mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gefrierpunktserniedrigung


Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kann jemand den Effekt der Gefrierpunktserniedrigung erklären?

Warum kühlt Eis so stark ab, wenn man Salz hineingibt?

Ich werde aus Wikipedia etc. nicht wirklich schlau.....

danke

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel V. schrieb:
> Warum kühlt Eis so stark ab, wenn man Salz hineingibt?

Tut es das?

Autor: Daniel G. (daniel83)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eis ist immer 0°C "warm" tut man ausreichend Salzdrauf, kühlt sich das 
gemisch auf ich meine -18°C oder -25°C ab, ist schon ein paar Jahre her.
Durch zugabe des Salzes wird der Schmelzpunkt abgesenkt. Dies führt zu 
einer Agregarzustandänderung. Das Eis wird flüssig. Diese Reaktion ist 
endotherm, gibt also wärme an die Umwelt ab. Da die Energie dafür aber 
nicht erzeugt wird, verringert sich die Energie im Eis und das gemisch 
wird kälter.

edit: so ganz grob das was ich noch so im Hinterkopf hab

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Loesungswaerme ist in dem Fall negativ, in einem anderen 
moeglicherweise positiv. Zum Einen gibt es eine Gitterenergie des 
Salzes, zum Anderen wird Energie benoetigt, um die Ionen hydratisiert zu 
bekommen und so zu halten. Das ist dann vom Loesungsmittel abhaengig.

Autor: Daniel V. (volte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super, danke für die schnellen Antworten!


> Tut es das?

Im Fall "nein" wäre meine Frage irgendwie umsonst.... :D

Autor: Detlev T. (detlevt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit Lösungswärme hat das gar nichts zu tun. Jeder Stoff gelöst in 
jeder Lösung führt zu einer Gefrierpunktserniedrigung und zu einer 
Siedepunktserhöhung, weil sich dadurch die Gleichgewichte verschieben. 
Mit Zucker kann man also vom Prinzip her das gleiche erreichen, nur 
braucht man davon viel mehr, weil es im wesentlichen auf die 
Konzentration mol/l ankommt. Und ein Zuckermolekül ist nun einmal viel 
schwerer als ein Na oder Cl Ion.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum denk ich blos bei "Erniedrigung" an Domina? Und wie kann diese nun 
den Gefrierpunkt erniedrigen?

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben Verbuchsler schrieb:
> warum denk ich blos bei "Erniedrigung" an Domina? Und wie kann diese nun
> den Gefrierpunkt erniedrigen?

Ich auch :) Bin ich ja nicht der Einzige...

Autor: D. I. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegstaben Verbuchsler schrieb:
> warum denk ich blos bei "Erniedrigung" an Domina? Und wie kann diese nun
> den Gefrierpunkt erniedrigen?

Evtl. so

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ja. Die Hitze. ;-)

Autor: Christian B. (luckyfu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder das Sommerloch

nun macht aus der Vorgabe, was ihr wollt :)

Autor: Andreas Ferber (aferber)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey noch Was schrieb:
> Zum Einen gibt es eine Gitterenergie des
> Salzes, zum Anderen wird Energie benoetigt, um die Ionen hydratisiert zu
> bekommen und so zu halten.

Bei der Hydration (nicht Hydratisierung, das wäre der Einbau von 
Wassermolekülen in ein grösseres Molekül, z.B. die Hydratisierung von 
ungesättigten Kohlenwasserstoffen) wird immer Energie freigesetzt. Diese 
kann höher als die Gitterenergie sein (dann erwärmt sich das ganze beim 
Lösen des Salzes) oder niedriger (dann kühlt es sich ab).

Wer sich jetzt fragt, warum der Lösungsprozess von alleine ablaufen 
kann, obwohl dabei Energie verbraucht wird (der Vorgang endotherm ist): 
das Stichwort lautet Entropie. Wenn die Entropie bei der Reaktion 
ausreichend zunimmt, dann kann auch ein endothermer Prozess spontan 
ablaufen, der Prozess ist dann exergonisch. Die Kochsalzlösung hat eine 
höhere Entropie als das Wasser plus den Kristall, deshalb kann der 
Lösungsprozess stattfinden, obwohl es zur Abkühlung kommt.

Andreas

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.