mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PICDEM Z programmieren


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Für ein Schulprojekt muss ich mich mit einem PICDEM Z Demoboard 
auseinandersetzen. Ich habe die vorinstallierten Applicationen über die 
RS-232 Schnittstelle ausgiebig getestet und nachvollzogen.Nun möchte ich 
selber kleinere Programme schreiben. Wie bekomme ich denn ein Programm 
in den Flashspeicher? In den Datenblättern steht, dass die RJ-11 
Schnittstelle zum programmieren vorhanden ist. Was muss ich dort 
anschließen? An meinem PC habe ich nur USB und RS232. Ich hoffe ihr 
könnt mir helfen. VG Chris H.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An die RJ-11 Schnittstelle muß ein PIC-Programmer, z.B. ein MPLAB ICD 2 
In-Circuit Debugger, angeschlossen werden.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

D.h. ich muss noch zusätzliche Hardware besorgen? Habe gerade bei 
microship gelesen, dass so ein ICD Modul ca. 200 Euro kostet. Kann man 
nicht über die RS232 Schnitttstelle + Software das Porgramm brennen?

Autor: Gerald *. (pyromane)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine sehr gute Seite zum Thema PIC gibt es von Sprut

Hier gleich mal ein Link zum Thema Brenner:
http://sprut.de/electronic/pic/brenner/index.htm

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Direkt über RS232 ginge es nur, wenn der PIC einen entsprechenden 
Bootloader hätte. Im User-Guide des PICDEM Z ist aber davon leider 
nichts zu finden. Du kannst auch irgendeinen preiswerteren 
PIC-Programmer benutzen, der ICSP kann, z.B. das PICkit 2 oder 3. Du 
musst dann nur noch einen kleinen Adapter löten, um von der 5-poligen 
ICSP-Buchse auf RJ-11 zu kommen.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke. Ich denke ich werde PICKIT 3 besorgen. Gibt es Nachteile 
gegenüber der Lösung mit MPLB ICD2 ?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ICD 2 ist wohl wesentlich schneller beim Programmiervorgang. Das 
habe ich aber auch nur gelesen, da ich bisher auch nur das PICKIT 3 
benutze.

Autor: _Gast-XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk schrieb:
> Der ICD 2 ist wohl wesentlich schneller beim Programmiervorgang. Das
> habe ich aber auch nur gelesen, da ich bisher auch nur das PICKIT 3
> benutze.


Nimmt sich nichts, beide nutzen die ICSP Schnittstelle.

Mit dem ICD kannst du, wie der Name schon sagt InCurcuit Debuggen.

Macht wohl nur in Real Time Apps Sinn.

Die PicKits sind völlig ausreichend,

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Jungs!

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hab noch ne Frage! Es gibt ja den PICKIT 2 und den PICKIT 3 
Programmer.Der PK 2 ist viel günstiger als der PK 3, ich kann aber keine 
großen Unterschiede erkennen. Habt ihr da Erkenntnisse?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lt. PICKIT 3 User Guide gibt es folgende Unterschiede:

"The PICkit 3 differs from the PICkit 2 by providing:
• Extended EE program image space (512 Kbytes)
• True voltage reference
• Increased voltage range (1.8-5V VDD; 1.8-14V VPP)"

Für Dein Demoboard ist das egal. Da kannst Du auch problemlos zum PICKIT 
2 greifen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.