mikrocontroller.net

Forum: Offtopic DynDNS Problem


Autor: Jan K. (pit1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

oft noch funktionierts, zuweilen (und immer öfter) macht DynDNS aber bei 
mir arge Probleme. Ich kann auf meinen Hostnamen nicht zugreifen weil 
die vom Router übermittelte aktuelle dynamische IP von DynDNS partout 
nicht zur Kenntnis genommen wird. Statt dessen findet sich bei DynDNS 
irgendeine andere IP (meist mit 109 beginnend). Ich kann mich des 
Eindrucks nicht erwehren daß hier mit sanftem Druck der Weg zu einem 
kostenpflichtigen Account "geebnet" werden soll. Wie heißt es auf deren 
Webseite doch so schön: "Hosts beeing blocked for abusive updates? 
Increase your abuse threshold with DynamicDNS Pro"...
Einer hier mit ähnlichen Erfahrungen?

Gruß

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir funktioniert es rebungslos. Lediglich einmal vor längerer Zeit 
hat der automatische Update durch die FritzBox nicht funktioniert.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier auch 4 Acc's in Betrieb alle ohne Probleme  bzw. noch nie Probleme 
gehabt.

Autor: Jan K. (pit1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Dank Euch. Möglicherweise spinnt auch mein alter Sinus 154 
Telekom-Router. Hat bei mir aber auch jahrelang funktioniert.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal versucht herrauszufinden woher die eingetragene IP stammt?

Autor: Jan K. (pit1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein noch nicht. Werde aber beim nächsten Mal aufpassen. Ich habe in der 
Zwischenzeit mal den Updater von denen installiert und dabei zum 
wiederholten Male noch ein zweites Phänomen festgestellt: Die korrekte 
IP wird übermittelt aber trotzdem nicht aktiv!

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird sie denn uebermittelt ? Ich fand kuerzlich, dass mein Provider den 
DNS zwischen 4 Adressen permutiert, ich aber nur zwei DNS eintragen 
kann. Dh wenn der DNS nicht stimmt, findet der Router natuerlich den 
DynDNS nicht, und kann somit auch nicht uebertragen.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Buisnesanschluss kann zu einer fixen IP_Adresse verhelfen (in 
Austria).

Alternativ kann man sich einen Webspace im Zusammenhang mit einer HP 
anlegen (fast in jedem Anschlusspaket des individuellen Providers 
enthalten), in welchem man seine aktuelle IP_Adresse vorhält sein ganz 
persönliches "DynDNS"völig unabhängig und Zusatzkostenfrei.

MfG

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ein Buisnesanschluss kann zu einer fixen IP_Adresse verhelfen (in
> Austria).

Das wird allerdings deutlich teurer, als ein einfacher DSL-Anschluß. 
Zudem sind IP-Adressen im Moment knapp und IPv6 ist noch nicht 
etabliert.

> Alternativ kann man sich einen Webspace im Zusammenhang mit einer HP
> anlegen (fast in jedem Anschlusspaket des individuellen Providers
> enthalten), in welchem man seine aktuelle IP_Adresse vorhält sein ganz
> persönliches "DynDNS"völig unabhängig und Zusatzkostenfrei.

Das ist eine echte Bastellösung. Im Übrigen ist die Grundversion von 
DynDNS kostenlos.

Es gibt übrigens noch mehr Anbieter, bei denen es auch kostenlose 
Accounts gibt. Bei Problemen mit DynDNS selbst kann man auch mal einen 
anderen versuchen.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu schrieb:
>> Alternativ kann man sich einen Webspace im Zusammenhang mit einer HP
>
>> anlegen (fast in jedem Anschlusspaket des individuellen Providers
>
>> enthalten), in welchem man seine aktuelle IP_Adresse vorhält sein ganz
>
>> persönliches "DynDNS"völig unabhängig und Zusatzkostenfrei.
>
>
>
> Das ist eine echte Bastellösung. Im Übrigen ist die Grundversion von
>
> DynDNS kostenlos.

Nicht wirklich

Ich hatte zuversuchszwecken kürzlich ein HP aktiviert welche auf direkt 
auf meine Fixe IP umgelenkt hat.

Diese hat mein Router dann auf mein Lantronix MSS100 modulumgeleitet auf 
welchem ein miniserver lief, der nur eine Com im Terminal betreibt und 
so den Zugriff auf eine C_Control vom I-Net aus ermöglichte.

Wobei der Teil im Webspace der Einfachste war (2 Zeilen HTML) 
komplizierter war es dem Server im MSS100 eine HP aufzuschwazen, welche 
die Com der LAntronix MSS100 verdaut.

Eigentlich muss der Server daheim nur die WAN I_P des Routers überwachen 
und diese auf der HP im Webspace aktuellhalten.

Und der Router mus natürlich die eingehenden Anfragen an den 
Serverdaheim weiterleiten aber das muss er auch bei Dyn_DNS.

Ob man dafür allerdings einen öffentlichen Dienst benötigt?

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Ob man dafür allerdings einen öffentlichen Dienst benötigt?

Wenn Du damit "öffentlich zugänglicher Dienst für lau" meinst: JA.

Eigentlich sollte das eine Sache des Internet-Providers sein, ist es 
auch: und da kann man mit etwas Geld tatsächlich eine feste IP-Adresse 
bekommen.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eben, hab ich ja auch ;-)

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DynDNS ist ein Dienst fuer Leute mit schmalem Budget, nichts fuer 
Prasser. Frueher hatt ich auch mal ein Geschaeft, mit fester IP. Nun hab 
ich das Geschaeft schlafen gelegt, und operiere mit DynDNS. Das sind ein 
paar hundert Euro pro Jahr Unterschied.

Autor: Günther Grundböck (grundy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab auch keine probleme mit dyndns (außer dass ich mich einmal im monat 
einloggen muss wenn sich die ip nicht verändert hat)
ein bekannter hat allerdings massive probleme, er wohnt ziemlich weit 
draußem am ende des adsl versorgungsbereiches -> verbindung bricht alle 
paar minuten kurz ab -> dauernd neue ips -> router kommt nicht gscheit 
nach mit dem updaten beim dyndns
schau mal web diese 109er ip gehört die fälschicherweise drinsteht?
änder mal dein passwort bei dyndns
läuft vieleicht noch ein 2. client mit deinen daten? hatte früher die 
dyndns software am pc bevor ich nen router gekauft hab der das dirket 
konnte und auch ärger deswegen

Autor: F. P. (pl504)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir gibt es seit ein paar Wochen manchmal Probleme beim DNS-Update. 
Habe mehrere DNS-Adressen für verschiedene Leute, da geht die 
Aktualisierung einwandfrei, nur bei mir zu Hause macht die Fritzbox an 
manchen Tagen einfach kein Update. Ging früher einwandfrei, geändert 
habe ich absolut nichts.

Autor: Jan K. (pit1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, Problem gelöst! Ist ein Firmware-Fehler meiner Sinus154DSL-SE. Nach 
Reset und Neukonfiguration klappen die Updates bei IP-Wechsel wieder.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.