mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC Lan-schnittstelle


Autor: Temp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich folgendes Problem:
Ich will ein Temperatur sensor erstellen, der die Daten per Ethernet 
(LAN) sendet.
Das Ergeniss sollte dann per Terminal empfängen werden
so soll es dann aussehen. IP;Temperatur;(evntl. Zeit)

Wichtig ist das ich mit Bascom und mit einem Atmega arbeite.
Bestimmde lösungen, welche mir bekannt sind komm nicht in frage, denn 
ein Web-Server zb. von Ulrich Radig ist über dimensioniert für die 
Aufgabe.

Für hilfe wäre ich sehr Dankbar!

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du wirst nicht um nen LAN-Controller herumkommen (mir wäre auf jeden 
Fall nix derartiges bekannt (wie auch bei min. 10 Mb/s)).

den enc28J60 gibts auch in sehr kleinen SMD-Gehäusen... nimm also deinen 
SMD-AVR (mit SPI) und zB. nen SOIC enc28j60, dann bringst du den ganzen 
Server (mit ein wenig gutem willen) in ne Zündholzschachtel, und ein 
Schaltregler passt auch noch dazu rein. viel kleiner wirst dus nichtmehr 
kriegen.

PS: Wenn du das so aufbaust dann kannst du deinen Code gleich auf dem 
Pollin net I/O testen (des is so billig da kann man nich viel falsch 
machen)

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Max schrieb:
> du wirst nicht um nen LAN-Controller herumkommen (mir wäre auf jeden
> Fall nix derartiges bekannt (wie auch bei min. 10 Mb/s)).

nicht unbedingt -> 
http://www.cesko.host.sk/IgorPlugUDP/IgorPlug-UDP%...

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
docean schrieb:

>nicht unbedingt ->
>http://www.cesko.host.sk/IgorPlugUDP/IgorPlug-UDP%...

Gibt es zu dem IgorPlug-Projekt schon Erfahrungen?

Wenn man mal von dem eigenwilligen Layer1-Interface
(kein Übertrager) absieht, findet man in
EthernetCRC.inc:

>;Ethernet CRC for packet
>;send CRC32 polynom - because CRC was cleared - send all ones
>UDPSendByte     0xFF
>UDPSendByte     0xFF
>UDPSendByte     0xFF
>UDPSendByte     0xFF

Nach einer Dreiviertelstunde Durchskimmen durch den Code:
IMHO wird das nur "funktionieren", wenn man einen
Switch nimmt, welcher auf die CRC pfeift und beim (Weiter-)Senden
die CRC rekonstruiert. Macht man eine Direktverbindung an
seinen Rechner, muss die Ethernetkarte im promiscuous mode
(z.B. tcpdump/wireshark) sein, dass man ggf. die "kaputten" Pakete
über die Ethernetkarte bekommt, welche normalerweise solche Pakete
verwirft.

Im Code findet man Codeinfrastruktur zum "Compile-Time-Berechnen"
der CRC, falls das gesendete Paket immer *gleich* bleibt.
Stammt vermutlich aus einem vorangegangen Projekt.

VG,
Hans

Autor: Gullu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg Dir das "PIC32 Ethernet Starter Kit". Incl. C-Compiler und 
fertiger Platine hast Du damit alles für wenig Geld zusammen, was Du 
benötigst, um Dein Projekt (bei entsprechender Ahnung) innerhalb weniger 
Tage zu realisieren.

Autor: Dr. Prügelpeitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ... schrieb:
>> du wirst nicht um nen LAN-Controller herumkommen
> nicht unbedingt ->
> http://www.cesko.host.sk/IgorPlugUDP/IgorPlug-UDP%...

Damit kannst Du EIN Byte an Nutzdaten per kaputtem UDP senden, mit einem 
non-standard Line-Interface. Geile Idee, aber ansonsten suboptimal.

> Das Ergeniss sollte dann per Terminal empfängen werden

Dazu brauchst Du TCP. Radig und Konsorten sind da schon die 
Minimallösung, den Webserver-Teil kann man ja weglassen, und statt des 
M32 einen M328 nehmen.

Autor: Robert L. (lrlr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wg. UDP Checksum: die ist in IPv4 optional, das sollte also auch ohne 
Switch funktionieren. Laut RFC muss die dann aber auf 0 gesetzt werden, 
werden die Einsen da nochmal invertiert?
Sonst gibt es weitere Module mit Enc oder anderen Chips für ca. 30€.
http://www.chip45.com/Peripherie-Module/ioMate-NET...
http://shop.embedded-projects.net/index.php?module...

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die UDP-Checksum ist optional, aber die Ethernet-CRC nicht.

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auch erst Anfänger. Da ich mich nicht groß mit dem AVR Webserver 
befassen wollte, habe ich PIC Webserver SBC65EC von Modtronix genommen 
und einen Atmega8 drauf gemacht. Das geht einwandfrei...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.