mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Motorola S-Records auf 27C256


Autor: Daniel S (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

vorab, ich bin neu hier und habe natürlich gleich ein Problem.
Ich habe eine Motorola S-Record Datei bekommen und muss diese suf 8 
Eproms 27C256 brennen.
In dem PDF im Anhang wurde mir die Vorgehensweise beschrieben.
Leider kann ich das nicht in der GALEP32 Software umsetzen. Zum 
programmieren benutze ich den Galep4.

Kann mir jemand helfen, was ich wo in der Software einstellen muss, 
damit das klappt?

Tausend Dank im Voraus.

Grüße
Daniel

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was zahlst du für die Lösung deines Problems?

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Daniel S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo Holger,

mehr als meinen uneingeschränkten Dank kann ich leider nicht anbieten.

Grüße
Daniel

Autor: Daniel S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

danke für den Tip, aber ein HEX-Editor hat die Galep-SW auch schon drin.
Mein Problem ist, ich weis nicht, was ich bei Puffer-Start und ende 
eingeben muss und was in dem PDF mit EVEN/ODD gemeint ist.

Grüße
Daniel

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel S schrieb:
> was in dem PDF mit EVEN/ODD gemeint ist.

Mit EVEN und ODD sind die beiden Bytes bei einem 16 Bit Speicher 
gemeint.
Wenn du ein S-Record File fuer einen 16 Bit Prozessor generierst muessen 
die beiden Bytes fuer die EPROMS getrennt werden. Daten die an geraden 
Addressen zu liegen kommen sind im EVEN und die Daten fuer die ungeraden 
Addressen im ODD EPROM. Im Prinzip ist jedes Bytes in deiner Datei 
abwechselnd einmal in EVEN einmal in ODD Eprom zu uebertragen.

Autor: Daniel S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Helmut,

danke für die Antwort. Das bringt mich schon etwas weiter.
Leider finde ich die Option für EVEN/ODD in der Galep-SW nicht.
Ich bin, was EPROMS angeht etwas unbedarft und ahtte bisher nur 
BIN-Files die eben auf ein entsprechendes EPROM mussten.
Wenn ich die Bauteil-Optionen auf 16Bit stelle, dann erscheint 
"Multi-Bauteil-Modus". Gebe ich nun die Puffer-Endadresse 5000 ein, dann 
passt er die Bauteil-Endadresse automatisch an. Mir fehlt nur noch die 
Geschichte mit EVEN/ODD :-(

Grüße
Daniel

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gib mir mal deine E-Mail. Ich habe da ein paar Konvertierungsprogramme 
fuer.

Frage was hast du fuer ein Prozessor auf dem Board ?

Autor: Daniel S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Helmut,

den Prozessor kenne ich nicht. Ich sehe die Anlage erst, wenn ich mit 
den Eproms erscheine. Meine Email adresse ist: 
daniel.schober(at)dtee.de.

Danke & Gruß
Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.