mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Strombegrenzung


Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo


ich habe ein Ladegerät das max. 40 A liefern kann, und einen Verbraucher 
der einen max. Strom von 200 A ziehen kann.

Was kann ich machen, dass wenn der Verbraucher die 200 A zieht, max. nur 
40 A aus dem Ladegerät ziehen kann?

danke

Autor: ozo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das macht die Natur ganz alleine...
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/grd/0201113.htm

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was macht denn dann der Verbraucher wenn er nur 40A kriegt?

Autor: byte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Strombegrenzung verwenden? ;)

Ernsthaft... da kannst du eigentlich garnix (zumindest Sinnvolles) 
machen. Das Ladegerät bringt ja eh nicht mehr wie 40A. Die Frag ist wie 
verhält sich das Gerät wenn die 40A fließen. Begrenzt es von selber oder 
bringt es doch mehr Strom bis es abraucht. Ohne genauere Daten/Angaben 
zum Ladegerät kann man dazu nix sagen. I.d. Regel sind Ladegeräte in 
irgendeiner Art begrenzt... blos bei den billigen kann auch anders sein. 
Und warum 200A?

Autor: Peter Bünger (pbuenger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was kann ich machen, dass wenn der Verbraucher die 200 A zieht, max. nur
> 40 A aus dem Ladegerät ziehen kann?
Einen ausreichend großen Akku parallel zum Ladegerät schalten.

> danke
bitte

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest vor allem Dein Problem ausführlich in EINEM Thread 
beschreiben statt mehrere Threads mit unterschiedlichen Facetten Deines 
Problems aber ohne jegliche verwertbare Information zu starten.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Verbraucher ist dei Bleibatterie im Fahrzeug. ich will mit dem 
Ladegerät diese Batterie laden. aber wenn ich das Fahrzeug starte (das 
Ladegerät ist an der Batterie), zieht es ja einen hohen Strom bis 800 A. 
Die Frage ist wie verhält sich dann mein Ladegerät dabei, brennt es 
durch oder gibt se nur den max Strom den es asugeben kann, nämlich 40 A 
?

Autor: U.R. Schmitt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andi schrieb:
> der Verbraucher ist dei Bleibatterie im Fahrzeug. ich will mit dem
> Ladegerät diese Batterie laden.

Im anderen Thread redest Du davon daß Du eine externen Bleiakkumulator 
als Starthilfe / Ladegerät verwenden willst.
Was denn jetzt. Wie oft bist Du denn jetzt schon gebeten worden Dein 
Problem ausführlich zu beschreiben.
Was Dein Ladegerät macht wenn es stärker belastet wird hängt vom 
Ladegerät ab. Wie sollen wir das von hier aus (hell)sehen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.