mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pic16F627/627A


Autor: PicPic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Nach längerer Zeit wieder mal Pics,
ist mehr wegen der Freizeitbeschäftigung.

Was ist der prinzipielle Unterschied zwischen 627/627A?
Kann man dabei auch sagen welcher besser/sinnvoller ist.
Das Datenblatt habe ich schon studiert,habe aber Englischkenntnisse,
welche gegen Null gehen.

Gruß

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim nicht A typ kann man das Programm trotz Leseschutz auslesen.

Autor: Lehrmann Michael (ubimbo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris schrieb:
> Beim nicht A typ kann man das Programm trotz Leseschutz auslesen.

Das wäre mir aber ganz neu ...

Die A stehen so weit ich weiß für eine maximale Taktfrequenz. Da kommt 
noch was dahinter - das ist dann die max. Frequenz in MHz.

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap und A typen unterstützen LVP glaub ich

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab einen Bug, welcher es ermöglicht, die FW auszulesen.
Das war und ist ein großes Problem, speziell im Satellitenkarten 
Geschäft
und Microchip hat damit reagiert, daß es so schnell wie möglich
die A Versionen herausgebracht hat. Ich kann problemlos jeden Chip
der Serie 16F84 16f62x 16f8xx 16f7xx und einige andere ohne A suffix
auslesen, und Microchip hat die Errata an viele Kunden geschickt, Errata
die jetzt offensichtlich verschwunden ist, es steht nur, daß die Serie
für Neuentwicklung nicht empfohlen wird, und bestehenden Kunden wurde
ja die Errata zugesendet. Sie wollen ja ihren Magazinbestand loswerden.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die A-Typen sind in der Regel moderner.

Ich habe (bei versch. Typen) teilweise neue Funktionen gesehen, sicher 
eine geänderte Chip-Technologie (kleiner), schnelleres Programmieren, 
billigere Preise...

Selbst der 16F627A ist ja schon alt.

Ich nehme da jetzt einen 16F690, der kann ziemlich viel und kostet fast 
nichts. Die Familie hat versch. Typen mit mehr oder weniger 
Funktionsgruppen, aber die Preise sind fast gleich.

Selbst ein richtig "toller" 18FxxJ11 ist billiger als der Urvater 16F84.

Autor: PicPic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
>Ich nehme da jetzt einen 16F690, der kann ziemlich

Machst Du Low Programmierung.
Habe mir das PicKit 2 ein wenig angeschaut.
Nach meiner Meinung ein guter Mittelweg,
oder gibt es schlechte Erfahrungen.

Gruß

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite hier mit dem PRESTO zum Programmieren, weil ich da vor ein 
paar Jahren drauf gestoßen bin.

Das PICKIT2 habe ich hier auch liegen und habe damit einen dsPIC33 
programmiert, weil der Programmer besser in die MPLAB-Suite paßt.

PICs können sie alle programmieren...

Autor: stephan_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Unterschiede sind beschrieben unter 
http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/40048a.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.