout verbinden


Autor: Alf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte im Layout zusätzlich 2 Pins verbinden (Schirm von D-SUB), die 
keine Netznamen haben (Im Stromlaufplan sind diese nicht relevant.) Das 
bekomme ich nicht hin. Wenn ich das Pad editiere und einen neuen 
Netznamen vergeben will, kommt eine Fehlermeldung das der Netzname nicht 
existiert. Gibts eine Lösung?

V: 2010-05-05

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde dem D-SUB Symbol im Bauteileditor einfach die gewünschten PADs 
(GND?) zuordnen. Ist die bessere Lösung, auch für die Zukunft.
An sonsten DRC auschalten....

Autor: Bernd Wiebus (berndwiebus) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alf.

> Ich möchte im Layout zusätzlich 2 Pins verbinden (Schirm von D-SUB), die
> keine Netznamen haben (Im Stromlaufplan sind diese nicht relevant.)

Irrtum. Natürlich ist Schirmung und eine mögliche Quelle für 
Brummschleifen auch im Stromlaufplan relevant......

> Das
> bekomme ich nicht hin. Wenn ich das Pad editiere und einen neuen
> Netznamen vergeben will, kommt eine Fehlermeldung das der Netzname nicht
> existiert. Gibts eine Lösung?

Mehrere. hp-freund oben hat sie genannt. Das beste ist immer, bei der 
Wahrheit zu bleiben und die Verbindung im Stromlaufplan mitaufzunehmen. 
;-)

Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ein ähnliches Problem.

Bei mehreren Steckverbindern soll das Gehäuse über die 
Befestigungsbohrungen jeweils miteinander verbunden werden, und zwar 
jeweils getrennt für beide Löscher. Ist zwar elektrisch gleiches 
Potential, dazwischen liegen aber Signale. Sinn und Zweck steht hier 
nicht zur Diskussion!

Leider kann ich den Pads im Layoutprogramm keinen Netznamen zuweisen. 
Auch nicht wenn ich das Bauteil editiere. Fehlermeldung: Netzname 
existiert nicht, was auch stimmt, er soll aber angelegt werden.

Über den Stromlaufplan ginge es sicher, aber wie sieht das aus, wenn die 
D-Sub noch 2 Pads bekommt;-)

Bei anderen Layoutprogrammen kann man jederzeit neue Netze anlegen. 
Scheint ein Grundsatzproblem von KiCad zu sein.

Noch was zu KiCad. Der Stromlaufplan-Editor ist inzwischen beinahe 
erstklassig. Damit kann man wunderbar ohne viel Einarbeitung arbeiten. 
Der Layout-Editor hingegen hat so einige Unzulänglichkeiten, da gibt es 
noch viel zu tun.

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias K. schrieb:
> Über den Stromlaufplan ginge es sicher, aber wie sieht das aus, wenn die
> D-Sub noch 2 Pads bekommt;-)

Nunja, es sieht so aus, wie es gedacht ist. Ist doch nicht das
Schlechteste?

Die Netztliste ist ja eine textdatei. Kannst du da nicht die
nötigen Netze einfügen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.