mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bascomfehler SED1520


Autor: Sam (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich will gerade mein Display von pollin, mit dem sed1520 Controller zum 
laufen bringen. Schaltung hab ich schon gebaut, nur klappt das 
programmieren nicht so richtig, da ich eigentlich für den PC 
programmiere und auf Mikrocontrollerbasis recht neu. Ich möchte mir aber 
auch nicht durch irgendwelchen Tutorials durchwühlen, wo ich alle 
Grundlagen noch mal beigebracht bekomme. Problem ist, ich wollte das 
Display einfach mal in Bascom ansteuren mit Code aus dem Internet. So 
weit so gut: Aber der Code ist nicht ganz Fehlerfrei. Zumindest fehlen 
glaub ich ein paar librarys, aber ich weiß nicht welche und anders kann 
ich mir das nicht erklären.

$regfile = "m8def.dat"
$crystal = 1000000

' *****************************************************
$lib "glcdSED1520.lbx"
Config Graphlcd = 120 * 64sed , Dataport = Portd , Controlport = Portc , 
Ce = 4 , Ce2 = 5 , Cd = 2 , Rd = 3
'The dataport is the portname that is connected to the data lines of the 
LCD
'The controlport is the portname which pins are used to control the lcd
'CE =CS Chip Enable/ Chip select 'CE2= Chip select / chip enable of chip 
2
'CD=A0 Data direction 'RD=Read
' *****************************************************
Glcdcmd &H3E , 1 : Glcdcmd &H3E , 2                         ' both 
displays off
Cls
Waitms 10
Glcdcmd &H3F , 1 : Glcdcmd &H3F , 2               'both on
'------------------------------------------------------------------
' Arbeitsschleife

Do

Sec_s = Str(_sec)
Sec_s = Format(sec_s , "00")
Min_s = Str(_min)
Min_s = Format(min_s , "00")
Std_s = Str(_hour)
Std_s = Format(std_s , "00")
Portb.0 = Puls
If Z1 < 10 Then
Setfont Font16x16
Lcdat 1 , 1 , " " ; Std_s ; ":" ; Min_s ; " " , 0
Setfont Font8x8
Lcdat 2 , 98 , ":" ; Sec_s , 0
Lcdat 3 , 1 , " AVR-Praxis.de "
Lcdat 4 , 1 , " " ; Date$ ; " " , 0
Else
Setfont Font16x16
Lcdat 1 , 1 , "A V R - " , 0
Lcdat 3 , 1 , "Praxis " , 0
Wait 3
End If

Loop

End                                                         'end program 
' ------------------------------------------------------------------
Sectic:
Toggle Puls
If Z1 < 10 Then
Incr Z1
Else Z1 = 0
End If
Return                                                      ' 
------------------------------------------------------------------
$include "font8x8.font"
$include "font16x16.font"

Das ist der Code vom Avr-Praxis Forum, leicht angepasst.
Nur es kommen 2 Assigment Fehler und dass Loop nicht gefunden werden 
kann, aber das ist wahrscheinlich ein Folgefehler.
Die Fehler sind im Anhang.

Komischerweise konnte ich die Fehler auch nicht durch auskommentieren 
beheben.


Falls ihr mir doch ein Tut vorschlagen wollt:

Ich werde in Zukunft eh in C dann programmieren (das kann ich dann 
auch), aber ich find es einfacher den Display AVR in Bascom zu 
schreiben.


Achso noch was, ich glaub ich brauch die Fonts noch, wo bekommt man die 
her?

Autor: worker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Schlecht kopiert?

Wenn Du die Variablen nicht definierst wird es nicht funktionieren
wie Du schon bemerkt hast.

MfG

Autor: screwdriver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sam,

benutze doch bitte beim nächsten Mal die Code-Tags oder häng den 
Bascom-Code als Datei an. Du machst es uns damit leichter dir zu helfen.

1. Wie vom Vorposter bereits bemerkt: Wenn du Variablen benutzt, musst 
du die auch vorher Bascom bekannt machen.
Dim Sec_s As String * 2 , Min_s As String * 2 , Std_s As String * 2
Dim Z1 As Byte , Puls As Byte

2. Wenn du eine Softclock haben willst, musst du das ebenfalls Bascom 
sagen. Ausserdem möchtest du, dass jede Sekunde die Routine SECTIC 
aufgerufen wird.
Config Clock = Soft , Gosub = Sectic

3. Die Fontdateien "font8x8.font" und "font16x16.font" findest du im 
Verzeichnis C:\Bascom-AVR\Samples\Lcdgraph. Diese Dateien musst du dann 
in dein Projektverzeichnis kopieren, damit Bascom die auch findet.

Viel Erfolg!

screwdriver

Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke.

Kann ich das mit den Fonts irgendwie umgehen und unter die 4kb kommen?

Autor: Kasperle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich möchte mir aber
>auch nicht durch irgendwelchen Tutorials durchwühlen

Die Faulheit kennt keine Grenzen.

Autor: Pinoccio (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du bei den Deutschbüchern ja auch nicht gemacht...

Autor: Sam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, programmieren kann ich, aber mit Basic hatte ich selten was am Hut. 
Ich hab bisher fast noch nie mit Basic programmiert, eher mit c, c++ 
oder c#.

Autor: screwdriver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sam schrieb:
> Kann ich das mit den Fonts irgendwie umgehen und unter die 4kb kommen?

Ja, wenn du auf den 16x16-Font verzichtest.
Also die letze Zeile
$include "font16x16.font"
auskommentieren und dann noch alle Zeilen mit
setfont Font16x16
 durch
setfont Font8x8
 ersetzen.

Das ist jetzt nur Quick&Dirty, passt aber dadurch zum restlichen Code.

Kasperle schrieb:
>>Ich möchte mir aber
>>auch nicht durch irgendwelchen Tutorials durchwühlen
>
> Die Faulheit kennt keine Grenzen.

Ja, ich fands auch schon grenzwertig. Aber Sam hat halt wenigstens einen 
Code gepostet.

Ich bin aber jetzt auch hier raus, weil mir seine Sprüche mit C 
programmieren, usw. auf den Keks gehen.

screwdriver

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.