mikrocontroller.net

Forum: Platinen Freie Flächen in Polygonflächen


Autor: Byron S. (azn-byron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie lassen sich in Polygonflächen Löcher verschiedener Form reinmachen,
also nicht leitende Flächen.

Gruß
Byron

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kommt ganz darauf an, was du für ein Layoutprogramm verwendest. Bei 
Eagle gibt es je Lage einen Layer (ich glaube tRestrict bzw. bRestrict), 
in den du "Barrieren" zeichnen kannst.

Autor: Byron S. (azn-byron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja sorry,
Eagle benutze ich.

Stimmt das mit dem Restrict hab ich mir auch schon überlegt.
Allerdings meckert dann der DRC Check rum,
wenn ich auf die Fläche zB irgendein Bauelement platziere.

Allerdings könnte man das ignorieren.
Gibt es einen anderen Weg?

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Byron S. schrieb:
> Gibt es einen anderen Weg?

Hallo,

es gibt bloss 2 Möglichkeiten:

1. In Cadstar kann ich in jedes Polygon Cutouts reinmachen - Cutout 
wählen, Kreis wählen, Polygonkante wählen, an Position klicken, schon 
ist ein rundes Loch im Polygon. Kann aber nicht jedes CAD-Programm.

2. Man legt was in den Weg, Bauteilpads z.B. werden ja sowieso 
ausgespart, oder eben eine selbstdefinierte Sperrfläche. Je nach 
Software kann man auch noch definieren, was dort erlaubt ist, z.B. 
Bauteile Ja, Leiterbahnen bzw. Kupfer nein, dann kriegt man keine Fehler 
an Befestigungsbohrungen. Besonders bequem ist es, wenn man solche 
Sperrflächen gleich an den Bauteilen definieren kann.

Gruss Reinhard

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte eine Fläche im Layer tKeepout/bKeepout evtl. das sein, was du 
suchst? Ich weiß, dass der Layer auf jedenfall als Sperrfläche für den 
Autorouter gedacht ist. Probier mal aus, ob das auch für die 
Polygonberechnung einen Effekt hat.

Autor: Byron S. (azn-byron)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also keepout funzt nicht,
aber restrict tut.
Man muss die gemeldeten Fehler dann halt ignorieren.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du statt einer fetten Fläche nur einzelne Barrieren (wie schon 
gesagt) in den t/bRestrict reinlegst, gibts auch keine Fehler.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon K. schrieb:
> Wenn du statt einer fetten Fläche nur einzelne Barrieren (wie schon
> gesagt) in den t/bRestrict reinlegst, gibts auch keine Fehler.

Damit daraus eine Freifläche entsteht, müssen dann beim Polygon orphans 
auf aus gestellt sein.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.