mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ppm to usb adapter für Fernsteuerungen


Autor: Dietmar F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

habe ein kleines Problem und hoffe jemand hier aus dem Forum kann mir 
helfen.
Ich habe mir den ppm to usb Fernsteuerungsadapter von hier:
 http://thomaspfeifer.net/ppm2usb_adapter.htm
nachgebaut (Schaltplan und hex File übernommen).

Als Fernsteuerung besitze ich ein ähnliches Modell wie auf dieser Seite 
gezeigt.
Der ppm Anschluss der Fernsteuerung ist an die Schaltung angeschlossen, 
an den ICP (PB0) des Atmega8.
und per usb gehts dann an meinen Laptop.

fuses sind auch korrekt eingestellt auf den externen 12Mhz Quarz.

Anfangs erkannte der Laptop das Gerät nicht.
Erst nachdem ich an D+ einen Pull- Down Widerstand (10kOhm) anbrachte, 
wurde das Gerät vom Laptop als usb Gerät erkannt. (Sinn? an D- hingegen 
ist im Schaltplan ein Pull- up (!) Widerstand eingebaut)

Unter Systemsteuerung => Gamecontroller kann man das gerät auswählen, 
und es wird korrekt angezeigt, dass das Gerät (also die Fernsteuerung) 6 
Kanäle besitzt. (Win XP)
Dies wird dann duch 6 "Balken" visualisiert , deren Höhe der jeweiligen 
Stickposition auf der Fernsterung entsprechen soll.

Hier liegt allerdings mein Problem.
Alle dieser Balken sind auf Mittelstellung, unanhängig davon wie ich die 
Sticks auf der Fernsteuerung einstelle / bewege.

Was kann der Fehler hierfür liegen? Ich denke das wird wohl an der 
Schaltung liegen und nicht am Laptop oder?

Sieht jemand am Schaltplan welche Probleme sich ergeben könnten?

Vielen Dank schonmal im Voraus für jede Hilfe!!!

MfG

Autor: Sebastian M. (sebastian_m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

der pullup widerstand am d- ist richtig so. der 10k widerstand sollt 
eigentlich nicht nötig sein.

hast du das ppm signal richtig angeschlossen? an pb0? ist die masse 
verbunden? hast du mit einem oszi das ppm signal kontrolliert, ob es 
auch anliegt?

gruß

Autor: Dietmar F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,
vielen Dank für deine Antwort.

Sebastian M. schrieb:
> der 10k widerstand sollt
>
> eigentlich nicht nötig sein.

Bei mir scheinbar schon , ohne erkennt Windows den Adapter nicht ;)

Mir ist jetz auch aufgefallen, dass selbst bei ausgeschalteter 
Fernbedienung in der Systemsteuerung 6´Kanäle angezeigt werden mit 
Mittelstellung (vgl. oben).
D.H. es liegt wohl wirklich am ppm Signal.

Sebastian M. schrieb:
> ast du das ppm signal richtig angeschlossen? an pb0? ist die masse
>
> verbunden? hast du mit einem oszi das ppm signal kontrolliert, ob es
>
> auch anliegt?

Ein Oszi habe ich leider nicht zur Hand :/
also an pb0 liegt , wenn die Fernsteuerung an ist ca. 2,96 V an, wenn 
die Fernsteuerung aus ist, liegen noch ca. 0,5V-0,05V an (Tendenz 
Fallend).

Vllt ist das dummerweise einfach Vcc der Fernsteuerung??
Und evtl verbaute (Puffer  Speichter  Sonstwas) Elkos entladen sich 
erst langsam über das Spannungsmessgerät ?!
Zwischen anderen Anschlüssen liegt allerdings keine Spannung an.
Und die Anschlussbelegung auf der oben genannten Seite, entsprich der 
die ich momentan habe. (eben dieser 2,96V-Anschluss als ppm Signal- 
Anschluss.

Ich bin ratlos :-(

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich bin ratlos :-(

Tja, wenn man keine Möglichkeit hat, das Signal der Fernsteuerung zu 
messen, dann kann man auch in eine Kristallkugel gucken...

Du solltest dir eine Anzeige für die Fernsteuer-Signale bauen:
Lass bei der Pfeifferschen Schaltung bzw. bei dessen Programm die 
USB-Sachen weg und lass dir das Signal der Fernsteuerung mit Hilfe von 
LEDs anzeigen.
Ich habe hier irgendwo im Forum mal den Quellcode für eine 
PPM-Auslese-Und-Servoansteuer-Funktion gepostet. Die könnte vielleicht 
helfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.