mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Normen, Standards in der IT


Autor: rt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

letzte Zeit habe ich erfahren von meinem Kollege, dass er einen Job bei 
Deutsche Bahn als Supplier Quality Engineer und Prüfer bekommen hat. Wie 
man auch daraus sehen kann, es geht in erster Linie um Lieferanten und 
die Überprüfung von der Qualität. Er kann etwas zulassen bzw. ablehen 
uns. usf.
Was er dafür braucht ist Maschinenbaustudium und eine Zertifizierung als 
Schweissingenieur. Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut, weil man 
Home-Office hat und dazu das Firmenauto zur Verfügung bekommt, plus 
super Gehalt.Er muss "nur" Raum Süd-Deutschland bedienen.

Ich möchte nur fragen, ob man in der IT auch solche Möglichkeiten hat, 
wo man zusätzlich ein Aufbaustudium macht, um z.B. als  Quality Engineer 
zu arbeiten dürfen. Es geht hauptsächlich ums Normen, Standards usw. 
Problem ist, dass in der IT gar nichts genormt ist d.h. es gibt sowas 
wie TÜV nicht. Was ich damit auch sagen möchte, ist dass man in der IT 
leicht ersetzbar ist, es gibt kaum Jobs die gute und sichere 
Jobs-Möglichkeiten bitten. Sehe ich das richtig?

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was ich damit auch sagen möchte, ist dass man in der IT
leicht ersetzbar ist, es gibt kaum Jobs die gute und sichere
Jobs-Möglichkeiten bitten. Sehe ich das richtig?


So einfach ist es auch wieder nicht. Wenn man auf hinreichend neue 
Technologien setzt sind die aelteren Jahrgaenge schon mal weg, die haben 
schicht noch nichts davon gehoert. Und die einiges juengeren sind auch 
weg, weil sie keine solchen Projekte kennen. Man muss immer nur an der 
Technologie dran beiben, und immer mal wieder was neues lernen, dann ist 
IT nicht schlecht.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Problem ist, dass in der IT gar nichts genormt ist d.h. es gibt sowas

Auch im Softwarebereich gibt es genügend Normen.

Beispiele
- Automotive: ISO 26262
- Medical: IEC 62304
- Aircraft: DO-178B

- ISO/IEC 15504 (SPICE); CMMI


Du könntest z.B. als SPICE- oder CMMI-Assessor arbeiten. Geht aber eher 
Richtung Prozessaudit.
Oder als FDA Inspector :-)

Gruß
Sebastian

Autor: rt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hey noch Was: sagst Du "neue Technologien", tja solange bist Du jung 
ist ok aber später wird es Dich auch treffen. Z.B. als Prüfer und 
Schweissingenieur wird deine Arbeit eigentlich bis zum Rente stabil 
bleiben, ich meine es kommen fast keine neue Technologien, Schweißnaht 
bleibt Schweißnaht. Was aber der Nachteil in der IT ist, ist dass Du nie 
als Prüfer, Gutachter arbeiten wirst.

Kannst Du mir sagen was ich für Aufbaustudium als Informatiker machen 
kann? Aber dafür Du kannst als Ing. ein Aufbaustudium Informatik 
durchzuführen 
http://drehscheibe.in.tum.de/studium/studiengaenge...

Autor: rt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sebastian: schön aber wird dafür ein Aufbaustudium angeboten oder das 
kann praktisch jeder ohne Zertifizierung machen?

Als SPICE- oder CMMI-Assessor arbeiten zu arbeiten hört sich gut an aber 
wie viele Stellen gibt es in diesem Bereich?

Ich bin Inf. und nach ein paar Jahren Berufserfahrung hab ich den 
Eindruck, dass man hauptsächlich als Softwareentwickler arbeiten kann 
und dazu noch lebenslang, vor allem bei kleinen Firmen...und man hat 
Null Chancen sich weiter zu entwickeln. Die großen Firmen wieder lagern 
Softwareentwicklung aus, da bleibt nicht viel Spielraum, ausser dass man 
als Projektleiter eingestellt wird aber so viele Stellen dafür gibt es 
nicht.

Autor: IGBT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian schrieb:
> Oder als FDA Inspector :-)

Wenn man weiss was die FDA für eine Funktion hat, wird man das kaum 
freiwillig machen - in Deutschland...

Wenn du Inf. studiert hast, kannst gut Kohle verdienen in der 
SW-Entwicklung - bis du dann als zu alt auf den Müll geworfen wirst - 
kenne Beispiele denen ist das mit 35 passiert...haben einfach die neuen 
Technologien nicht verstanden....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.