mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Billige LED-Taschenlampen


Autor: pumuckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was taugen billige LED-Taschenlampen?
Es gibt Taschenlampen mit einer 5W LED für 10€ und solche für über 50€. 
Wo ist da der Unterschied?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für eine schöne Frage.

Wenn du billigen Schrott willst, dann kauf billigen Schrott, sonst musst 
du halt was ausgeben. So einfach ist das.

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verarbeitung des ganzen Geräts und die Haltbarkeit der LED und der 
Batterien?

Autor: Guter Rat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt "Geiz ist geil" oder so einen Schwachsinn
sagt man besser: "Ich bin zu arm um mir Billig-Schrott zu kaufen".

Ein Spruch über den man mal nachdenken sollte.

Moderner: TOC Total Cost of Ownership ist bei den teuren Lampen
deutlich besser. (Stichwort Mag-Lite)

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pumuckel schrieb:

>was taugen billige LED-Taschenlampen?

Ich hab hier eine billige LED-Taschenlampe von ALDI, der hatte sie vor 
3-4 Jahren mal für 6€ im Wochenangebot.

Nun, 6€ schaden nicht wirklich, wenn man mal so was interessantes 
entdeckt.

Die Lampe hat umschaltbar 1 oder 3 LED, ist wohl zum Stromsparen 
gedacht. Und eine Handkurbel zum Aufladen des Akkus. Die mußte ich bis 
zum heutigen Tag noch nie benutzen. Ich weiß es nicht ganz genau, aber 
im Inneren soll die einen Akku vom winzigen Format einer CR2032 haben, 
die auch in Autoschlüsseln steckt.

Die LEDs haben eine enorme Helligkeit, aber kaum Leuchtdichte. In 10m 
Entfernung sieht man schon nichts mehr. Für den Heimweg im Dunkeln, hat 
mir die Lampe schon mal eine Stunde lang geholfen. Die ist immer im 
Rucksack, wenn ich mal zu Fuß unterwegs bin.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über eBay bekommst du angebliche 5W Lampen für wenig Geld.

Die bringen keine 5W, sondern oft nur 1.3W oder so.
Sie haben auch seltendst eine Stromregelung drin,
sondern die Helligkeit sinkt mit dem Ladezustand des Akkus,
was kein Nachteil sein muss, man erkennt so wenigstens
daß er nicht mehr voll ist.

Teure Lampen gibt es auch ohne Elektronik und mit eher
weniger Leistung, aber manche erfüllen dort durchaus ihre
Werbedaten. Die Fraage ist, ob sie ihren Aufpreis wert sind.
Eine Maglite ist auch kaputt, wenn sie dir aus der Hand auf
den Betonfussboden fällt, manch Plastikpanasonic überlebt
das (sogar laut Werbebroschüre, also einklagbar).

Allgemein sollte man nur Taschenlampen mit EINER starken
LED nehmen (nicht die mit zig kleinen LEDs nebeneinander)
und mit Elektronik, mit LiIon Akkus, wobei man das
zugehörige Ladegerät bei der Kalkulation nicht vergessen
sollte.


Wichtiger als der Hersteller ist meiner Meinung nach die
Handlichkeit der Lampe beim jeweiligen Einsatzzweck. Hat
man keine Hand frei, will man eine Stirnlampe haben,
will man viel licht, sollte es eine Handlampe sein und
keine winzige Taschenlampe. Bloss wird man die Handlampe
nie dabei haben, dafür müsste es eine Schlüsselbund-LED
sein. Und beim Autobasten will man eine Flächenleuchte
mit Magnet, und zum Fahrad braucht man noch eine.
So hat man irgendwann ein halbes Dutzend Lampen, genau
passend zum Einsatzzweck. Kauft man aber zu teuer weil
man meint die eierlegende Wollmilchsau zu kaufen und
man sich danach nicht mehr leisten kann,
taugt die für keinen Einsatzzweck richtig.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war ja wieder so klar, dass hier wieder auf die Billigteile 
eingedroschen wird ohne sich über den Sachverhalt zu informieren. Wenn 
in verschiedenen Preisklassen die gleichen Bauteile verbaut sind, dann 
zahle ich für ein geringfügig anderes Design sicher nicht den 5-fachen 
Preis. Die verwendeten LEDs sind die gleichen und Alu-Gehäuse mit 
Dichtungen haben heutzutage fast alle. Dazu braucht man keine Maglite. 
Wobei das Design der überteuerten Lampen auch nicht unbedingt chicker 
aussehen muss. Dumme Sprüche könnt ihr euch sparen. "Geiz ist Geil" gibt 
es beim Endverbraucher sowie so nur selten. Denn der ist in den meisten 
Fällen zu faul oder zu inkompetent, um Preise zu vergleichen, der lässt 
sich fast nur von Marketing-Gesülze beeinflussen. Geiz ist geil gibts 
nur bei Managern, die die Produktion nach China verlegen weil sie 
glauben so umgerechnet einen hundertstel Cent pro verkauften Produkt 
sparen zu können.

Autor: Wilhelm F. (ferkes-willem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk schrieb:

>Das war ja wieder so klar, dass hier wieder auf die
>Billigteile eingedroschen wird ohne sich über den
>Sachverhalt zu informieren.

Übrigens, die ALDI-Lampe hat ein so großes Gehäuse, daß man da unter 
Umständen auch mal noch einen eigenen Akku und ne eigene Elektronik als 
Bastler einfügen könnte. Und zum Öffnen, sogar ganz normale 
Kreuzschlitzschrauben, man mag es kaum glauben. Format etwa Handy vor 15 
Jahren. Bei einem Reifenwechsel nachts im Wald, kann man die auch mal 
mit dem hinteren Ende in den Mund nehmen. Es ist immer und überall etwas 
Improvisationstalent gefordert.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guter Rat schrieb:
> Moderner: TOC Total Cost of Ownership ist bei den teuren Lampen
> deutlich besser. (Stichwort Mag-Lite)

Kann ich so nicht bestätigen.
Habe einige Maglites und diese sind teuer, scher und eher dunkel.
Einziger Vorteil: unkaputtbar

Die billigen Led-Lampen aus China sind leichter, kleiner und heller.

Habe sie erst seit ca. 1 Jahr daher kann ich nicht sagen wie lange sie 
halten.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und vergiss Maglite, die hinken doch in allem hinterher, es sei denn du 
brauchst unbedingt einen Totschläger, da ist Maglite immer noch ein 
Wikinger.

Autor: format c: (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
billig gekauft ist oft zweimal gekauft

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Keine Werbung sondern nur Erfahrungen...
Hab mir letztens diese Lampe
http://cgi.ebay.de/270-Lm-CREE-LED-5w-SA20-Lampe-T...
in der Bucht gekauft. Bin bis jetzt sehr zufrieden.
Ist bei mir auf Arbeit unter bißchen härteren Bedingungen im Einsatz und 
funktioniert nach einigen Wochen noch tadellos.
Die LED ist gut hell und liefert ein ziemlich neutrales weißes Licht. 
Sehr gut fokusiert, auch bei relativ heller Umgebung kann man noch 
bequem Objekte in 10m Entfernung anleuchten.
Da die Lampe mit nur einer Zelle (AA) betrieben wir muß ja 
gezwungenermaßen eine Regel-Elektronik verbaut sein. Helligkeit bleibt 
auch gleichmäßig bis zum Ende der Batterie (Dauerbetrieb ne reichliche 
halbe Stunde).
Alugehäuse mit Dichtungen, Metallclip...

Ich denk für den Preis unschlagbar. Notfalls kann man sich ja für den 
Preis einer Maglite 10 Stück davon kaufen, die halten dann auf jeden 
Fall länger ;)

Autor: Frankman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-->Mawin:
Deine Aussage ist nicht ganz richtig: Wenn mann sich die Kennlinie Lumen 
pro Watt bezogen auf den LED-Strom ansieht, merkt mann, dass viele LEDs 
mit wenig Strom betrieben wesentlich effizienter sind, als eine LED mit 
großem Strom betrieben...

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frankman, mag sein, aber die Dinger mit vielen LED haben gegenüber guten 
Lampen mit einer LED seltenst eine gescheite Sekundäroptik - lies: keine 
sinnvolle Ausleuchtung in der Entfernung.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> Frankman, mag sein, aber die Dinger mit vielen LED haben gegenüber guten
> Lampen mit einer LED seltenst eine gescheite Sekundäroptik - lies: keine
> sinnvolle Ausleuchtung in der Entfernung.

Ausserdem werden kaum einige hochwertige (teure) LEDs verbaut und dann 
nur mit einem Bruchteil des Nennstroms betrieben. Das würde sich für den 
Hersteller eher nicht rechnen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> merkt mann, dass viele LEDs mit wenig Strom betrieben wesentlich
> effizienter sind, als eine LED mit großem Strom betrieben...

Dir ist schon klar, daß LEDs über 1 Watt ganz andere Dinger sind
als 36mW LEDs ?
Und es da ziemlich schnurz ist, ob die Schummmerlicht-LED nun 5% 
effektiver wäre ?

Autor: Mike Strangelove (drseltsam)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe gerade beim Saturn eine für 7 Euro gekauft, so 1x AAA am 
Schlüsselbund. Sehr hell, aber der Schalter ist Müll. Das gleiche 
Problem hatte ich neulich bei Ebay. Meist haben die Dinger 
Kontakprobleme, die LED ist viel schwächer oder minderwertiger als 
versprochen oder das Licht ist hässlich grün. Das aber eine Maglite im 
Langzeitgebrauch günstiger sein soll, das ist ja wohl mal ein Witz. Da 
kann ich mir 10x billig kaufen. Zudem sind die Maglites mit LED enorm 
teuer. Total crazy.

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
M*glite, m*glite, immer wieder die gleiche Leier. Es gibt so viele 
schöne, brauchbare Taschenlampen und die sind alle nicht von M*glite ;-) 
Fenix, Surefire und und und

Und immer wieder das Gerede von den Mikro-Schlüsselbund-Taschenlampen. 
Das ist doch auch wieder eine ganz andere Liga als die "5W" von denen 
der OP schrieb. Das kann und muss man nicht vergleichen.

Autor: Hansilein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab eine gute von Fenix 2xAA , ca 40€ seit einem Jahr und eine 
billige von Deal Extreme 1xAA für 10€, seit 2 Monaten.
Bin mit beiden sehr zufrieden. Kleiner und wesentlich heller als eine 
mini Maglite. Benutze sie am Rad, ab und zu fallen sie auch mal runter 
auf den Asphalt.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt ihr diese hier:
http://cgi.ebay.de/5-Watt-HIGHEND-LED-Taschenlampe...

http://cgi.ebay.de/5-Watt-LED-Lampe-009-5W-Handlam...

http://cgi.ebay.de/LED-Taschenlampe-Leuchte-Torch-...

Was ist davon zu halten?
Leider steht da nie dabei welche LED wirklich verbaut ist.



P.S. Ich will sie auch für Makrofotografie (kleine Insekten, Bienen, 
Fliegen, Käfer) benutzen.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was ist davon zu halten?

Wurde doch schon geschrieben. Alee sind sich gleich:
Keine Elektronik für konstanten Strom (und Helligkeit)
keine 5W in die LED (nicht mal bei voller Batterie)
sondern vielleicht 1.3 W.
Immer noch recht hell, heller als MiniMaglites.
Und vor allem ein besserer Schalter als bei MagLites,
wenn man auch manchmal mit Kontaktspray ranmuss.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Alee sind sich gleich:
> Keine Elektronik für konstanten Strom (und Helligkeit)
> keine 5W in die LED (nicht mal bei voller Batterie)
> sondern vielleicht 1.3 W.

Also alles Verarsche?
Wie erkenne ich ob eine Elektronik verbaut ist? Am Preis sicher nicht, 
denn auch Lampen ohne Elektronik kann man teuer verkaufen.

Es gibt angeblich auch Lampen mit 10W
http://cgi.ebay.de/10-Watt-10W-Taschenlampe-POWER-...

Fragt sich, wie da die Kühlung für die LED realisiert ist. Aber wenn da, 
wie du schreibst nur etwas mehr als 1W genutzt wird, ist auch das 
Kühlproblem gelöst.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie erkenne ich ob eine Elektronik verbaut ist?

Weil 3 Batterien (4.5V) nötig sind.

Ist zwar nur ein Hinweis und kein Beweis, aber bei dem Preis...

> Also alles Verarsche?

Ich find's frech, daß die Leistungsangaben so übertreiben werden.
Damit haben die PMPO-Jünger angefangen.

Würde man die Taschenlampen korrekt bewerben (vermutlich also: 1.3W)
wäre das Ding in Ordnung, denn wie gesagt: Fehlende Stromregelung
muss kein Nachteil sein, man sieht wenn die Batterien schwächer werden.


Als Kunde kannst du gegen diese Verarsche nichts machen,
da hat sich die Wirtschaft fein vor den verulkten Kundschaft geschützt.
Es sollte sich mal ein Mitbewerber per Abmahnung
auf die falschen Angaben stürzen. Bei Zoll statt cm
sind die doch ganz fix.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lampen sind mit diesen Angaben nicht vergleichbar. Was bedeutet die 
Wattangabe überhaupt? Maximale Leistungsaufnahme der LED, die bei 3x1.5V 
aber nie erreicht wird?
Manche, vorwiegend Lampen höherer Preisklasse, geben auch Lumen an.
Aber auch hier gibt es bezahlbare Modelle:

http://cgi.ebay.de/800-Lm-CREE-LED-Lampe-Taschenla...
Da hat man aber irgend eine merkwürdige Batterie für die man 
möglicherweise kein Ersatz bekommt.

Autor: Nachtaktiver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind 2 Akkus :)

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche nach ganz normalen AA's aussehen :-))

Autor: Edi R. (edi_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tom schrieb:
> welche nach ganz normalen AA's aussehen :-))

Die Akkus 18650 sind 18 mm im Duchmesser und 65 mm lang. AA-Zellen sind 
nur 14 mm im Durchmesser und 50 mm lang.

Außerdem sind 18650 LiIon-Zellen mit 3,7V Nennspannung.

Autor: na (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>cDie Akkus 18650 sind 18 mm im Duchmesser

Und sind DER Standard bei LiIon Akkus,
also die beste Lösung die man kriegen kann.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aber auch hier gibt es bezahlbare Modelle:
> http://cgi.ebay.de/800-Lm-CREE-LED-Lampe-Taschenla...

Allerdings hat CREE keine LED mit 800 Lumen....

(wenn also nciht mehrere drin sind, ist das derselbe Betrug).

Autor: Ohforf Sake (ohforf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze eine Tschibo-Kopfleuchte.
Sehr praktisch, man hat die Hände frei, hell genug ist es auch -
und es sind immer noch die mitgelieferten Batterien drin.
Optisch gesehen ist das Ding für den Nahbereich, einen Suchscheinwerfer 
mit 1 km Reichweite brauch ich nicht.
Nachteilig ist, dass 3 x AAA rein muss.
Insgesamt für 5€ ein guter Kauf.

Autor: Markus F. (5volt) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der genannten Ebay-Lampe wird wohl nur eine Billig-LED stecken. Cree 
hat z.B. welche, die beim Betrieb mit den "Absolute Maximum Ratings", 
also 1500mA, ca. 500 Lumen haben 
(http://www.led-tech.de/de/High-Power-LEDs-Cree/CRE... 
; das da verlinkte Datenblatt ist aber nicht mehr aktuell).
Sowas wird da vielleicht verbaut und ggf. noch weiter überlastet. Bei 
3000mA könnte so eine LED vielleicht 800 Lumen erreichen. Und wenn sie 
dann nach 50h kaputt ist, dann ist das dem Taschenlampen-Hersteller auch 
egal.

Autor: user (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>cDie Akkus 18650 sind 18 mm im Duchmesser
>
>Und sind DER Standard bei LiIon Akkus,
>also die beste Lösung die man kriegen kann.

Wo kann man die kaufen und was kosten die?

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt jemand ein günstiges ladegerät für diese 18650-batterien?
angeblich war nachfolgendes gut bis zur neuen version (siehe 
diskussionsbeitrag "Recent batch?"
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.13820
alternativen mit 2 unabhängigen ladefächern?

Autor: adfd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und was kosten die?

Eine ist teurer als die ganze Taschenlampe inclusive zwei Stück.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings hat CREE keine LED mit 800 Lumen

Hängt der Wert nicht auch vom Reflektor und der Linse (Frontscheibe) der 
Lampe ab?

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
>> Allerdings hat CREE keine LED mit 800 Lumen
>
> Hängt der Wert nicht auch vom Reflektor und der Linse (Frontscheibe) der
> Lampe ab?

Kommt drauf an, wenn man wissen will was die LAMPE hergibt, ja.
Aber da es eh keiner nachprüfen kann schreiben die in der Regel nur 
drauf was die LED theoretisch hergibt...

Ahja, meine Erfahrung: Die billigsten und die teuersten sind ihr Geld 
nicht wert, das zwischendrin ist idr. keine so schlechte Wahl. Ausser 
Maglite, weil Made in USA.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich schrieb:
>> Allerdings hat CREE keine LED mit 800 Lumen
> Hängt der Wert nicht auch vom Reflektor und der Linse (Frontscheibe) der
> Lampe ab?

Nein.
Lumen ist der Lichtstrom den eine Quelle abgibt. Mit Linsen etc. kann 
man diesen Lichtstrom bündeln oder auffächern, etc.
Der Lichtstrom wird aber nie größer dadurch, höchsten kleiner.

Autor: G.A. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
versteh ich nicht.

Im Physikbuch steht:
Als Lichtstrom bezeichnet man das Produkt aus der Lichtstärke und dem 
durchstrahlten Raumwinkel.


Deine Beschreibung passt eher zur Lichtstärke oder zur abgestrahlten 
Energie.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Deine Beschreibung passt eher zur Lichtstärke

Nein.

> oder zur abgestrahlten Energie.

Ja.

> Als Lichtstrom bezeichnet man das Produkt
> aus der Lichtstärke und dem durchstrahlten Raumwinkel.

Scharf gebündelt aber hell
ist gleich zu
breit gefächeret aber dunkel,
und beides könnte dieselbe Energiemenge sein,
also dieselben Lumen.


Lumen ist die Gesamtmenge des Lichtes einer Lichtquelle.

Für Lumen spielt die Bündelung keine Rolle.

Candela hingegen können beliebig hoch werden,
man muss nur ausreichend bündeln
(unr erreicht bei Lasern leicht Millionen).


Daher sind Cancela-Angaben Betrug,
sie sagen nur was zur Erkennbarkeint der Lichtquelle
bei direkter Sicht.

Lumne hingegen sagen wie viel heller es in einem Raum
wird, wenn man die lichtquelle einschaltet.

Autor: led (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn man bei ebay nach
Taschenlampe LED 20W
sucht, findet man solche auch mit angeblichen 20W. Nirgendwo steht aber, 
wieviel Lumen die bringen.

Autor: tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.32945
Die funktioniert mit 1*AAA uder nem AAA Litium Akku. Ist eine superhelle 
3W LED. Die beste die ich bis jetzt gesehen habe, ich empfehle aber die 
mit einem Litium ionen Akku zu betreiben, da sie mit einer Batterie so 
1900mA zieht, und nicht lange Hält.

Autor: tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso, was ich noch sagen wollte, mit einem NIMH Akku zieht die Lampe 
nur so 1,6 A also 1,15*1.6= 1,85 Watt

Autor: g-a-s-t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> da sie mit einer Batterie so 1900mA zieht

Ergibt 2.85W bei einer angenommenen Batteriespannung von 1.5V

Die 3W sind also bestenfalls die Eingangsleistung der gesamten Lampe 
(Elektronik+LED). Gut zu wissen.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier im Forum war mal ein Link zu einer LED mit ca. 20 Watt und 6500 
Lumen, Preis beim Hersteller müsste um die 40€ gewesen sein.

Autor: Claudio H. (bastelfinger)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch mal eine etwas teurere Taschenlampe, lohnt sich aber. Überlebt 
einen 10 m Sturz auf Beton.
http://www.lupine.de/web/de/produkte/taschenlampen...

Lustig ist vor allem der "Disorientation Flash".

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Überlebt einen 10 m Sturz auf Beton.

Würde mich wundern.

Gerade diese unsäglichen Alukonstruktionen sind doch viel zu weich, da 
verformt sich der Kopf und die Scheibe springt raus.
Ich kenne zwar diese Lampe nicht, aber eine Maglite übersteht 
bewiesenermassen nicht mal einen Sturz aus 1 m auf Beton.

Hingegen die spottbillige gummigepolsterte Panasonic Industrielampe aus 
zähem Kunststoff besitzt nicht nur eine Herstellergarantie (aus 1,2m auf 
Beton), sondern macht auch den Eindruck eben deine 10m überstehen zu 
können.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi MaWin, hast du einen Link zu der Panasonic-Lampe?

Autor: nichtgast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Lustig ist vor allem der "Disorientation Flash".

Wenn ich die Preisliste sehe, und dann auch noch feststellen muss, dass 
da wirklich EUR aufgerufen werden, bin ich disoriented genug.

doch Gast

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur ein Link der irgendwie versandet. Von hier
http://www.panasonic.com.my/web/productssolutions/...
geht's nicht weiter, und es werden offenbar nur die "Hausgebrauch" 
Lampen gezeigt und nicht die "industrial",dabei hat Panasonic viel mehr:
http://www.alibaba.com/product-free/109144518/Pana...
oder
http://www.twenga.co.uk/dir-Leisure-Hobbies,Campin...

Da werden sie Rubber Torch genannt, gibt's mit Glühlampen oder LED.

Autor: Sven W. (Firma: basement industries) (dj8nw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich sag mal so, hab mittlerweile einiges ausprobiert an LED-Lampen.
Da ich zur Jagd gehe alles schon recht praxiserprobt.

kleiner Ausschnitt:
Stirnlampe mit 5x 0815-5mm LEDs und 2x mignon ok im Nahbereich, d.h. zum 
aufbrechen von Wild und zum heimstoplern. Annehmbare Reichweite zum 
ausleuchten bis ca. 50m bei absoluter Dunkelheit um das Gelände zu 
erkennen.

Werbegeschenklampe aus Alu ca 4cm Durchmesser, 10cm lang,bei der die 
original 3W LED,sag nach ner Lumiled aus, durch ne 3W Cree-LED bei mir 
im Betrieb getauscht wurde, Versorgung: 3x Micro.
Super Ausleuchtung, Sehr hell in ca 80m Entfernung, mit vorhandener 
Optik auf diese Weite ein durch den LED-Chip bedingter 10x10m großer 
quadratischer Lichtfleck. Geeignet super um Gelände abzusuchen, da quasi 
Punktbeleuchtung fokussierbar.

Minimaglite mit werksseitiger 3W LED: 2xmignon
vergleichbar mit der vorher genannten Leuchte, allerdings etwas 
breiterer Lichtkegel, je nach Fokussierung.

Fazit:
von der Helligkeit her bevorzuge ich die 2.te Leuchte, aber bedingt 
durch die Bauform der Maglite ist sie praktischer, da man sie leicht in 
der Messertasche der Hose unterbringen kann, von daher immer die Mag in 
der Hose und die 2.te im Rucksack.

Meiner Meinung nach hat jede, zumindest für mich, seine Anwendung und 
Daseinsberechtigung.
Kommt halt immer drauf an für was man genau eine Lampe braucht.
Ich denke, auch wenn viele das wollen, ne eierlegende Wollmilchsau gibts 
net, oder zumindest hab ich se noch net gefunden!;)

Grüße, Sven

Autor: Robert L. (lrlr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>http://www.dealextreme.com

vor einiger zeit
hab ich ein paar gekauft (immer nur welche die mit einer AA 
funktionieren, und nicht mit 5W, mir war wichtiger klein und ca. 1/2 bis 
1 stunde laufzeit)
und auch einige verschenkt (an bekannte verwandte usw.)


sind alle begeistert..


(dort gibts ja auch bewertungen die man sich durchlesen kann)

inzwischen ist der preisunterschied china/eu aber nicht mehr SO extrem.. 
wie früher..

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mit dieser hier http://cgi.ebay.de/170602692873 gute Erfahrungen 
gemacht. Sie ist sehr hell, es passen handelsübliche Batterien rein 
(sehr wichtig) und es ist auch eine Elektronik eingebaut, die konstante 
Helligkeit für eine lange Zeit ermöglicht.

Autor: stru_aus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch mal was dazu abgeb..

ich hab ne 1€ led taschenlampe beim edeka erstanden.
mich interessierte nur das gehäuse, da soll ein laserpointer rein.

also zuhause nichtmal probiert, einfach das gehäuse geknackt.
das vordere teil war simpelst zugeklebt - ging nicht ohne spuren mit 
schraubenzieher aufzuhebeln, obwohl das eigentlich zum schrauben war 
(zusätzlich geklebt damit $käufer nicht das innenleben sehen kann)

innen drinnen befand sich eine kleine platine mit 3 leds, und dazu ein 
kleiner reflektor.

das beste ist aber: die leds waren OHNE vorwiderstand. built to fail. 
wohl der innenwiderstand der batterien als vorwiderstand genutzt. pfui.

nunja, nun hab ich aber ein schönes gehäuse für meinen laserpointer, 
katze wird sich freuen :) und 3 helle weisse leds für weitere 
bastelzwecke

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Habe mit dieser hier http://cgi.ebay.de/170602692873 gute Erfahrungen
> gemacht.

Hier im Forum würden viele Leute sicher gerne über 40€ für eine 
vergleichbare Lampe ausgeben, denn hier herrscht das Vorurteil, dass nur 
teure Dinge etwas taugen. Aber gerade bei Elektronikartikeln und bei 
Klamotten hat der Preis mit der Qualität oft nichts zu tun.

Autor: Marek N. (bruderm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht, Finger weg!

Die von Martin vorgeschlagene Lampe hat garantiert nicht die 
Eigenschaften.
Ich habe mir diese Lampe auch mal geholt, seit dem liegt sie nur rum. 
Damals wurde sie noch mit 800 Lumen angepriesen und für 15,99 €. Teures 
Lehrgeld :-(
Sie ist einfach lausig, so wie ich es auch in der Bewertung abgegeben 
habe.
Der Reflektor ist mies verarbeitet, und es ist keine Stromregelung 
verbaut, nicht mal ein Vorwiderstand. Wenn mann da niederohmige Akkus 
einlegt, befördert man die LED schnell ins Nirvana.
Die Kuppellinse der LED war bei mir schon ab origine zerkratzt.
Die 15 W sind freundlich gesagt Verarsche, das kriegt man nicht aus 
Mignon-Batterien raus.
Die hochgelobten vergoldeten Kontakte sind aus tiefgezogenem Messing.

Wer ne anständige und günstige LED-Taschenlampe haben will, soll lieber 
10 bis 15 € drauflegen und sich ne Solarforce holen: 
http://www.solarforce-sales.com/product_detail.php...

Neuste Anschafung ist ne Ultrafire C3: 
http://www.lazerpoint.com/cree/genuine-ultrafire-c... 
mal sehn, wann sie denn aus China eintrudelt und wie sie spielt.

Beste Grüße, Marek

Autor: alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Wer ne anständige und günstige LED-Taschenlampe haben will, soll lieber
> 10 bis 15 € drauflegen und sich ne Solarforce holen:
> http://www.solarforce-sales.com/product_detail.php...

Gut. Die kostet ja auch "nur" um die 15€

Autor: xy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vorsicht, Finger weg!
>
>Die von Martin vorgeschlagene Lampe hat garantiert nicht die
>Eigenschaften.
>Ich habe mir diese Lampe auch mal geholt, seit dem liegt sie nur rum.
> Teures
>Lehrgeld :-(
>Sie ist einfach lausig, so wie ich es auch in der Bewertung abgegeben
>habe.

Die meisten Bewertungen zu dieser Lampe sind gut und ich denke, das ist 
für den Preis auch gerechtfertigt.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
xy schrieb:
> Die meisten Bewertungen zu dieser Lampe sind gut und ich denke, das ist
> für den Preis auch gerechtfertigt.

Hast du selbst Erfahrungen damit gemacht, wie stark geht die Helligkeit 
nach einer halben Stunde zurück?
Meine Empfehlung ist die Tank TK-566-3.
Marke  Name  Preis     Batt.  Lumen Gewicht Maße (ohne Batt.)
Fenix E01     12€      1xAAA    10    14g   7x1,4cm
Fenix LD01    45€  3W  1xAAA    80    15g   8x1,4cm
Fenix LD10    42€  3W  1xAA     90    50g   10x2,1cm
Fenix LD20    45€  5W  2xAA    105    56g   15x2,1cm
Tank TK-566-3 11€  3W  2xAA    100    40g   16x2,1cm
(Alles Herstellerangaben, aber plausibel.)

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heutzutage bekommt man via ebay durchaus brauchbare LED-Taschenlampen 
für um die 10€. Eine Elektronik um gleichbleibende Helligkeit über 
längere Zeit zu halten, ist heute auch in dieser Preisklasse üblich. 
Beim Discounter oder Baumarkt vor Ort bekommt man für das Geld keine 
vergleichbare Qualität.

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leichenschänder...

Autor: Hans W. (hansw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die hier habe ich:
http://www.amazon.de/gp/product/B001FSZISK/ref=oh_...

die ist auf "hell" stärker als Fernlicht beim Auto

Autor: lach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die hier habe ich:
> http://www.amazon.de/gp/product/B001FSZISK/ref=oh_...
>
> die ist auf "hell" stärker als Fernlicht beim Auto

Für den Wucherpreis darf man auch nichts anderes erwarten!

Autor: Hans W. (hansw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er wollte den Unterschied zu einer 10€ Lampe wissen :-)

Autor: Uwe R. (aisnmann)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans W. schrieb:
> Die hier habe ich:
> http://www.amazon.de/gp/product/B001FSZISK/ref=oh_...
>
> die ist auf "hell" stärker als Fernlicht beim Auto

...ganz sicher...

Ich hab ne P7:
7,7lm, 89lm, 106lm ohne Optik gemessen bei den 3 Helligkeiten, mit der 
Batterie der Excel Tabelle. Also keine Wiederholbare korrekte Messung 
sondern Praxisbezogene Groessenordnung (wann hat man schon mal neue 
Batterien am Start).

genaueres im Anhang: Licht als csv, Strom als Excel.

bye uwe, der aber sehr zufrieden ist mit der Lampe, besonders mit seinem 
Neutralweissfilter ;o)

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans W. schrieb:
> Die hier habe ich:
> http://www.amazon.de/gp/product/B001FSZISK/ref=oh_...
> die ist auf "hell" stärker als Fernlicht beim Auto

Abblendlicht Xenon D2S: 3200 Lumen
Zweibrüder LED P14:      210 Lumen

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt schrieb:
> Hans W. schrieb:
>> Die hier habe ich:
>> http://www.amazon.de/gp/product/B001FSZISK/ref=oh_...
>> die ist auf "hell" stärker als Fernlicht beim Auto
>
> Abblendlicht Xenon D2S: 3200 Lumen
> Zweibrüder LED P14:      210 Lumen

...und ich dachte schon, ich könnte statt zwei neuer  Scheinwerfer-
Lampen zwei von diesen Taschenlampen einbauen und statt der schweren
Autobatterie vier Mignonzellen nehmen. :-)
Gruss
Harald

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr Witzbolde,
daß der Threadersteller sich seine Lampe jetzt wohl seit fast 2 JAHREN! 
gekauft hat wisst ihe aber schon, oder?

Autor: Uwe R. (aisnmann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Udo Schmitt schrieb:
> Hallo Ihr Witzbolde,
> daß der Threadersteller sich seine Lampe jetzt wohl seit fast 2 JAHREN!
> gekauft hat wisst ihe aber schon, oder?

Woher sollen wir das Wissen? Was hat er denn nun gekauft? ;o)))

bye uwe

Autor: hgiu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die ist auf "hell" stärker als Fernlicht beim Auto

In deinen Träumen vielleicht.

> er wollte den Unterschied zu einer 10€ Lampe wissen

Ja. Aber die Antwort ist nach 2 Jahren noch immer nicht gekommen.

Autor: Hans W. (hansw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die ist auf "hell" stärker als Fernlicht beim Auto

ok, muss zugeben nur "gefühlt" stärker... wenn man die auf 50meter ins 
auge bekommt sieht man nichts und das gefühlt viel stärker als wenn jmd 
mit fernlicht auf einen zufährt, aber das fernlicht strahlt dann ja 
nicht unbedingt exakt in die augen...

hat es evtl auch etwas mit der fokussierung zu tun? wenn ich so lese wie 
die reichweite von normalem fernlicht ist (200m) da reicht die p14 
weiter (280m)


die antwort ist doch gekommen, die für 50€ ist viel viel heller und 
stärker..

Autor: karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass die 3Watt Fenix für 45€ soviel heller als eine 15Watt Leuchte für 
10€ ist, halte ich für unglaubwürdig. Da würde mich mal ein Testbericht 
interessieren. Ich lasse mich da gern überzeugen.

Autor: Hans W. (hansw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
15 watt (led) leuchte?

Autor: karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 15 watt (led) leuchte?

Ja z.B. 
Ebay-Artikel Nr. 260996827982
gibt es von verschiedenen Anbietern zu leicht unterschiedlichen Preisen.

Autor: Uwe R. (aisnmann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans W. schrieb:
> 15 watt (led) leuchte?

Klar, was hindert einen eine 15 Watt LED mit 5 Watt zu betreiben?

bye uwe

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
karl schrieb:

> 
Ebay-Artikel Nr. 260996827982

15 Watt versorgt aus 3x AAA. Das nicht mal mehr ein schlechter Witz, 
sondern hochgradige Verarsche.

Autor: usr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab  selbst     einige  Led Lampen   bei   denen  trotz   des  niedrigen 
Preises die  Qualität  ok  ist

vergleichbar   mit

Artikelnummer: 260950626733   und Artikelnummer: 310388587578

und auch   wenn die   angegebenen  Lm  Werte nicht unbedingt stimmen - 
sind   sie   doch   sehr  hell

Autor: Icke ®. (49636b65)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
usr schrieb:

> und auch   wenn die   angegebenen  Lm  Werte nicht unbedingt stimmen -

> 310388587578

1600 lm angegeben. Die verwendete Cree XM-L T6 hat laut Datenblatt einen 
maximalen Lichtstrom von 975 lm.

> sind   sie   doch   sehr  hell

> Artikelnummer: 260950626733

Stromversorgung aus 3x AAA - > wie lange?

Autor: usr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Stromversorgung aus 3x AAA - > wie lange?
gute  Frage    aber sicher  nicht  sinnvoll  die  mit AAA zu  betreiben

mit  18650 aber   verwendbar

grad  mal  die  kleine  gemessen - bei  4 V  ca  1,1 A
das  sollte  der  18650  für  etwa  2 h  schaffen

Autor: Nie wieder Halogen Lampen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das sind sie. Halogen Lampen sind eine Technologie des letzten 
Jahrtausends. Zur Zeit sind LEDs konkurrenzlos.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falk schrieb im Beitrag #2664303:
> Sind die LED-Taschenlampen für 40 Euro wirklich heller als Taschenlampen
> mit 3V Halogenlampe für ein Bruchteil des Preises?

Gute LED-Taschenlampen gibt es auch schon für 10€.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese ist deiner recht ähnlich. Sie leuchtet 2h mit 14 Lumen.
http://www.varta-consumer.de/de-DE/Products/Flashl...

Diese LED-Lampe für 12€ leuchtet 2,5h mit ~ 80 Lumen mit zwei Akkus.
http://www.dealextreme.com/p/tank007-tk-568-cree-p...

Als Led ist eine Cree XR-E P4-WC angegeben, diese macht 80 Lumen bei 350 
mA und 3,9 V. Wenn der Schaltwandler 80% hat ergibt das:

3,9 V · 350 mA · 80%  = 1,7 W
Bei zwei AA Akkus ergibt das 0,85 Watt pro Akku oder 0,7A.
0,85 Watt / 1,20 Volt = ~ 0,7A
Ein AA-Akku hat unter diesen Bedingungen etwa 1800mAh, das ergibt 2,5h 
Laufzeit.
1800 mAh / 0,7 A = ~2,5 h

Autor: Harald Wilhelms (wilhelms)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alexander Schmidt schrieb:
> Diese ist deiner recht ähnlich. Sie leuchtet 2h mit 14 Lumen.
> 
http://www.varta-consumer.de/de-DE/Products/Flashl...

14 Lumen ist ja auch wirklich schwach. Um eine Vergleichbarkeit zu
haben, sollte man mindestens eine 1W-Halogenlampe benutzen. Die
müsste typisch > 20 Lumen bringen. Es gibt ja wohl auch 2W-Halogen-
Lampen, die dann um die 50 Lumen haben. Eine grosse Rolle spielt
natürlich auch ein guter Reflektor.
Gruss
Harald

Autor: .... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Löschwut greift auch hier wieder um sich, obwohl hier niemand 
irgendwelche anstößigen oder beleidigende Aussagen getroffen hat. Tolles 
Forum. Ihr Moderatoren solltet euch schämen, dieses Forum so zu 
demontieren und praktisch unbenutzbar zu machen, weil so kein Vertrauen 
mehr vorhanden sein kann. Jeder, der die gelöschten Beiträge nicht 
kennt, muss automatisch davon ausgehen, dass ihm wichtige Informationen 
vorenthalten werden.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann nur hoffen, das hier aus Versehen gelöscht wurde. Kann der 
Moderator, der löschte bitte erklären, warum er dies tat?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die gelöschten Beiträge waren:

falk (Gast) schrieb im Beitrag #2664303 am 05.05.2012 17:34
> Sind die LED-Taschenlampen für 40 Euro wirklich heller als Taschenlampen
> mit 3V Halogenlampe für ein Bruchteil des Preises? Oder zahlt man bei
> LED-Lampen nur für das kleinere Gewicht und kleineren Abmessungen?

falk (Gast) schrieb im Beitrag #2664352 am 05.05.2012 18:16
>> Gute LED-Taschenlampen gibt es auch schon für 10€.
>
> Dies wurde weiter oben mehrfach verneint.
>
> Wie auch immer. Sind diese 10€-LED-Taschenlampen heller als z.B.
> 
http://www.akkuline.de/10593_AKKULINE_varta-work-i...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.