mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Schnelle Impulse verstärken, aber wie?


Autor: Kevin J. (noway)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich habe die Aufgabe, eine Schaltung zu konzipieren, deren Aufgabe es 
ist, sehr schnelle Impulse zu verstärken.

Die Rede ist von 0 bis +0,8V und 0 bis -0,8V. Diese Pulse kommen in 
nicht festgelegten Abständen. D.h. es können ms aber auch nur ns 
vergehen, bis der nächste Puls ankommt. Diese Pulse sollen auf z.B. 5V 
angehoben werden. Dabei sollen die negativen Pulse möglichst positiv 
werden (ausgangsseitig).

Die Schaltung soll so einfach wie möglich gestaltet werden. Ansatzweise 
dachte ich an einen sehr schnellen Operationsverstärker oder eine 
Transistorschaltung. Der Aufwand ist aber imm noch verhältnismäßig hoch.

Eine weitere Idee war es, einen Komparator (MAX961) zu verwenden. 
Allerdings scheitere ich hier am 0-Zustand, da ich beide Eingänge 
vorspannen wollte, um auch die negativen Pulse erfassen zu können. Bei 0 
hätte ich einen undefinierten Zustand.

Gibt es da noch andere, eventuell einfacherere Möglichkeiten? Als 
Anmerkung: Ich bin noch nicht allzulange im Bereich der Elektronik tätig 
und bin für jede Hilfe dankbar.

Sollte an den obrigen Schilderungen etwas unverständlich sein oder gar 
Informationen fehlen, reiche ich diese natürlich nach, so gut ich kann.

: Verschoben durch Admin
Autor: Julian Oberacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kevin J. schrieb:
> Sollte an den obrigen Schilderungen etwas unverständlich sein oder gar
> Informationen fehlen, reiche ich diese natürlich nach, so gut ich kann.

Schnell ist doch eine relativ matschige Ausssage

Autor: Kevin J. (noway)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Julian Oberacker schrieb:
> Kevin J. schrieb:
>> Sollte an den obrigen Schilderungen etwas unverständlich sein oder gar
>> Informationen fehlen, reiche ich diese natürlich nach, so gut ich kann.
>
> Schnell ist doch eine relativ matschige Ausssage

Zitat:
Die Rede ist von 0 bis +0,8V und 0 bis -0,8V. Diese Pulse kommen in
nicht festgelegten Abständen. D.h. es können ms aber auch nur ns
vergehen, bis der nächste Puls ankommt.

Autor: Thomas Klima (rlyeh_drifter) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anstiegszeit?
Impulsbreite?

denk mal über einen Fensterkomparator nach, 0 wenn im Band zwischen -0.8 
V und +0.8 V, sonst 1. Also zwei Komparatoren und ein Logikgatter 
dahinter.

Laufzeit egal?
Ausgangsstrom?

Autor: A. R. (redegle)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>D.h. es können ms aber auch nur ns
>vergehen, bis der nächste Puls ankommt.

Was heißt das? Es können ns vergehen.

Wenn z.B. zwischen 2 high Pegeln ein low Pegel über 5ns liegt.
Dann benötigst du Flanken in ps.

Das währe dann gar nicht mehr so trivial.

Autor: faustian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Eine weitere Idee war es, einen Komparator (MAX961) zu verwenden.
Allerdings scheitere ich hier am 0-Zustand, da ich beide Eingänge
vorspannen wollte, um auch die negativen Pulse erfassen zu können. Bei 0
hätte ich einen undefinierten Zustand."

Dann musst Du etwas Hysterese ins Spiel bringen, wenn dieser Komparator 
das nicht sogar schon tut (schau selbst ins Datenblatt)....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.