mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Layout in RS485 Bus


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich muss ein RS485 Bus realisieren: 1Master, bis zu 20 Slaves 
(Motorsteuerungen), alles Tranceiver, 2Mbit/s, 3.3v, bis 10m.
Das ganze wird als eine Daisy-chain sein, das diff-signal kommt zum 
Tranceiver der ersten Steuerung und direkt zum der RJ Buchse 
weitergeleitet.
- Im Kabel sind die Leitungen verdrillt, was muss man dann auf der 
Platine layoutmäßig beachten? ausser kurze strecke, gleiche Länge und 
(glaube ich) nah aneinander?

- Müssen alle Steuerungen dieselbe Masse haben?

- Welche Tranceiver empfehlt ihr?

- Müssen die galvanisch getrennt sein? was bringt das vom Vorteil?

- EMV: muss man was bestimmtes beachten?

(Sorry für die vielen Fragen, mein erstes Projekt mit RS485)

Gruß

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2MBit 3.3V transceiver... schau mal bei Analog Devices rein.

Autor: ttl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Müssen alle Steuerungen dieselbe Masse haben?

es gibt eine common mode Spannung im Datenblat des Transceiver, meist so 
50V,
das ist die größte Spannungsdifferenz die die einzelnen Massen haben 
dürfen, wenn möglich Massen verbinden

- Welche Tranceiver empfehlt ihr?
ich würde lieber CAN Transceiver nehmen, da musst du die Richtung nicht 
umschalten.  ISO1050 sind super und haben eine galvanische Trennung, es 
gibt aber auch R485 Transceiver mit integrierter g. Trennung

- Müssen die galvanisch getrennt sein? was bringt das vom Vorteil?

bei Motorsteuerungen würde ich dringend dazu raten, wir machen das für 
Antriebsteuerungen und bis zu 500m

- EMV: muss man was bestimmtes beachten?

das Übliche, Schirm sauber auflegen, Common Mode Drossel, 
Supressordioden....

Autor: MCUA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RS485 hat max CommonModeVoltage von -7..+12V

Autor: heinzhorst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ttl schrieb:
> es
> gibt aber auch R485 Transceiver mit integrierter g. Trennung

Hast du ein paar Typenbezeichnungen parat? Sowas könnte ich für ein 
aktuelles Projekt gut gebrauchen.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> - Im Kabel sind die Leitungen verdrillt, was muss man dann auf der
> Platine layoutmäßig beachten? ausser kurze strecke, gleiche Länge und
> (glaube ich) nah aneinander?

Hallo,

RS485 ist nicht HiSpeed (das wäre so ab 100 MBit Ehternet) und deine 
Platinen sind sicher nicht meterlang, das ist unkritisch. Natürlich 
sollten die Leitungen möglichst parallel verlegt werden.

Schon eher sind Störungen von aussen ein Problem, die Kabel laufen ja 
durch die verseuchte Aussenwelt. Man sollte die Leitungen also nicht 
quer durchs µP-System routen, sondern nur bis zu den Treibern; und 
möglichst gleich am Rand entstören.

Gruss Reinhard

Autor: Jörn Kaipf (joern)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich würde lieber CAN Transceiver nehmen, da musst du die Richtung nicht
> umschalten.  ISO1050 sind super und haben eine galvanische Trennung, es
> gibt aber auch R485 Transceiver mit integrierter g. Trennung

Der ISO1050 ist mit Vorsicht zu geniessen, wir hatten schon diverse 
Probleme damit (Im Bursttest ausgefallen und keine 10kBit/s möglich für 
z.B. CANopen)

> Hast du ein paar Typenbezeichnungen parat? Sowas könnte ich für ein
> aktuelles Projekt gut gebrauchen.

Von Texas:
http://focus.ti.com/docs/prod/folders/print/iso15.html

Wir haben den ISO1176 für Profibus im Einsatz. Schlägt sich tapfer ;)

Von AD:
http://www.analog.com/en/interface/digital-isolato...



Gruß
Jörn

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ttl schrieb:
> - Welche Tranceiver empfehlt ihr?
> ich würde lieber CAN Transceiver nehmen, da musst du die Richtung nicht
> umschalten.  ISO1050 sind super und haben eine galvanische Trennung, es
> gibt aber auch R485 Transceiver mit integrierter g. Trennung
dann kann man sich ja gleich CAN gönnen und den rs485 müll wegwerfen xD

ansonaten gibts auch ISO3086 von TI ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.