mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche AVR Software/Compiler gibt es für Linux?


Autor: Jones (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versuche gerade eine List mit AVR Programmen zu erstellen, die unter 
Linux laufen bzw die allgemein mit AVR zu tun haben.

Ich habe bisher:
- avr-gcc
- avrdude
- sdcc
- gdb-avr
- simavr
- avra
- Code::Blocks
- Eclipse mit AVR Plugin
- AVR8 Burn-O-Mat

Danach wirds langsam schon dünn. Ich weiß, es gibt noch ava, avrp, 
avrprog und ein paar andere kleine Progrämmchen, die aber teilweise gar 
nicht mehr weiterentwickelt werden

Was gibt es denn noch alles?

: Verschoben durch Admin
Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du nicht nur kostenlose Versionen meinst. Crossworks für AVR gibt 
es auch für Linux.

Autor: Hc Zimmerer (mizch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avarice fehlt noch in der Aufzählung.

avrasm.exe und avrasm2.exe laufen (mit wine).

Autor: Jones (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Wenn du nicht nur kostenlose Versionen meinst. Crossworks für AVR gibt
> es auch für Linux.

Hab ehrlich gesagt nicht erwartet, dass es kommerzielle Software gibt.

Autor: Mano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von den IDEs kann man ja noch jede Menge mehr aufzählen...

Was aber noch fehlt ist make, wenn man mit Makefiles arbeiten möchte.

Autor: Jones (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mano schrieb:
> Von den IDEs kann man ja noch jede Menge mehr aufzählen...
Nämlich? Ich meine jetzt welche, die die AVR direkt unterstützen wie 
Code::Blocks
>
> Was aber noch fehlt ist make, wenn man mit Makefiles arbeiten möchte.
make hat mit den AVR so gesehen nix zu tun, deshalb zähle ich das (und 
alle IDEs, die darauf aufbauen) nicht dazu

Autor: Mano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jones schrieb:
> Mano schrieb:
>> Von den IDEs kann man ja noch jede Menge mehr aufzählen...
> Nämlich? Ich meine jetzt welche, die die AVR direkt unterstützen wie
> Code::Blocks

Okay, ich habe jetzt verstanden wie das gemeint ist. Bissl anders als zu 
anfangs gedacht...

>>
>> Was aber noch fehlt ist make, wenn man mit Makefiles arbeiten möchte.
> make hat mit den AVR so gesehen nix zu tun, deshalb zähle ich das (und
> alle IDEs, die darauf aufbauen) nicht dazu

Die IDEs haben doch immer sowas wie make, nur mal sieht man es, mal 
nicht.

Autor: Jones (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mano schrieb:
> Die IDEs haben doch immer sowas wie make, nur mal sieht man es, mal
> nicht.

Die IDEs haben ein Build System. Das muss nicht zwangsläufig make sein. 
Mir geht es bei den IDEs um die, bei denen das Build System die AVR 
unterstützt, eben wie im AVR Studio oder bei Code::Blocks

Was mir noch eingefallen ist: Kontrollerlab

Autor: Jones (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- dfu-programmer
- flip

Und wenn man so will amforth. Aber jetzt wirds wirklich langsam dünn. 
Ist das echt schon alles?

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was fehlt?

Autor: Mano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
GNU binutils für AVR

(Zwar kein Programm, aber man braucht sie trotzdem: AVR LibC)

Autor: Jones (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mano schrieb:
> GNU binutils für AVR
>
> (Zwar kein Programm, aber man braucht sie trotzdem: AVR LibC)

ok, hab ich jetzt zum avr-gcc dazu gerechnet

Mano schrieb:
> Was fehlt?

Das will ich ja wissen

Autor: Malte __ (malte) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nie ausprobiert, aber durch Zufall mal beim Kernel bauen drüber 
gestolpert:
Ein Kernelmodul für das AVR Butterfly Board:
http://www.mjmwired.net/kernel/Documentation/spi/butterfly

Autor: Mano (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jones schrieb:
> Mano schrieb:
>> Was fehlt?

Was fehlt? ;-)

Autor: R. Freitag (rfr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
procyon fehlt noch.
Gruss
Robert

Autor: sebastians (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
simulavr (falls "simavr" kein Schreibfehler ist)

Autor: Jones (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sebastians schrieb:
> simulavr (falls "simavr" kein Schreibfehler ist)

Ne, es gibt beides, stimmt

R. Freitag schrieb:
> procyon fehlt noch.

Das ist nur ne Library, oder? Ich meine Linux Software wie avrdude

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe:

- avr-gcc (+ restliche Toolchain wie binutils, avr-libc, ...)
- avrdude

Fertig. Mehr brauch ich nicht. Es fehlt auch nix.

Die restlichen Tools (Editor, make, IDE, PDF-Viewer ...) sind alle nicht 
AVR-spezifisch.

Autor: TecDroiD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, wobei die meisten wohl gern eine umfassende Integration der 
AVR-tools in ihre IDE haben wollen, was dann wieder spezifisch ist...

Autor: Markus Burrer (Firma: Embedit Mikrocontrollertechnik) (_mb_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Εrnst B✶ schrieb:
> Ich habe:
>
> - avr-gcc (+ restliche Toolchain wie binutils, avr-libc, ...)
> - avrdude
>
> Fertig. Mehr brauch ich nicht. Es fehlt auch nix.
Mir schon. Ich hab mir dazu mal eigene Gedanken gemacht
http://www.elektronik-projekt.de/thread.php?threadid=6368
>
> Die restlichen Tools (Editor, make, IDE, PDF-Viewer ...) sind alle nicht
> AVR-spezifisch.

Ein Editor oder eine IDE wäre dann AVR spezifisch, wenn sie AVR 
spezifische Funktionen unterstützen wie zb das Build System von 
Code::Blocks oder speziell für AVR erweitert wurde bzw den avr-gcc 
unterstützen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.