mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Widerstandsberechnung einer Schalt- und Steuerlitze 0,75mm²


Autor: Timo R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

ich besitze folgende Schalt- und Steuerlitze (0,75mm²):
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=D76...

Nun möchte ich den Widerstand eines ca. 15cm langen Stückes davon 
berechnen.

Da es sich nicht um eine "massive" Kupferleitung handelt, halte ich es 
für fraglich dass man die Standard-Formel

R = 0,017 * 10^-6 Ohm * (Länge / Querschnittsfläche)

verwenden kann.

Nachmessen ist mit meinem Multimeter leider nicht möglich, da der 
Widerstand zu gering sein wird.

Muss man die Widerstande der einzelnen Drähte jeweils seperat 
ausrechnen, und dann alle "parallelschalten" ? (dazu fehlt mir aber der 
Durchmesser der einzelnen Drähte der Litze)
Würde auch nur Sinn machen, wenn zwischen den Einzeldrähten kein Kontakt 
innerhalb des Kabels besteht.

Kann mir jemand helfen??

Vielen Dank schonmal

MfG

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0.75mm2 ist der "netto" Querschnitt, d.h. alle nicht-kupferhaltigen 
Zwischenräume sind bereits ausgenommen bei der Angabe.

folglich: Du setzt 0.75 ein.

> Würde auch nur Sinn machen, wenn zwischen den Einzeldrähten kein Kontakt
> innerhalb des Kabels besteht.

Nö, dat iss ejahl.

> Nachmessen ist mit meinem Multimeter leider nicht möglich, da der
> Widerstand zu gering sein wird.

Es reicht wenn Dein Multimeter einen 200mV Spannungsmeßbereich hat und 
Du Zugang zu einer 2A...5A Stromquelle wie z.b. einem Labornetzteil.

Autor: Timo R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Andrew,
danke für deine schnelle Antwort

Andrew Taylor schrieb:
> folglich: Du setzt 0.75 ein.

Also einfach (für 15cm):

R = 0,017*10^(-6) Ohm* m * (0,15m / (0,75*1000^(-2)m²) = 3,4 mOhm

??

Danke!!!

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Timo R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> http://home.arcor.de/wetec/Interlektuell/elektroni...

ok dieser Link, bestätigt mein Ergebnis von oben.

Danke nochmal, ich dachte für Litzen braucht man ne andere Rechnung :-)

MfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.